Sitzt ihr auch Fingernägel kauend auf eurem Stuhl und wartet drauf dass es endlich richtig losgeht am LHC? Vor zwei Wochen wurden die ersten Teilchen ein Stück weit in den LHC geschickt. Es ist total schwierig rauszufinden was im Moment passiert, aber in CMS-Blog kann man jetzt lesen dass es dieses Wochenende dort die ersten Teilchen 2009 zu detektieren gab.

Der Compact Muon Solenoid (CMS) ist eines der zwei Experimente das nach dem Higgs suchen wird. ALICE und LHCb haben schon vor zwei Wochen einen durchlaufenden Strahl gehabt, nur noch ATLAS fehlt anscheinend. Da CMS Teilchen gesehen hat, heißt dass der Strahl muss bis Quadrant 5 gekommen sein, die Injektionsstellen sind unten im Bild neben ATLAS. Um ATLAS zu erreichen wäre eine volle Runde nötig.

i-51544f0989b03f91b63769e724b6b9f4-lhc-schematic-thumb-299x312.jpg

Wie man im US/LHC Blog lesen kann, ist der Strahl in einen Kollimator (sowas hier) gejagt worden und hat dann einen Teilchenschauer erzeugt den man im Detektor sehen konnte. Und heute soll das ganze nochmal passieren (Am Wochenende fummeln weniger Leute am Beschleuniger rum, deswegen kann man dann besser messen).
Und so hat er geleuchtet, der Detektor (Bild von der Facebook-Seite):

i-c9fd700f5f25fcf3a1ff79a751fb3284-cms-thumb-330x224.jpg

Und da gabs gleich eine spezielle Flasche zu.
First Beam to CMS!

Kommentare (4)

  1. #2 Alf Köhn
    11/09/2009

    Lustig, wer oder was so alles eine eigene Facebook-Seite hat. Wie steht es eigentlich mit dieser Geschichte hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Brotstueck-stoppt-Teilchenbeschleuniger-LHC-853173.html
    Ich selber kenne leider niemanden am LHC, aber vielleicht haben Sie da bessere Kontakte…?

  2. #3 Ireneusz Cwirko
    11/09/2009

    Mein Blog kein Platz zum Abladen wirrer Privattheorien.
    Jörg

  3. #4 Jörg
    11/10/2009

    Alf: Also zu dem Brot-vorfall hat das Physikblog recherchiert

    http://www.physikblog.eu/2009/11/06/vogelzelle-attackiert-lhc-mit-terrorbrot/

    Aber auch CERN hat jetzt offiziell was dazu geschrieben:

    http://user.web.cern.ch/user/news/2009/091106b.html