Florian hat es gestern schon angekündigt, am Large Hadron Collider (LHC) geht es wieder rund! Seit gestern abend kreisen wieder Protonenstrahlen in beide Richtungen um den Ring. Gestern abend hat die Welt am Schnabel des CERN gehangen – denn endlich hat man den Twitter-Kanal richtig genutzt und tut es immer noch; und quasi-online vom Stand der Dinge berichtet.

i-da2d97e22ce3ecc9c44e90a6ef75f6aa-cern-freude-thumb-375x249.jpg

An vergangenen Wochenenden war zunächst der Strahl über die Vorbeschleuniger bis vor den LHC gebracht worden, dann vor vier Wochen ein erstes Stück in den LHC, bis zu den Experimenten LHCb und ALICE; dann vor zwei Wochen bis zum CMS und fast einmal rund. Und gestern abend dann hat der Strahl auch das letzte Experiment, ATLAS erreicht, ist mehrmals um den Ring gelaufen. Und vor allem: Beide Strahlenrichtungen laufen erfolgreich. Denn für Kollisionen muss man ja Protonen im und gegen den Uhrzeigersinn gleichzeitig laufen haben.
Gestern abend hat man beide Strahlen dazu gebracht, jeweils 100000 mal um den Ring zu laufen und sie dann “gedumped”, also in ein Ziel gelenkt. Heute morgen geht es weiter, man wird jetzt am kreisenden Strahl weitere Messungen und dadurch Justierungen vornehmen. Außerdem wird man dadurch, dass man den Strahl immer vor den Detektoren in Ziele laufen lässt, Partikelschauer erzeugen mit denen die Detektoren justiert werden können. Kollisionen werden erstmal noch nicht passieren.
Hier findet ihr noch mehr Fotos aus dem Kontrollraum von gestern. Auch das CMS Experiment twittert.
Und hier noch das Bild von den ersten zwei Runden des ersten Strahls.

Kommentare (15)

  1. #1 H.M.Voynich
    11/22/2009

    Gerade in den Nachrichten (RTL2):
    “Der LHC wird auch Urknallmaschine genannt, weil die Wissenschaftler damit die Entstehung der Erde simulieren wollen.”
    *facepalm*

  2. #2 H.M.Voynich
    11/22/2009

    Hier gibts auch noch ein schönes Blog, wo hübsch erklärt wird, was die dort grad so machen:
    http://muon.wordpress.com/2009/11/21/beyond-beam-splash-events/

  3. #3 Ümit Direnc
    01/13/2010

    Anmerkung der Redaktion: Alles, was dieser Kommentator zu dieser Diskussion “beigetragen” hat, wurde nun, Jahre später, auf Wunsch des Kommentators gelöscht. Es ist kein Verlust…

  4. #4 JV
    01/15/2010

    Oh ja, ich hab auch schon ganz doll Angst.

  5. #5 YeRainbow
    01/15/2010

    urknallmaschine und Entstehung der erde?

    Da sind aber gewisse Zeiträume dazwischen, möcht ich mal sagen…

    und der herr hier, der sich sorgen macht um die schwarzen Löcher, möge doch mal seine Expertise verraten. bin schon mal gespannt.

    Isch kann Euch jedenfalls mit Recht sagen, daß sich die lage hier entspannt, ein Problem war nicht der LHC, sondern das Wetter…
    Ihr wißt ja, die 4 Feindes des Sozialis… äh, nee, der Freien Wirtschaft. Frühling, Sommer, herbst und WINTER.

  6. #6 JV
    01/18/2010

    “aber denke mit Zeit und einwenig pech ist es möglich das man sich einpaar minen auf eigener laufbahn setzt…”

    Bei Astrodictum simplex findet sich ein Blogeintrag zu Schwarzen Löchern. Selbst wenn (!) der LHC Schwarze Löcher schufe, wären diese für die Erde ungefährlich.

  7. #7 Bullet
    01/19/2010

    Ümit, jetzt mal immer mit der Ruhe. Weißt du, was ein schwarzes Loch ist?

  8. #8 Florian Freistetter
    01/19/2010

    @Ümit: “aber würdet ihr etwas warten andere Projekte in den angriff nehmen. wie eine interstellare startbahn(aufzug) am nordpol etc.”

    Nur mal so nebenbei: Das wäre das dümmste was man machen könnte. Weltraumfahrstühle werden umso effizienter je näher sie am Äquator gebaut wurden.

    Und: Der LHC ist nicht gefährlich. Wirklich!

  9. #9 Gluecypher
    02/10/2010

    @Ümit

    Ein bisschen Koherenz wäre gut, wenn andere verstehen sollen, was man meint. Und dass Du einen Verkehrsunfall überlebt hast beweist nur, dass Du einen Verkersunfall überlebt hast. Wie unwahrscheinlich Dir das auch immer erscheinen mag. Passiert jeden Tag. Aber offensichtlich hast Du den Beitrag auf Astrodicticum Simplex nicht gelesen oder einfach ignoriert. Hier nochmal langsam zum mitlesen:
    Das, was am LHC geplant ist passiert jeden Tag in der Atmosphäre bei noch viel höheren Energien. Und ist dadurch jemals ein Schwarzes Loch entstanden? Mal ein bisschen Grundlegende Physik lesen (und nach Möglichkeit auch verstehen) hilft ungemein.

  10. #10 Jörg
    02/12/2010

    @Ümet: Ich hab jetzt die Nase voll von deinem unlesbaren, wirren Geschreibsel. Lies die Links zu Florians Blog, da ist alles erklärt. Wenn du dazu keine Lust hast, weiß ich nicht was du hier noch suchst.

  11. #11 mein echtes ich
    02/12/2010

    Also, ich bin selber hier in deutschland Asländerin, aber leute diese Mensch der sich als Ümit Direnc ausgibt ist es keiner, desen bin ich mir sicher.
    Es passt nicht zusammen, diese wortzusamenstellung und das perfect geschriebene Wörter die echt schwer sind( die wann mann so schlecht formulieren kann es auch nicht so perfect schreiben konnte). Da denke ich spielt irgendjemand ein weinig im sinne der ” Wie breche ich meine Langeweile ”
    LG

  12. #12 rolak
    02/12/2010

    Aber bitte, mein echtes ich (red ich mit mir selber?), daß ist generell nur eine Buchstabenkombination zum Anmelden und ggfs Wiedererkennen, kein realer, interpretationsfähiger Name. Und selbst wenn, 3 Häuser weiter wohnt Hassan, der ist hier ein echter Eingeborener un schwaad e unverfälsch kölsch, während ich wg läppischen 40km als Imi gelte 😉

  13. #13 mein echtes ich
    02/12/2010

    @ rolak
    jetzt habe ich es verstanden. Der Faslam und die Narren. Köle alaf ist ja auch Februar;-)

  14. #14 mein echtes ich
    02/12/2010

    @ rolak
    jetzt habe ich es verstanden. Der Faslam und die Narren. Köle alaf ist ja auch Februar;-)

  15. #15 Ümit Direnc
    02/13/2010

    Ok, du hast jetzt hier genug rumgespammt.