what-visions-have-i-seen

Der 23. April 1616 gilt als Todestag von William Shakespeare – also vor 400 Jahren. Die BBC zeigt aktuell viele Berichte und auch in den sozialen Medien taucht der Barde auf. Ich habe mir anlässlich zu diesem Jubiläum im Globe Theatre einen neuen Becher angeschafft … und natürlich auch einige Fotos in London geschossen ……

Jeder, der sich eine Flasche Mineralwasser (Cola, Softdrink …) aufmacht, kennt das Zischen, wenn die Kohlensäure aus dem Wasser perlt und als Kohlendioxid die Flasche verlässt. Den umgekehrten Effekt muten wir unseren Ozeanen durch die anhaltenden Kohlendioxid-Emissionen zu. Ein Viertel des ausgestoßenen Kohlendioxids wird von den Meeren aufgenommen und zum Teil zu Kohlensäure umgewandelt.

1- wiki: Water droplets 02527

Das Nanoversum … unendliche Weiten … Wer hat schon nicht mal Wasser auf einer heißen Herdplatte verschüttet und die tanzenden Tropfen beobachtet (Leidenfrost-Effekt). Die entstehenden Ränder sind auf den ersten Blick nicht so erfreulich – aber eben nur auf den ersten Blick! Denn mit dieser Methode lassen sich auf den zweiten Blick sogar Nanostrukturen erzeugen. Zur Einstimmung ein Video…

Quelle: https://www.facebook.com/Kurzgesagt

Umgangssprachlich wird das Zusammenspiel der großen Meeresströmungen, von denen der Golfstrom der bekannteste ist, gerne als globales Förderband bezeichnet. Der korrekte Begriff wäre Thermohaline Zirkulation. Der Begriff setzt sich aus den Hauptparametern zusammen: Wärme und Salzgehalt der jeweiligen Wasserstränge. Dazu kommen natürlich noch weitere bewegende Einflüsse wie Erdrotation oder Winde, wodurch am Ende ein großes…

Fracking

Der Begriff Fracking müsste mittlerweile jedem einmal zu Ohren gekommen sein. Jedoch sind sich wohl die Wenigsten bewusst, was da auf uns zu kommen könnte. Ich persönlich bin bei Fracking  oder auch Hydralic Fracturing äußerst skeptisch. Zur Methode: Zuerst wird einmal eine mehrere hundert Meter tiefe Bohrung vorgenommen, um an die Schieferschichten zu gelangen. Dass…