Langsam kann man sich damit auseinandersetzen: Wir werden irgendwann Quantencomputer besitzen. Ein Quantencomputer ist ein Computer, der für bestimmte, spezielle Probleme klassischen Computern aus Transistoren überwältigend überlegen ist. Die ganze Unterschied wird klar, wenn wir den Unterschied zur klassisch kleinsten Einheit ansehen: Dem Bit, das 1 ist oder 0. In letzter Zeit habe ich oft…

Für die Darwin-Jahr-Seite der Giordano-Bruno-Stiftung hat Andreas Müller eine hochinteressante Zusammenfassung eines aktuell tobenden Streites um die Appeasement-Haltung des Großteils der Wissenschaftler und Wissenschaftsorganisationen gegenüber der Religion in den USA. Ich muss sagen, ich habe mich bislang auch noch wenig damit befasst, allenfalls bei PZ mitgelesen.

Spannendes Stück Wissensgeschichte, das ich über BoingBoing bei Atlas Obscura gefunden haben. Bis Anfang des 19ten Jahrhunderts war es es ziemliches Rätsel, wohin die Störche und anderen Vögel im Herbst so plötzlich verschwinden.

Das Video am Freitag zeigt einen interessanten Bericht aus Louisiana, wo ein Deich am Ouchita River an mehreren Stellen durchstochen werden soll, um ein natürliches Überflutungsgebiet zurückzugeben. Das ist nicht nur für Vegetation und Tierwelt gut, sondern es wird auch dafür sorgen, dass die Spitzen von Hochwassern gemildert werden.

Echt? Das hat noch niemand bei uns gepostet? Na dann mach ich es halt Bei Richard Wiseman und Phil Plait gab es gestern eine bemerkenswerte optische Täuschung zu sehen. Ich poste hier aber mal eine Variante davon (die von hier stammt):

Anfang Mai hat in China die Shanghai Synchrotron Radiation Facility (SSRF) die Tore geöffnet und angefangen, heiß begehrte Strahlzeit zu vergeben.

Dank günstiger Wetterbedingungen und eines günstigen Orbits der ISS konnten die Astronauten dieses beeindruckende Foto vom Ausbruch des Sarychev auf den Kuril-Inseln (russisch, liegt nordwestlich von Japan, daher wohl nicht so einfach):

Gleich in zwei Papern in Nature bzw. Nature Physics im Juni treffen sich Quantenwelt und mechanische Welt – auf unterschiedliche Arten.

Das wohl berühmteste Bild von Einstein kennt ihr alle – das wo er die Zunge herausstreckt. Ein signierter Druck dieses Fotos ist jetzt für 74324$ versteigert worden.

Welchen Einfluss hat der Nachname auf die Berufswahl? Ist die Schrittgeschwindigkeit des durchschnittlichen Fußgängers ein Indiz für die Hektik der Zeit? Gibt es wirklich Menschen, die einfach mehr Glück haben? Unterscheiden sich Länder darin, wie schnell man an der grünen Ampel angehupt wird? Und wie erkennt man Lügner? Die Forschung an diesen und vielen anderen…