Am Samstag 22.4. fand auch in Dresden ein March for Science statt. Es waren geschätzt rund 2000 Teilnehmer dabei. Ich hatte die Einladung von den Organisatoren Florian Frisch und Michael Kobel und ihrem Team eine kurze Ansprache zu halten, wir hatten drei bis vier Minuten. Weitere RednerInnen waren: Hans Müller-Steinhagen, Rektor TU Dresden, Pia Hönscheid, Biologin, Uniklinik…

Heute waren viele Freunde der Wissenschaft auf der Straße, um beim March for Science öffentlich ihre Unterstützung für die Wissenschaft kund zu tun. Ich weiß nicht, ob auch Ulrich Kutschera irgendwo mitmarschiert ist, um Freiheit für die Biologie und Knast für die Gender Studies zu fordern. Vor ein paar Tagen hat er Kath.net, einer reaktionären…

Dies hier ist nur ein call-to-action für jene, die es noch nicht mitgekriegt (oder wieder vergessen) haben: Morgen, also am Sa, 22.4.2017, startet der Vienna March for Science um 13:00 mit einem Science Picnic im Sigmund-Freud-Park. Um 14:00 geht es dann los und via Stephansplatz bis zum Maria-Theresien-Platz, wo man gegen 16:00 ankommen will. Bis…

70 Jahre lang gab es im Sonnensystem einen Planet, der “Georg” hieß. Echt jetzt! Und warum heißen die Planeten eigentlich so, wie sie heißen? Im Sternengeschichten-Podcast schlagen sich heute die Götter und die Menschen um die besten Namen! Und ich erkläre, wo die Namen der Planeten herkommen und wie heftig darüber gestritten wurde. Und wie…

Hier kommt das versprochene Interview mit Dr. Marina Costa und Dr. Maria Isabel Garcia Rojas, zwei Wal-Forscherinnen von SAERI, die kürzlich auf der HMS ENTERPRISE einen Wal-Survey vor South Georgia durchgeführt haben. Via Skype haben wir uns unterhalten, mit nur vier Stunden Zeitverschiebung und dreimal unterbrochener Leitung – aber von einem Ende der Welt zum…

Ich habe mich im Laufe meiner Tätigkeit als Wissenschaftsautor schon mehr als ausführlich und mit den verschiedensten esoterischen und pseudowissenschaftlichen Ideologien beschäftigt (z.B. hier). Etwas, das ich bis jetzt weitestgehend ignoriert habe, ist die ganze Sache mit den Leuten, die (angeblich) glauben, die Erde wäre in Wahrheit eine Scheibe. Das hat zwei Gründe: 1) bin…

Update 22.4.: Der Text meiner kurzen Ansprache und weitere Infos habe ich jetzt nochmal separat online gestellt: #ScienceMarch: Wissenschaft mit Klauen und Zähnen verteidigen ————————————————————————— Hier wird dann der Text der kurzen Rede stehen – wenn ich sie denn fertig habe – die ich am Samstag freundlicherweise auf dem ScienceMarch in Dresden halten darf ……

Ardley ist eine kleine Insel nahe der Antarktischen Halbinsel mit einer großen Kolonie von Esels-Pinguinen (engl.: Gentoo; Pygoscelis papua), etwa 5000 Vögel leben dort. Eine internationale Arbeitsgruppe, zu der auch Wissenschaftler des British Antarctic Survey gehören, ist in der Region auf der Suche nach Klimadaten unterwegs. Mitten auf Ardley liegt ein Süßwasser-See und solche See-Sedimente…

Warum ist die Sonne kein roter Zwerg? Sterne wie unsere Sonne sind selten; viel häufiger sind rote Zwerge – sie machen mehr als drei Viertel aller Sterne aus. Und wir wissen, dass es dort erdähnliche Planeten gibt. Warum leben wir dann nicht dort, wo es statistisch zu erwarten wäre sondern auf einem Planeten, der einen…

Hurra! Holger Klein und ich haben wieder über Wissenschaft geplaudert. Wir haben uns über schlechte Vorträge von Wissenschaftlern aufgeregt und gute Vortragskonzepte gelobt. Wir haben über Fotos von schwarzen Löcher geredet und über die Suche nach Planet 9. Über Weltraummüll, jede Menge komische Tiere (inklusive dem Chemnitzer Geisterfischchen), über guten Sex und schlechten Sex, über…