Gleich zwei Flash-Animationen gehen dieser Tage rum und laden zum Staunen ein:

Ganz groß wird es beim lebensgroßen (!) Bild eines Blauwals

Und ganz kleine wird es beim Vergleich, wie groß ein Kohlenstoffatom ist – im Vergleich z.B. zu Reiskörnern, Zellen oder Viren. Zoomt selbst.

Kommentare (10)

  1. #1 Tobias
    10/30/2009

    noch mal staunen.
    Powers of 10 von 1968

  2. #2 ali
    10/30/2009

    Und wer vom kleinsten zum grössten gehen möchte sollte unbedingt mal ein wenig mit der Universcale rumspielen.

  3. #3 Chris
    10/30/2009

    *räusper* Guckst Du hier.

  4. #4 Jörg
    10/30/2009

    wow, 200SIEBEN! Das ist ja ewig her, das haben alle vergessen 🙂

  5. #5 ali
    10/30/2009

    Noch was: Von der Kaffeebohne zum Atom.

    (Ich verlange gleich Provision für mein Linkdumping)

  6. #6 Sarah
    10/30/2009

    wunderschön und spannend. Aber warum ist das Chromosom größer als das Sperma? Hab ich da irgendwas falsch verstanden? ist das irgendwie, ich weiß nicht, aufgewickelt dargestellt?
    (Vermutlich ist die Lösung deppeneinfach, aber ich komm nicht drauf.. dafür twittere und facebooke ich gleich die beiden links. So!)

  7. #7 Marcus Anhäuser
    11/02/2009

    @Sarah
    Chromosom größer als das Sperma
    interessante Feststellung, war mir gar nicht aufgefallen. Wahrscheinlich hängt das damit zusammen, dass das Chromosom, so wie wir es kennen und dort dargestellt ist, die kondensierte Form ist, wenn ich mich nicht irre. Das liegt ja in dieser Form nicht in der Zelle vor, sondern bildet diese Form erst, wenn die Zelle sich teilt usw. normalerweise liegt es unkondensiert vor als, äh, als was denn, als Faden(knäuel) oder so vor? Das müsste Tobias von Weitergen am besten wissen …

    Ich hoffe, ich habe jetzt nicht totalen Unsinn erzählt ….

  8. #8 Chris
    11/02/2009

    @Sarah und Marcus
    Das war auch mein erster Gedanke, das chaotische Knäuel braucht halt weniger Platz als das geordnete, kondensierte Chromosom.
    Dennoch müssen im Spermium ja immerhin 22+1 Chromosomen reinpassen… also sicher bin ich mir da nicht…

  9. #9 Bernd
    11/04/2009

    Ein ähnliches Zoomerlebnis biete auch die mittlerweile zwar nicht mehr neue aber noch immer chic daherkommende Seite http://www.nanoreisen.de/.

  10. #10 jarno
    11/08/2009

    Lebensgroß hängt aber doch auch von der Auflösung seines Bildschirms ab (DPI)!? Mir kommt der Wal nämlich ziemlich klein vor…