Deutsches Museum

Archives for November, 2008

Holpern über Stock und Schwellen

Ein total verrücktes Autorennen von New York nach Paris 1908 Im Februar des Jahres 1908 starte am Times Square in New York einer der skurrilsten Wettbewerbe der Automobilgeschichte: ein Rennen, das sechs Mannschaften aus vier Nationen um die halbe Welt, von New York nach Paris führen sollte, durch eine Welt ohne Straßen, ohne Tankstellennetz und…

Ohr ins Weltall: Die Erdfunkstelle in Raisting

Engagierte Bürger bewahren es seit Jahren vor dem Verfall: das Radom im oberbayerischen Raisting. Der Einsatz hat sich gelohnt. Die einzigartige Satellitenanlage unter dem weißen Ballondach wird schon bald als Museum ihre Pforten für Besucher öffnen. 25 Meter misst der Durchmesser des Antennenspiegels im Inneren des Radoms. Auch heute noch funktioniert die Antenne einwandfrei. Rund um die…

Die Geschichte vom Urknall

Zwei Nobelpreisexponate erzählen Im Juni 2008 besuchte der amerikanische Physik-Nobelpreisträger George Smoot das Deutsche Museum und brachte ein neues Exponat mit. Bild: Arno Penzias (rechts) und Robert Wilson (links) vor der Hornantenne, mit der die Radioastronomen den kosmischen Mikrowellenhintergrund entdeckten. Die Messapparatur war in der Kabine links untergebracht und steht heute im Deutschen Museum.

Angenehme Düfte und ihre unangenehmen Seiten

Duftstoffe sind beliebt. Sie riechen gut, hellen die Stimmung auf und überdecken schlechte Gerüche. Dass Duftstoffe auch negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben können, ist vielen Konsumenten nicht bewusst.

Schluss mit trockener Theorie: Seit März 2007 wird in der Bonner Zweigstelle des Deutschen Museums erhitzt und gekühlt, gemischt und getestet. In der Experimentier-Küche entdecken Kinder und Jugendliche die Chemie im Alltag.