Na da muss die Umstellung auf Bleikerne am LHC aber reibungslos funktioniert haben. Gerade erst wurde beim großen Teilchenbeschleuniger am CERN von Protonen- auf Bleikernbeschleunigung umgestellt, und schon leuchten die Detektoren auf wie Weihnachtsbäume.

ALICE hat die erste Bilder von Kollisionen online gestellt. Sie zeigen nur die innere Spurkammer, jede Linie entspricht einem Teilchen, und die unterschiedlichen Farben entsprechen unterschiedlichen Energien. In diesen Kollisionen werden wie erwartet Rekordzahlen von 2500-3000 Teilchen erzeugt. Aber sie sind vor allem eines: Inspirierend schön.

i-cff06ef9194cf837c0bace10688d87b7-alice-1-thumb-450x363.png
i-a55ace9c365c23357e34d363ad5813d7-alice-2-thumb-450x318.png
i-8e8c262297b37f992f9e9fd981836a9e-alice-3-thumb-450x340.png

Wie immer: Anklicken zum Vergrößern. Das zweite Bild wird bei mir den Blick über den Yosemite Park als Wallpaper ablösen…

Und als Bonus: Seht euch bei ATLAS live die SPuren aktueller Kollisionen im ATLAS_Detektor an!

Kommentare (4)

  1. #1
    11/09/2010

    Entstehen da alle 2500-3000 Teilchen aus zwei Bleikernen oder sind das Bleikernpakete, die da aufeinandergeschossen werden?

  2. #2 Jörg
    11/09/2010

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht so recht, ich hab es auch nicht gefunden. Es kreisen zwar Pakete von Milliarden Bleikernen, aber es dürften immer nur wenige kollidieren. Allerdings reicht so eine Kollisionsenergie von hunderten TeV schon locker für die 2500-3000 Teilchen aus. Ich versuch mal das herauszufinden.

    /edit: By symmetry magazine finde ich “up to 3,000 charged particles were emitted from each collision, shown here as lines radiating from the collision point.”. Also wären es einzelne Blei-Blei-Kollisionen. Macht auch Sinn für die Auswertung, man sucht ja nach einem QGP im Kollisionspunkt, und nicht einen Zoo aus Kollisionen.

  3. #3 Pandorax
    11/21/2010

    Wie sich nun herausstellte entstehen dabei sogar noch deutlich mehr Teilchen als angenommen – so um die 18000!

    http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=news2010

  4. #4 Jochen
    05/10/2011

    Hi Joerg,

    Da bringst schon Bilder von uns, aber nicht meins … wo wir doch zusammen studiert haben 😉

    In der Tat, das ist eine zentrale Kollision von 2 Pb^{208} Kernen mit 2.76 TeV per Nukleon. Dabei enstehen im Schnitt ungefaehr 3200 geladene primaere Teilchen in diesem dargestellten Raum-Aussschnitt (Sekundaere und neutrale Teilchen nicht mitgerechnet)

    und im November geht wieder weiter 😉

    http://prl.aps.org/pdf/PRL/v106/i3/e032301