Im Jahr 1066 starb Eduard der Bekenner und hinterließ keine Erben. Im Land entbrannte ein bitterer Kampf um den Thron und gipfelte am 14. Oktober in der Schlacht von Hastings, die Wilhelm der Eroberer für sich entscheiden konnte, wie es auch auf dem Teppich von Bayeux festgehalten wurde.

Ich habe einen schönen Podcast vom Zeitzeichen gefunden. Er wurde am 14. Oktober 2011 das erste Mal ausgestrahlt und beleuchtet die Wichtigkeit der damaligen Ereignisse. Natürlich ist das Thema viel zu komplex um es innerhalb einer Viertelstunde in seiner vollen Tiefe darzustellen, aber dennoch erhält man einen guten Überblick.
Ein Punkt ist mir besonders im Gedächtnis geblieben: Nach der Krönung von Wilhelm entwickelte sich eine Zweiklassengesellschaft, welche zwar im 14. Jhd. überwunden wurde, sich aber nach wie vor in der Sprache wiederfinden lässt. Ein Beispiel macht es deutlich:
“So wird ein Schwein im Stall ‘swine’ genannt, sobald es aber verspeist wird, nach dem Französischen ‘pork’: Die neue Oberschicht verspeist, was die Angelsachsen herangezogen haben.”

 

Battle of Hastings re-enactment. (c) BBC 1. October 2014

.

 Und zum Abschluss ein Aufruf an alle Reenactor und Rollenspieler:
Jedes Jahr finden entsprechende Veranstaltungen vor Ort statt,
bei der hunderte Darsteller knapp 30.00 Zuschauer begeistern.
Und nächstes Jahr sind es dann 950 Jahre!

 


Podcast: NDR Info – ZeitZeichen – 14.10.2011 20:15 Uhr Autor/in: Katzer, Herwig

Bilderquelle
Wikipedia public domain.
Battle of Hastings re-enactment. (c) BBC 1. October 2014

Kommentare (3)

  1. #1 hubert taber
    25. Oktober 2015

    post im thread “heißes wasser, frisches bier …”

    und nachhilfe gibts auch hier :
    https://derstandard.at/userprofil/postings/84963

    mfg. h.t.

  2. #2 hubert taber
    31. Oktober 2015
  3. #3 hubert taber
    wien
    28. November 2015

    die theoretiker mögen folgendes lesen :
    http://science.orf.at/stories/1764824/#forum

    mfg. h.t.

%d Bloggern gefällt das: