Was ist das?


Folgendes Urlaubsfoto habe ich gerade wieder gefunden, und ich weiß immer noch nicht, was es war.
Die Länge war etwa 7 cm, Fundort nördliche Nordsee.

Also, liebe Leser, wer weiß mehr, was war das?

Und ja, ich habe es nach dem Foto wieder ins Meer geworfen.

Kommentare (7)

  1. #1 Manuel
    Göttingen
    September 29, 2012

    Links könnte eine ausgetrocknete Lungenqualle ( Rhizostoma pulmo ) sein, die sind oft blau oder bläulich und weit verbreitet an der Nord- und Ostsee. Rechts daneben ist ein Ästchen Blasentang ( Fucus vesiculosus ).

    • #2 Chris
      September 29, 2012

      Das war schnell, Danke. Aber für eine Qualle war das ein sehr festes Gewebe (das weiße), zudem wuchs der Tang ja auf dem weißen oberen Teil, aus dem das innere Blaue rauskommt…

  2. #3 Manuel
    Göttingen
    September 29, 2012

    Ja, also nein. Es ist wohl eine Lungenqualle (oder eine andere Schirmqualle), aber die auf dem Photo ist noch nicht ausgewachsen. In ihrem Lavenstadium wachsen Schirmquallen auf einem Untergrund; man nennt das Scyphistoma-Phase. Das weiße Ding könnte der Untergrund sein, worauf die Baby-Lungenqualle gewachsen ist. Und ihr Kinderzimmer teilt sie sich mit dem Blasentang.

    Der Lebenszyklus von Schirmquallen ist übrigens super spannend.

  3. #4 Tobias
    Basel
    September 29, 2012

    Das ist keine Schirmqualle sondern eine “Entenmuschel” ein Tier das zu den Rankenfusskrebsen (Cirripedia) gehört.

  4. #5 celsus
    September 29, 2012

    Das ist keine Schirmqualle sondern eine “Entenmuschel” ein Tier das zu den Rankenfusskrebsen (Cirripedia) gehört.

    Genau. So sieht sie aus:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/6683628

    • #6 Chris
      September 30, 2012

      Entenmuschel, noch nie von gehört. Vielen Dank!

  5. #7 Manuel
    September 30, 2012

    Tatsache – da lag ich falsch.
    Coole Spezies!