In Alaska ist vor wenigen Stunden der Mount Redoubt ausgebrochen. Dieser Vulkan ist mit 3108 m der höchste der Aleuten und liegt nur etwa 160 km südwestlich von Anchorage.

i-88b2f50cfbafaf703809a77740aaccf3-1222468524_ak231-thumb-440x365.jpg

Wie das Alaska Volcano Observatory mitteilt (übrigens auch auf Twitter), kam es zu drei Ausbrüchen, und eine Staubwolke ist bis in 15 km Höhe geschleudert worden. Zur Zeit ist es dort noch dunkel, daher gibt es noch keine Bilder vom Ausbruch.
In den vergangenen sechs Wochen war es zu starken seismischen Aktivitäten gekommen und die Warnstufe auf orange erhöht worden. Nach ruhigeren Tagen war am 18. März die Warnstufe zunächst wieder gesenkt worden. Dann aber nahm die seismische Aktivität ab dem 20. März wieder zu und am 22. März um 22:38 Ortszeit (7:35 unserer Zeit am 23. März) kam es zur ersten Eruption.
Mittlerweile hat der Nationale Wetterdienst eine Warnung vor den Aschewolken für einige Städte herausgegeben und vor Springfluten für nahe Flüsse. Sobald die Sonne aufgegangen ist (ca. 17 Uhr unserer Zeit), kann man den Berg mit der Webcam beobachten, kurz vor Sonnenuntergang stieg nur ein Wölcken dort auf.

i-877b4b5dc0789a344348f78a56fb207a-redoubt-thumb-400x300.jpg

Der letzte Ausbruch des Vulkan war 1989 und dauerte 5 Monate an.

/edit 11:05: Anscheinend ist es um 2 AM Ortszeit (11:00 unserer Zeit) zu einer vierten Eruption gekommen.

/edit 11:16: Man kann sich auch die Aufzeichnung der seismischen Aktivität ansehen. Ziemlich eindeutig. http://www.avo.alaska.edu/webicorders/Redoubt/RDN_EHZ_AV.php

/edit 15:36: Vor 20 Minuten ist die seismische Station RSO ausgefallen. Bin mal gespannt wie es aussieht wenn es hell wird. Hier ist eine Karte mit den Stationen:

/edit 16:50: Schade, jetzt schreibt der AVO, dass die Webcam nicht mehr funktioniert. Aber bald geht die Sonne auf, dann wird es bestimmt Bilder von Hubschraubern aus geben.

i-0a1def5f42b2eb9dd3a828b7cf39866c-stationen-thumb-400x367.jpeg

/edit 21:42: Es hat wohl am Nachmittag eine fünfte Eruption gegeben, bei allen fünf Eruptionen wurden Aschewolken bis in die Stratosphäre geschleudert. Bilder habe ich immer noch keine gefunden, den besten Bericht hat CNN
http://www.cnn.com/2009/TECH/science/03/23/alaska.volcano/index.html

/edit 24.03. 10:09: Ok die Webcam ist wohl doch noch mal zu sich gekommen, allerdings sehr dunkel. Der Film ziegt einige Bilder, man sieht einmal eine Aschewolke hochsteigen.


Mehr bei Eruptions.

Bildquellen:
(1) und (3) Janet Schaefer, Alaska Volcano Observatory (http://www.avo.alaska.edu)
(2) Redoubt Webcam des AVO

Kommentare (3)

  1. #1 Fischer
    03/24/2009

    Oooch, der Gipfel ist ja noch da. Langweilig. 😉

  2. #2 Engywuck
    03/27/2009

    ist da eigentlich “mehr” passiert als “nur” Aschewolken?

    Ja ich weiss, Asche ist an sich schon extrem gefährlich – in Flugzeugtiebwerken und wenn sie auf Dächern (als Schlamm oder trocken) niedergeht, aber ein Normalsterblicher erwartet Lavaflüsse etc von einem “Ausbruch” 😀

  3. #3 Jörg
    03/29/2009

    Ein bißchen Schlammlawinen gabs wohl, aber das ist wohl eher ein Vulkan der monatelang Rauch und Asche spuckt, weniger spektakuläre Lavaströme.