flug04

Wie versprochen, so selten im Winter drei Dinge gleichzeitig vorhanden sind: Meine Zeit, ein Flugzeug und schönes Wetter am helllichten Tag – es kommt vor und daher einige Fotos für Euch (Draufklicken macht sie größer und scharf): (c) alle Fotos: H. Kleisny Und zum QNH: siehe Kommentar  

Hamburg_Elbphilharmonie_2016

Genauer, im Drohnenflug. Man muss die Dinger ja nicht immer nur verdammen, manchmal haben sie auch ihr Gutes. Es gab und gibt viele (berechtigte) Diskussionen zur Finanzierung und zu den Kosten. Sieht man sich allerdings im Vergleich dazu an, wie die Bayern heute ihres Kini’s Schnuckelschlösschen erfolgreich in Bares umsetzen, dann muss man einfach nur…

cirrus1

Klein und leicht ist relativ. Vor allem, wenn es um Jets geht. Bei Jets hat man so üblicherweise eher einen Airbus oder Boeing-Flieger einer Airline im Sinn. Und bei klein, dann eben einen in der Klasse eines Embraer. Vier- oder Sechssitzer fallen für die Allgemeinheit schnell in die Klasse: Hobbyflieger (in Analogie zum viersitzigen Hobby-Auto?).…

VediDjokich2

Kunst im Freien Fall Den meisten Menschen genügt die Sensation, sich mit dem eigenen Körper im Freifall zu bewegen. Für Vedi Djokich muss da unbedingt noch seine Kunst-Installation hinzu. “Time the Eraser. Destroying Art While Skydiving and Painting.” dokumentiert seine einzigartigen Sprünge. Was er dabei macht, ist echt abgefahren und (Vorsicht) nicht jedermanns Sache. Detailreich…

asn3

Mit Anfang 2017 veröffentlicht das Aviation Safety Network die Unfallstatistik der Verkehrsflugzeuge in 2016 (jeder Crash ist einer zu viel): Es waren 19 Abstürze mit tödlichem Ausgang; mit insgesamt 325 Todesfällen. Damit ist 2016 das zweitsicherste Jahr* der kommerziellen Luftfahrt, sowohl in der Zahl der tödlichen Unfälle als auch in Bezug auf die Todesfälle. 2015…

Foto: SPA

Manche träumen nicht von weißen Weihnachten, sondern vom Fliegen. Für alle, die an den Festtagen (vor allem für andere) beruflich Fliegen und auch allen Freunden und treuen Lesern des FlugundZeit-Blogs: Fröhliche Weihnachten und ein erfolgreiches 2017! .

rovelli-intro

Endlich. Endlich komme ich zu Carlo Rovelli. Carlo Rovelli, Professor für Theoretische Physik an der Universität Marseille, um genau zu sein. Bereits im Sommer entdeckte ich ein Postkartenkleines Büchlein in der Stadtbibliothek. Inmitten all der anderen Hunderten dicken, wichtigen, bunten, gebundenen Ausgaben und strotzigen Paperbacks. Die Schlichtheit und gleichzeitige Eleganz des schwarzen Covers, mit Buchstaben in…

Am 19. Mai 2016 stürzte ein Egypt Air Airbus A320 auf dem Weg von Paris nach Kairo ins Mittelmeer. An Bord befanden sich 66 Personen (56 Passagiere und 10 Crew). Es gab keine Überlebenden. Die Crew hatte keinen Notruf abgesetzt. Zunächst gaben nur automatisch versendete ACARS Meldungen Hinweis darauf, dass es an Bord ein elektrisches…

gersterde

Luftfahrer haben gerne die Übersicht von oben: Bei der Wahl zwischen ( einer Loft) im Dachgeschoss und einer Wohnung hinter der Haustüre entscheiden sich Piloten für die höher gelegene Wohnung. Dazu gibt es keine mir bekannten Statistiken, es ist eher Erfahrung aus meinem persönlichen Umfeld. (Vorsicht Humor) Darum befassen wir uns heute mit Schwergewichten, die…

(c) Kleisny

Wasserfliegen ist die schönste und erfüllendste Art abzuheben. Zugegeben, 😉  diese Sicht mag etwas persönlich gefärbt sein, trotzdem bietet Wasserfliegen einiges mehr als das Fliegen mit konventionellem Fahrwerk. Zum Beispiel auch kreisförmige Startbahnen mit dem Abheben in der Kurve – bei Landflugzeugen ein absolutes NoGo in tiefen Höhen (unter 500 Fuß). Auf dem Weg zum…