ZnO-Stukturen: Technische Fakultät Uni-Kiel.

 

________________________________________________________
Quellen und Weblinks
[1] Homepage: Scale of the Universe, Stand Juni 2013. http://scaleofuniverse.com/
[2] Homepage: Institut für Materialwissenschaft – Funktionale Nanomaterialien, Stand Juni 2013. http://www.tf.uni-kiel.de/matwis/fnano/
[3] Homepage: Kieler Woche 2013, Stand Juni 2013. http://kielerwoche.de
[4] Publikation: Gedamu et al., “Procedures and Properties for a Direct Nano-Micro Integration of Metal and Semiconductor Nanowires on Si Chips,” Journal of Nanotechnology, vol. 2012

 

1 / 2

Kommentare (10)

  1. #1 Dr. Webbaer
    23. Juni 2013

    Das Blog heißt auf gut deutsch ‘Fichtennadel’, korrekt?

    Nette Animation btw:
    -> http://scaleofuniverse.com/

    Wird auch von der NASA empfohlen:
    -> http://apod.nasa.gov/apod/ap120312.html

    MFG + viel Erfolg!
    Dr. W

    • #2 Tomi
      23. Juni 2013

      Hallo und Danke 🙂

      Das Blog heißt auf gut deutsch ‘Fichtennadel’, korrekt?

      Oh, das war mir neu. In welchem Sprachkreis hat es diese Bedeutung?

      Gruß

  2. #3 rolak
    23. Juni 2013

    Jetzt mal ganz abgesehen von den teil recht merkwürdigen webaerschen Sprach- und Sprachfamilien-Vorstellungen, Tomi: Mich deucht, mir wäre ‘che voja’ bzw ähnlich Klingendes schon als ~’Du bist dran’ zu Ohr gekommen.

    Aufgrund des zeitlichen Abstandes allerdings mehr geraten…

  3. #4 libre
    25. Juni 2013

    Also ich tippe mal so:

    voja: esparanto, hat was mit reisen zu tun. Sie hier
    http://wb.pauker.at/pauker/DE_EO/EO/wb/?modus=&suche=voja&page=1#

    che: kenne ich nur aus italienisch; vielleicht der oder welcher (allerdings wirds nicht sche sonder ke ausgesprochen)

    Hier mein Tip: der Reisende

  4. #5 libre
    25. Juni 2013

    Eine kleine Ergänzung: Che ging mir nicht aus dem Sinn und siehe da – Che Guevara, der allseits bekannte Comandante der Kubanischen Revolution.

    Und die Wiki gibt auch Aufschluß:

    Che ist ein in Mittelamerika für Argentinier gebräuchlicher Übername, der auf den unter anderem besonders in Argentinien und Uruguay gebräuchlichen Anredepartikel „Che“ zurückgeht und soviel wie „Hör mal!“ oder „Mann!“ bedeutet.

    Also mein neuer Tip:
    Hör mal Reisender (ich würde “Aufgemerkt Neugieriger” vorziehen)

  5. #6 Dr. Webbaer
    26. Juni 2013

    Das Blog heißt auf gut deutsch ‘Fichtennadel’, korrekt? (Dr. Webbaer)

    Oh, das war mir neu. In welchem Sprachkreis hat es diese Bedeutung?

    Im slawisch-germanischen, ‘Reisig’ wäre noch im Angebot: -> http://slovnik.seznam.cz/cz-de/?q=chvojka

    Vgl. auch:
    -> http://cs.wikipedia.org/wiki/Jalovec_chvojka
    -> http://cs.wikipedia.org/wiki/Pry%C5%A1ec_chvojka

    MFG
    Dr. W

  6. […] Blick in dem Ofen, in dem die Kieler die Zinkoxid-Nanostrukturen wachsen lassen. […]

  7. […] um kleine Tetrapoden: Sie bestehen aus Zinkoxid, einem Material, auf das ich in einem vorherigen Nanoversum-Beitrag bereits kurz eingegangen war. Zinkoxid lässt sich in unterschiedliche Formen bringen, die je nach […]

  8. […] Bloch-Wand haben. Zufälligerweise(?) ist das genau wieder der Größenbereich, in dem wir von Nano sprechen. Das heißt also, dass, wenn wir ferromagnetische Materialien so klein machen, dass sie in […]

  9. […] Einleitung: Wir segeln zu kleinen Ufern. […]