Bei den Skeptikern nebenan wurde vor kurzem das Buch „Klartext: Impfen!“ von Thomas Schmitz und Sven Siebert beworben. Ich habe es noch nicht gelesen und kann daher dazu nichts sagen. Aber wenn man bei Amazon nachschaut, ob es Kundenrezensionen gibt (Stand heute: eine, von Natalie Grams) und was einem dazu noch angeboten wird, kommen diese…

Heribert Prantl, bis Anfang des Jahres Leiter des Meinungsressorts der Süddeutschen Zeitung, stilisiert sich seit einigen Jahren zum Gutmenschen. Wir brauchen Gutmenschen. Oft sind Prantls streitbare Wortmeldungen nur allzu berechtigt, auch wenn der pastorale Unterton mitunter etwas nervt. In der Wochenendausgabe der Süddeutschen hat Prantl nun seine Meinung zur Krankenhausdebatte von sich gegeben, die kürzlich…

Vor vier Wochen gab es viel Aufregung um eine Studie, die wieder einmal gezeigt hat, dass weniger Krankenhäuser – bei entsprechenden regionalen Ausgleichsmaßnahmen – die Versorgungsqualität verbessern würden. Verbessern, nicht verschlechtern. Der Berliner Gesundheitsökonom Reinhard Busse geht allein von 7.000 vermeidbaren Sterbefällen bei Herzinfarkten aus, hätten wir eine Klinikzahl vergleichbar Dänemark. Die „Operation Versorgungsqualität“ wäre…

Vor kurzem hatte ich hier ein paar typische Argumente der Homöopathie-Szene, warum Homöopathie wirke und von den Krankenkassen finanziert werden solle, kommentiert. Unter der Überschrift „Die populärsten Irrtümer über die Homöopathie“ gibt es auf der Seite Wisshom, der Seite mit den homöopathischen Fakten, eine Artikelreihe von Harald Walach & Co., die ihrerseits zeigen wollen, warum…

… gehen oft nicht Hand in Hand. Das war hier auf Gesundheits-Check immer wieder einmal Thema und es gibt auch einige Studien, die zeigen, dass die Inanspruchnahme alternativmedizinischer Behandlungen und Impfquoten negativ korrelieren. Seit gestern gibt es eine mehr. Da ist der „Barmer Arzneimittelreport 2019“ erschienen. Mit Krankenkassendaten werden seit Jahren interessante Analysen der Versorgungsforschung…

Nur ein Formular? In den besseren medizinischen Fachzeitschriften ist es inzwischen üblich, dass die Autoren (und Autorinnen) ein Formular zu potentiellen Interessenkonflikten ausfüllen müssen. Als Standard gelten die „Recommendations for the Conduct, Reporting, Editing, and Publication of Scholarly Work in Medical Journals“ des International Committee of Medical Journal Editors (ICMJE). Die Offenlegung von Interessenkonflikten ist…

Gesundheitsminister Spahn will, wie vermutlich allen Mitlesenden hier bekannt, eine Masernimpfpflicht einführen, um endlich dem Ziel der Masernelimination in Deutschland näherzukommen. Oder auch aus anderen Gründen. Was es mit der Masernelimination auf sich hat, will ich im Folgenden kurz beschreiben, weil ich den Eindruck habe, dass nicht immer klar ist, worum es dabei konkret geht.…

Beim Gehen kann man besser denken als beim Fahrradfahren. (Alte Mathematikerweisheit.) Zum Beispiel berichtete das Quanta Magazine in seinem Artikel über den letztjährigen Fieldsmedaillisten Akshay Venkatesh And life at the institute provides the two elements most essential for Venkatesh’s research: large blocks of unbroken time, and an office big enough for him to pace around…

Bei der “Achse des Guten”, der Seite mit dem Klagelaut in der URL, gibt der amerikanische Zeitgeist-Psychologe Jordan Peterson regelmäßig seine kulturpessimistischen Ansichten zum Besten. Diesmal war es Einsamkeit im Alter. Petersons einfache Formel: Je mehr ältere Menschen es gibt und je mehr Ehepaare sich scheiden lassen, desto mehr Menschen sind im Alter einsam: „Eine…

… für die Wirksamkeit hochpotenzierter Homöopathika über Placebo hinaus: 1. „Es hat mir geholfen“: Die persönliche Erfahrung kann die Wirksamkeit von Arzneimitteln grundsätzlich nicht verbürgen, weil sich die persönliche Erfahrung auf das konkrete Nacheinander von zwei Ereignissen (Einnahme, Krankheitsverlauf) beschränkt. Was unter anderen Bedingungen wäre, weiß man nicht. Dazu kommt die allgemeine Täuschungsanfälligkeit der menschlichen…