VediDjokich2

Kunst im Freien Fall Den meisten Menschen genügt die Sensation, sich mit dem eigenen Körper im Freifall zu bewegen. Für Vedi Djokich muss da unbedingt noch seine Kunst-Installation hinzu. “Time the Eraser. Destroying Art While Skydiving and Painting.” dokumentiert seine einzigartigen Sprünge. Was er dabei macht, ist echt abgefahren und (Vorsicht) nicht jedermanns Sache. Detailreich…

asn3

Mit Anfang 2017 veröffentlicht das Aviation Safety Network die Unfallstatistik der Verkehrsflugzeuge in 2016 (jeder Crash ist einer zu viel): Es waren 19 Abstürze mit tödlichem Ausgang; mit insgesamt 325 Todesfällen. Damit ist 2016 das zweitsicherste Jahr* der kommerziellen Luftfahrt, sowohl in der Zahl der tödlichen Unfälle als auch in Bezug auf die Todesfälle. 2015…

Foto: SPA

Manche träumen nicht von weißen Weihnachten, sondern vom Fliegen. Für alle, die an den Festtagen (vor allem für andere) beruflich Fliegen und auch allen Freunden und treuen Lesern des FlugundZeit-Blogs: Fröhliche Weihnachten und ein erfolgreiches 2017! .

rovelli-intro

Endlich. Endlich komme ich zu Carlo Rovelli. Carlo Rovelli, Professor für Theoretische Physik an der Universität Marseille, um genau zu sein. Bereits im Sommer entdeckte ich ein Postkartenkleines Büchlein in der Stadtbibliothek. Inmitten all der anderen Hunderten dicken, wichtigen, bunten, gebundenen Ausgaben und strotzigen Paperbacks. Die Schlichtheit und gleichzeitige Eleganz des schwarzen Covers, mit Buchstaben in…

Am 19. Mai 2016 stürzte ein Egypt Air Airbus A320 auf dem Weg von Paris nach Kairo ins Mittelmeer. An Bord befanden sich 66 Personen (56 Passagiere und 10 Crew). Es gab keine Überlebenden. Die Crew hatte keinen Notruf abgesetzt. Zunächst gaben nur automatisch versendete ACARS Meldungen Hinweis darauf, dass es an Bord ein elektrisches…

gersterde

Luftfahrer haben gerne die Übersicht von oben: Bei der Wahl zwischen ( einer Loft) im Dachgeschoss und einer Wohnung hinter der Haustüre entscheiden sich Piloten für die höher gelegene Wohnung. Dazu gibt es keine mir bekannten Statistiken, es ist eher Erfahrung aus meinem persönlichen Umfeld. (Vorsicht Humor) Darum befassen wir uns heute mit Schwergewichten, die…

(c) Kleisny

Wasserfliegen ist die schönste und erfüllendste Art abzuheben. Zugegeben, 😉  diese Sicht mag etwas persönlich gefärbt sein, trotzdem bietet Wasserfliegen einiges mehr als das Fliegen mit konventionellem Fahrwerk. Zum Beispiel auch kreisförmige Startbahnen mit dem Abheben in der Kurve – bei Landflugzeugen ein absolutes NoGo in tiefen Höhen (unter 500 Fuß). Auf dem Weg zum…

startrek5

In loser Folge möchte der FlugundZeit-Blog auch dieses Jahr wieder seinen treuen Lesern helfen, sinnvolle Geschenke für sich und andere zu finden. Voraussetzung ist, dass die erwähnten Bücher und weitere Vorschläge die Kommunikation mit anderen, realen Menschen fördern, sowie das (eigene ) Nachdenken. Dass es Spaß machen soll, ist Grundvoraussetzung. Metin Tolan’s Buch: “Die Star…

dreamliner-interface

Über den Dreamliner (Boeing 787) wurden hier im FlugundZeit-Blog schon einige Beiträge veröffentlicht, sowohl zu den Batterie-/Akku-Problemen als auch zum Erstflug der 787-9. Nun geht Boeing an die Passagiere und lädt ein, in Sozialen Netzwerken (Social Media) Erlebtes von einem Flug mit einer B787 zu veröffentlichen. Die Aufforderung lautet, bei allen im Netz geposteten Fotos…

IMG_0945

Es gab beim Avro RJ-85-Flugzeugabsturz in Kolumbien, von dem die letzten beiden Beiträge handelten, Verwirrung und Unverständnis in der Allgemeinheit dafür, warum manchmal ein Flug mit einer bestimmten Spritmenge (egal ob Kerosin aka Diesel, oder Flugbenzin bei den kleineren) gut geht und manchmal die gleiche Menge beim gleichen Typ eben nicht ausreicht. In der Luftfahrt…