Ja ja, die Digitalisierung, der Medienwandel, jeder kann Content erstellen. Wir leben in aufregenden Zeiten. Plattformen wie YouTube oder Vimeo sind in den letzten Jahren immer weiter gewachsen, auch im deutschsprachigen Raum, wenn man sich einfach nur die Menge an hochgeladenen Videominuten anschaut. Auf YouTube werden pro Minuten ca. 400 Stunden Videomaterial (stand Juli 2015,…

“Die Digitalisierung verändert alles.” “Die klassischen Medien kämpfen ums überleben.” “Die Bevölkerung ist zunehmend wissenschaftsfeindlich.” Wirklich? Ist “die Bevölkerung” das? Die Bevölkerung – also alle – ist das überhaupt eine sinnvolle Kategorie und ist so eine absolute Aussage über alle vielleicht ein guter Weg die wahre Ursache zu verdecken? Müssen die klassischen Medien wirklich kämpfen?…

Vom 30. November bis 02. Dezember 2015 ist das achte Forum Wissenschaftskommunikation in Nürnberg. Ich bin voller Vorfreude auf das achte Forum Wissenschaftskommunikation. Das ist eine Tagung von Wissenschaft im Dialog, die jedes Jahr im Herbst statt findet und sich genau mit dem beschäftigt, was der Titel verspricht: mit Wissenschaftskommunikation. Das Publikum dort ist divers,…

Ich habe ein öffentliches Fachgespräch über Wissenschaftskommunikation des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung besucht. Ich wohne jetzt schon fast fünf Jahre in Berlin, aber habe nie die Gelegenheit genutzt mal im Regierungsviertel bei einer öffentlichen Sitzung oder Anhörung dabei zu sein. Das habe ich heute geändert, denn heute morgen, am 14. Oktober 2015 um…

Im Juli 2015 war ich beim dritten Treffen des Siggener Kreises, einer Denkwerkstatt für die Zukunft der Wissenschaftskommunikation. Schon 2013 und 2014 haben wir zusammen gesessen, immer mit einer etwas anderen Auswahl an Teilnehmern. In den vergangen Jahren sind dabei der Siggener Denksanstoß und der Siggener Aufruf mit Disskussionspapier dabei heraus gekommen. Ich hatte beim…