Hier entsteht gerade ein neues Blog: Chemisch gesehen.

Ich möchte Ihnen zeigen, wie die Welt durch die Augen eines Chemikers aussieht, dass Chemie in unserem Alltag eine viel größere Rolle spielt, als uns oft bewusst ist und dass Chemie mehr ist, als ein paar Formeln und rauchende Kolben. Ich habe dieses Fach studiert, weil mir diese Wissenschaft die kleinen Details beantwortet, auf die andere Wissenschaften nicht eingehen. So werden viele Fragestellungen durch die Chemie, die dahinter steckt oft noch interessanter. Diese Faszination möchte ich mit Ihnen, lieber Leser, teilen.

Oft erlebe ich, dass Chemie als „böse” oder gefährlich dargestellt wird. Bestimmt kennt jeder von Ihnen das Versprechen eines Arztes „Ich verschreibe Ihnen lieber etwas pflanzliches.” Klar, was aus der Natur kommt, muss ja gut und demnach für den Körper noch besser sein. Aber wenn nicht Chemie für die Wechselwirkung von Naturstoff und menschlichem Organismus und somit für die Heilung sorgt, was wäre es dann?

Vor kurzem hat sich eine Verkäuferin in einem Bioladen die Zeit genommen, mich über die Vorteile von Biokosmetik und Demeter Cremes aufzuklären. Die seien nämlich alle pflanzlich. Nicht chemisch. Und damit auch nicht ungesund. Die ganzen günstigen Hautpflegeprodukte, so erklärte sie mir, enthielten Chemie und seien daher ungesund.

Doch pflanzlich alleine reicht nicht aus, um gesund zu sein – warum sonst wäre Fingerhut giftig? Und auch chemisch alleine ist gewiss nicht ungesund, denn wenn ich einen Naturstoff nachbaue, zum Beispiel weil die Menschheit mehr benötigt, als die Natur uns bieten kann, ist der synthetische Stoff schließlich mit dem Naturstoff identisch und somit genauso gesund, gefährlich oder giftig wie das Original.

Solchen und ähnlichen Fragen möchte ich in diesem Blog nachgehen. Die mich leitende Frage soll stets lauten „warum funktionieren die Dinge genau so?” und „Wie sieht ein gegebenes Problem aus – chemisch gesehen?”

Kommentare (43)

  1. #1 ali
    Januar 18, 2010

    Ebenfalls willkommen! Ich bin gespannt auf das Blog und es freut mich, dass es zur Abwechslung einmal eine Bloggerin ist, die man begrüssen darf.

  2. #2 Christian W
    Januar 18, 2010

    Hallo Ilona,

    ich möchte dich als regelmäßiger Leser und Kommentator der meisten Scienceblogs ebenfalls willkommen heißen. Wenn die SB eines ganz dringend brauchen, dann eine Chemikerin. Vielleicht weißt du es ja (noch) nicht, aber von den Blogs/Themen der Biologie und Medizin über Agrarwissenschaften und Wissenschaftsjournalismus bis hin zur Physik und Astronomie wird über Chemie diskutiert. Häufig sind die dumpfen Schlagworte der “bösen Chemie-Medizin”, der “chemieverseuchten Nahrungsmittel” und was weiß ich noch für blödsinnige Ignoranten-Slogans Anlass.
    Nicht dass ich irgendentwas in die Richtung von diesem Blog erwarte, ich freue mich nur, dass die deutschen Scienceblogs jetzt eine weitere Sachverständige und sogar eine Protein-Expertin im Angebot haben. :-)

  3. #3 Christian Reinboth
    Januar 18, 2010

    Herzlich Willkommen – ein Chemie-Blog hat uns ja tatsächlich noch gefehlt… Bin schon gespannt auf die ersten aufklärenden Beiträge über die “böse Chemie”.

  4. #4 Florian Freistetter
    Januar 18, 2010

    Ich sag auch herzlich willkommen! Christian W. hat absolut recht – eine Chemikerin hat uns hier enorm gefehlt! Und ich selbst freu mich, dass ich wieder eine Möglichkeit mehr habe, was über Chemie zu lernen (darüber weiß ich leider viel zu wenig :( ).

  5. #5 Ezzie
    Januar 18, 2010

    Oh, toll, ein Chemie-Blog! Ich freue mich schon sehr auf Deine Beiträge.

  6. #6 Christian W
    Januar 18, 2010

    Ach, vor lauter Begeisterung habe ich noch einen Aspekt übersehen, der wohl nicht nur Ludmila wahnsinnige Freude bereiten wird. Die Gründe zum Feiern hören ja gar nicht mehr auf… 😉

  7. #7 Jörg
    Januar 18, 2010

    Wow, super, ein neues Blog und über Chemie, herzlich willkommen!

  8. #8 Christian W
    Januar 18, 2010

    Und nochwas: Hier formulieren wir aber bei Gelegenheit noch ein wenig präziser, einverstanden? Mindestens die vierte Frage liest sich einigermaßen merkwürdig und könnte zu Missverständnissen führen.

