Nach dem Medienecho des missglückten Anflugs der Asiana vor einigen Wochen in San Francisco gab es dort erneut einen Problemfall, diesmal bei einer B777-300 der Taiwanesischen Fluggesellschaft EVA-Air. Ein Flugzeug der EVA Air (Flug BR 28 von Taipei (Taiwan) nach San Francisco) flog am 23. Juli auf die Landebahn 28L in San Francisco an. Das…

Aus der Teilnehmermenge fotografiert: Pilotinnen in Oshkosh (2012), Foto: H. Kleisny

Eine kleine Stadt im ländlichen Wisconsin wird jeden Sommer für eine Woche zum Mekka für Piloten. Egal welcher Fluggeräte. Mit einzigartigem Flair. Die EAA in Oshkosh 2013 bis zum nächsten Sonntag… EAA steht für Experimental Aircraft Association. Sie ist der Veranstalter dieses weltweit einzigartigen Events. Mit hochkarätigen Vorträgen im Hangar der Bundesbehörde FAA und in…

Lego Mastermind, Foto: H. Kleisny

In den 1980er Jahren war die Welt noch in Ordnung. Gefühlte zweimal die Woche erklärten ältere bärtige Männer uns im Fernsehen die Welt. Beliebte Themen: Das Weltall und seine Unendlichkeit, Atomenergie und Waldsterben. Das Ganze hatte gelegentlich auch Unterhaltungswert, war aber aus heutiger Sicht sehr professoral und belehrend… «Wissenschaftsjournalismus ist offenbar irgendwie anders», meinen der…

MagellanscheWolken

SOFIA, das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der NASA gemeinsam betriebene “Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie”, fliegt erstmals in der südlichen Hemisphäre: Ziel der dreiwöchigen Stationierung am Flughafen Christchurch in Neuseeland ist die Untersuchung von Himmelskörpern, die nahezu ausschließlich von Flugrouten südlich des Äquators zu beobachten sind. Beim ersten der insgesamt neun geplanten…

Das Feuer an Bord der Ethiopian B787 am Flughafen London Heathrow (12. Juli) ist nach derzeitigem Kenntnisstand durch ein ELT (Emergency Locator Transmitter) verursacht. Das ELT enthält eine nicht wieder aufladbare Lithium-Mangan Batterie. Es besteht nach den Britischen Unfalluntersuchern allerdings kein Zusammenhang zu den großen Lithium-Iionen Akkus (aufladbaren Batterien), die die lange Bodenzeit des Dreamliners…

Der Pilot Flying habe ausgesagt, dass das grelle Licht, das er in 500 Fuß Höhe gesehen hat, von vorne, aber nicht direkt von der Landebahn kam. Der Pilot habe nach seiner Aussage bewusst weggeschaut und danach auch sofort die Instrumente wieder lesen können. Die beiden anderen Piloten berichteten nicht von diesem Licht und auch auf…

Den Takeoff in Seoul führten der Kapitän unter Supervision und der Trainings Kapitän durch. Im Reiseflug hatten beide 5 Stunden Pause und nahmen ihre Positionen im Cockpit etwa 90 Minuten vor der Landung wieder ein. Das berichtete die NTSB am 10. Juli in ihrer 4. Pressekonferenz. Während der letzten zweieinhalb Minuten des Fluges waren zahlreiche…

Am 9. Juli veröffentlichte die NTSB in ihrer dritten Pressekonferenz ihre Erkenntnisse aus den Interviews mit den Piloten. (Bitte zum Verständnis auch den Vorgängerartikel: Boeing 777 Crash am San Francisco International Flughafen und die Kommentare dazu lesen.) Demnach seien in 500 Fuß Höhe (150 m) drei rote und ein weißes PAPI (Precision Approach Path Indicator =…

asiana

Updated 9.7. Nach dem Bericht der amerikanischen Flugunfall-Untersuchungsstelle NTSB vom 8. Juli: An Bord des Flugzeugs waren vier Piloten, die im Laufe des 8.7. interviewt werden sollten. Wer das Flugzeug im Anflug gesteuert hat und wer zu diesem Zeitpunkt das Kommando hatte, ist noch nicht veröffentlicht. Die Sicherstellung der Flight Bags und der Navigationskarten der…