Morgen ist es mal wieder soweit: Ich halte einen Vortrag. Diesmal ausnahmsweise nicht über die Relativitätstheorie, sondern über Dinosaurier und ihre Biomechanik (das war hier auf dem Blog ja schon oft Thema). Wenn ihr also wissen wollt, wie schnell und wie schwer Dinos waren und wie kräftig sie zubeißen konnten, dann kommt morgen (Mittwoch) doch…

Tag 8, Hinweis 8. Die Regeln des Rätselspiels könnt ihr hier nochmal nachlesen – dort steht auch genau erklärt, wie ihr mitspielen könnt und wie das alles funktioniert. Die bisherigen Hinweise findet ihr hier. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 17 Losen an der Verlosung teil. Hinweis Nummer 8:

Ist der Mond jetzt von Bärtierchen bewohnt? Diese Überschriften geisterten in dieser Woche durch die Medien. Der Hintergrund: im April sollte die israelische Mondsonde Beresheet (hebräisch für Genesis /Schöpfung) auf dem Erdtrabanten landen. Sie hatte u. a. Bärtierchen an Bord. Bei der Landung war ein Motor ausgefallen und die Sonde machte am 11.04. eine Bruchlandung…

Die Entfernungen im All können mit sogenannten “Standardkerzen” gemessen werden. Das sind Objekte, bei denen man genau weiß, wie viel Licht sie abstrahlen. Das vergleicht man mit der Menge an Licht die man von der Erde aus sieht. Je größer der Unterschied zwischen wahrer und beobachteter Helligkeit, desto größer die Entfernung. —————————– Das hier ist…

Eine Schlagzeile im Online-Standard hat kürzlich meine Aufmerksamkeit erregt: “Klimawandel und Job-Unsicherheiten lassen Horoskop-Apps boomen”. Mehr Horoskope dank Klimawandel? Klingt auf den ersten Blick ein wenig dubios; andererseits bei genauerer Betrachtung auch irgendwie plausibel. Astrologie ist ja vor allem ein Instrument von dem sich Menschen Sicherheit und Entscheidungshilfen versprechen und der Klimawandel gehört zu den…

Tag 7, Hinweis 7. Die Regeln des Rätselspiels könnt ihr hier nochmal nachlesen – dort steht auch genau erklärt, wie ihr mitspielen könnt und wie das alles funktioniert. Die bisherigen Hinweise findet ihr hier. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 18 Losen an der Verlosung teil. Hinweis Nummer 7: x=y

Die Entfernungsmessung mit der Parallaxenmethode ist sehr genau, funktioniert aber nur für Sterne innerhalb unserer eigenen Milchstraße. Will man die Distanz zu weiter entfernten Objekten genau vermessen, braucht man Methoden. Die Kombination aller verschiedenen Messmethoden wird “kosmische Entfernungsleiter” genannt. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei…

Tag 6, Hinweis 6. Die Regeln des Rätselspiels könnt ihr hier nochmal nachlesen – dort steht auch genau erklärt, wie ihr mitspielen könnt und wie das alles funktioniert. Die bisherigen Hinweise findet ihr hier. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 19 Losen an der Verlosung teil. Hinweis Nummer 6:

Im ersten Teil des Artikels über Boltzmann-Hirne habe ich erläutert, was ein Boltzmann-Hirn ist und warum das Standardmodell der Kosmologie scheinbar erzwingt, dass der Leser fast sicher ein Boltzmann-Hirn sein muss. Man könnte die ganze Sache als Spinnerei abtun, aber das ist sie nicht. Wie Sean Carroll in [1] schreibt, sind Boltzmann-Hirne in einem von…

Je weiter entfernt ein Stern von der Erde ist, desto geringer ist die scheinbare Verschiebung seiner Position am Himmel, während sich die Erde um die Sonne bewegt. Moderne Weltraumteleskope können sie aber noch in einer Distanz von einigen 10.000 Lichtjahren messen. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365…