  9. #9 Poldi
    Januar 18, 2010

    Finde ich prima, dass hier ein chemischer Blog präsent ist.

    Ich erinnere nur zu gerne an die Verkaufsschilder auf einem Wochenmarkt:

    Genfreie Tomaten!!

    Willkommen Frau Baldus

  10. #10 CJ
    Januar 18, 2010

    Liebe Ilona, prima, dass Du nun die Welt und uns unwissende Geisteswissenschaftler über Chemie aufklären wirst. Schön auch, dass die Universität Heidelberg eine weitere Autorin in die Bloggosphäre schickt. Beste Grüße CJ

  11. #11 Gluecypher
    Januar 18, 2010

    Watt? “Chemisch gesehen” neu in der Blogroll? Sehr schön, dass endlich mal ein Chemiker-Blog hier reinkommt. Die Erklärungen, warum “Chemie” nicht im Gegensatz zu “Natur” steht, wird zwar an den richtig Gläubigen abprallen, aber ein paar Menschen wird es vielleicht zum Nachdenken bringen. Na dann, herzlich willkommen und viel Spass dabei!

  12. #12 sil
    Januar 18, 2010

    Zu der “Bio”kosmetikverkäuferin:
    Alles, was man anfassen kann, ist Chemie.

    Herzlich willkommen und viel Spaß hier.

    Chemiefrei ist genauso bescheuert wie genfrei oder atomfrei.

  13. #13 irene
    Januar 18, 2010

    auch ich freue mich schon viel von dir zu lesen:)

  14. #14 Fabian
    Januar 18, 2010

    Jetzt schau ich eine Stunde nach Blog-Start bei dir vorbei und du hast schon 13 Kommentare und alle sind positiv. Hier noch ein vierzehnter von mir: Ich finde es toll was du vorhast!

  15. #15 extrem_lustig
    Januar 18, 2010

    Und wie hübsch sie auch noch ist…

  16. #16 Ilona Baldus
    Januar 18, 2010

    Wow, was für ein Willkommen. Vielen Dank!

  17. #17 ali
    Januar 18, 2010

    @extrem-lustig

    Doofer Kommentar. Hier etwas Lektüre, vielleicht hilfts.

  18. #18 Marcus
    Januar 18, 2010

    Ja hallo, eine Chemikerin, sehr schön, das hat uns gerade noch gefehlt hier 😉

    Und lass dich nicht vom rauhen Ton abschrecken, der hier manchmal herrscht. Die wollen nur spielen.

  19. #19 fatmike182
    Januar 18, 2010

    Willkommen!
    Endlich eine Chemikerin auch da! Bin schon auf Dosis-facit-venenum-Erklärungen & mehr gespannt…

  20. #20 Ulrich Berger
    Januar 18, 2010

    Na dann herzlich willkommen!

  21. #21 extrem_lustig
    Januar 18, 2010

    @ali: Nein, hilft nicht wirklich. Aber dann sag ich halt, Ali ist chemisch stabil.

  22. #22 Adeline
    Januar 18, 2010

    Oh, ich finde das super. Werde sicherlich regelmaessig vorbei schauen und freu mich von dir zu lesen!!

  23. #23 Dr. Glukose
    Januar 18, 2010

    Herzlich willkommen! Was Chemisches fehlt hier definitiv, umso mehr freue ich mich über den neuen Blog! Als ich deinen Text gelesen habe, ist mir spontan der Satz meiner Oma zu Weihnachten eingefallen “Ich benutze keinen Weichspüler, das ist doch nur chemisches Zeug.”
    Jetzt ist es an der Zeit den Lesern genau das Gengenteil klar zu machen: Chemie ist nichts schlimmes!…denn die ganze Welt besteht aus Chemie!

  24. #24 miesepeter3
    Januar 18, 2010

    Auch ich freue mich auf interessante Beiträge von Ihnen. Dürfen auch Laien Fragen stellen?

  25. #25 Ludmila Carone
    Januar 18, 2010

    Hi, herzlich willkommen.

    Mich macht die Sache mit “chemisch” = böse auch rasend. The Royal Society of Chemistry hat auch mal 1 Million für einen chemiefreien Stoff ausgelobt.

    In einer Welt, in der Biofriseure garantiert ohne Chemie Haare waschen (muss wohl Vakuum sein), ist es wohl nötig, dass Chemiker was zu sagen. Ich freu mich jedenfalls.

  26. #26 Feller
    Januar 18, 2010

    @extrem-lustig: also eigentlich ist Ali als Mensch auch nur metastabil. Unser Professor sagt immer, die stabilste Form von Menschen ist ein Häufchen Asche.

  27. #27 S.S.T.
    Januar 18, 2010

    Zeit wurde es, ich kam mir hier irgendwie recht einsam vor 😉

  28. #28 Tanja
    Januar 18, 2010

    Ach, wunderbar, darauf freue ich mich!!

  29. #29 Odysseus
    Januar 18, 2010

    Hallo, ich freue mich auf deine Beiträge!

  30. #30 Alexander
    Januar 18, 2010

    Da löse ich endlich (*plopp, plopp*) für heute meine Augen vom Mikroskop, und sehe wir haben Zuwachs bekommen! Ein herzliches Willkommen auch von mir!
    Das Problem mit Chemie = böse, pflanzlich = harmlos erlebe ich ja von der anderen Seite. Ich erzähle dann den Leuten gern von den vielen pflanzlichen Sekundärmetaboliten, von denen gar nicht so wenige schön giftig sind.
    Aber mir ist noch etwas anderes aufgefallen – wir werden hier südwestlastig, oder? (Ali und Florian zähle ich jetzt mal jeweils halb dazu ;-))

  31. #31 Boson
    Januar 18, 2010

    Ah! Endlich mal jemand von unserer Ecke. Ich freue mich schon auf deine Einträge. :)

    Bezüglich den Punkten die du in deinem Eingangspost angesprochen hast, kann ich dir nur zustimmen. Manchmal bin ich ganz fassungslos wie die Chemie in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und regelmäßig verzweifle ich am hoffnungslosen Unverständnis meiner Mitmenschen für das Fach. Ich kann einfach die Denkweise der Leute bezüglich Themen, die die Chemie tangieren (oder kreuzen…und das ist naturgemäß ziemlich häufig der Fall) oft nicht nachvollziehen und du sprichst mir damit aus der Seele. Vor allem bei Medikamenten bzw. (Pseudo)Medizin, Gentechnik und Nahrung treten solche Situationen auf.
    Hoffentlich erreichst du möglichst viele Menschen mit dem Blog.

    “….denn wenn ich einen Naturstoff nachbaue, zum Beispiel weil die Menschheit mehr benötigt, als die Natur uns bieten kann, ist der synthetische Stoff schließlich mit dem Naturstoff identisch….”
    Dazu fällt mir die subtile Anmerkung eines meiner OC-Profs bezüglich “naturidentischen” Inhaltsstoffen in Lebensmitteln ein: “Naturidentisch, das heißt vollsynthetisch.”

    Und damit wünsch ich dir viel Erfolg beim schreiben. :)

  32. #32 Chris
    Januar 18, 2010

    Auch von mir ein herzliches Willkommen!

  33. #33 JV
    Januar 18, 2010

    Na, dann bin ich ja mal gespannt, ob mich Beiträge erwarten, die mich bereuen lassen, Chemie in der 11. abgewählt zu haben… 😉

  34. #34 ali
    Januar 19, 2010

    wir werden hier südwestlastig, oder? (Ali und Florian zähle ich jetzt mal jeweils halb dazu

    Hey! Ich weiss gar nicht was frecher ist: Genf zum Südwesten Deutschlands zu zählen oder mich und Florian zu halben Portionen zu machen. 😉

  35. #35 Ortrud
    Januar 20, 2010

    Hallo meine Liebe, die Erwartungen sind gross, Viel Erfolg! Ich werde auch versuchen öftes reinzuschauen!! Es ist einfach spannend!
    Gruß Ortrud

  36. #36 Ramona
    Januar 22, 2010

    Hallo Ilo,

    Rock das Haus…!

    Alles Super…

    weiß ausnahmsweise nicht, was ich sagen soll … ;o)
    werde meine Senf aber in Zukunft auch immer brav von zu Hause(!!!) aus dazu geben.

    LG

    Ramona

  37. #37 michael
    Mai 21, 2010

    @Ilona

    Blog mal wieder !

  38. #38 deko-sports
    August 19, 2010

    Hallo liebe Chemie freunde,
    also ich muss sagen das ich sehr Großen respekt vor der Chemie habe.
    Wenn sich alles vor die Augen hällt wo die Chemie ihre Finger im Spiel hat, Hut ab.
    Noch möchte ich sage dass ich über eine Umfangreiche und Informative Internet Seite gestoßen bin, unter http://www.world-of-sports.net/ wer die passende Chemie zum Sport hat der kann mal vorbei sehen.
    Viel Spaß noch

  39. #39 michael
    August 20, 2010

    > dass ich über eine Umfangreiche und Informative Internet Seite gestoßen bin

    Wer hat ihn bloß über die Internet Seite gestoßen ?

  40. Mag ja für Dich ärgerlich sein, wenn Du nicht so wahrgenommen wirst, wie Du es gerne hättest (falls dem so ist), das ist allerdings

  41. #41 zayıflama
    Mai 25, 2012

    Mag ja für Dich ärgerlich sein, wenn Du nicht so wahrgenommen wirst, wie Du es gerne hättest (falls dem so ist), das ist allerdings

  42. #42 kirpik uzatma
    Mai 25, 2012

    muss sagen das ich sehr Großen respekt vor der Chemie habe.
    Wenn sich alles vor die Augen hällt wo die Chemie ihre Finger im Spiel hat, Hut ab.
    Noch möchte ich sage

  43. #43 stag sprey
    Mai 25, 2012

    die Augen hällt wo die Chemie ihre Finger im Spiel hat, Hut ab.
    Noch möchte ich sage