Wie üblich bei Flugzeugabstürzen, wollen (Online-)Magazine berichten, auch wenn sie keine Journalisten mit Ahnung von Luftfahrtrelevanten Hintergründen beschäftigen. Das “löst” man mit befragten “Experten” (die sich zumeist dadurch auszeichnen, dass sie schon mal ins Cockpit geguckt haben). Die tatsächlichen Fakten, die aus Unverständnis andernorts falsch zitiert oder abgeschrieben oder verkürzt wurden, stehen hier im FlugundZeit-Beitrag.…

Am 28. November 2016 ist in Kolumbien eine gecharterte Avro RJ-85 mit 68 Passagieren und 9 Crew an Bord in die Berge gestürzt. Das Flugzeug war auf dem Flug LMI-2933 von Santa Cruz (Bolivien) nach Medellin (Kolumbien). Um 21:56 Lokale Zeit (02:56Z Nov 29) verschwand die Maschine vom Radar der Fluglotsen. Sie war da bereits…

Der Grund, warum bisher im FlugundZeit-Blog nichts über den Absturz der Piper Saratoga mit Unister-Gründer und -Chef Thomas Wagner stand, war, dass bisher offiziell nur viele Gerüchte und wenige Fakten bekannt sind. Das rechtfertigt keine Stellungnahme in diesem Umfeld. Mehrere persönliche Anfragen und die darauf folgenden privaten Konversationen mit FlugundZeit-Lesern aber interessieren vielleicht auch andere.…

Am 20. August um 9:30 Ortszeit morgens stießen zwei Let L-410 Flugzeuge (Registration OM-SAB und OM-ODQ) in der Nähe von Vršatec (Slovakei) zusammen. Start-Flugplatz war Dubnica (LZDB). An Bord jeden Flugzeugs waren zwei Piloten und 17 Fallschirmspringer. Die Springer trainierten für den Slowakischen Formationssprung-Rekord (ein 33er bis 40er) aus beiden Flugzeugen. Der Zusammenstoß ereignete sich…

Da hier einige mitlesen, die wie ich (auch) in den USA fliegen und da natürlich gerne in sonnigen Gegenden wie Florida: Auf der US Aircraft Expo in Sebring 2015 gab es am Freitag morgen einen tödlichen Unfall. Beim Absturz eines LSA (Light Sport Aircraft) von Aero Adventure starben beide Piloten. Dieses LSA ist ein Amphibium,…

Der Spiegel 2/2015, Seite 116 Was wirklich an Bord geschah, wird sich erst rekonstruieren lassen, wenn die Flugschreiber gefunden und ausgewertet sind. Welch’ weise Erkenntnis. Das Dumme nur – es ist der letzte Satz eines einseitigen Spiegel-Artikels zu den Ursachen des AirAsia-Absturzes. Ein Vorfall, bei dem seriöse Autoren zurzeit noch auf die Auswertung der Blackboxes…

Wir melden uns wieder mit einem eigenen Beitrag, wenn es weitere gesicherte Informationen aus der Black Box gibt. Die könnten Diskussionsstoff für Piloten, Hersteller und Airlines bieten. Update 8 am 19.1.2015: Am 13.1 bestätigten Indonesische SAR Bergungskräfte und das National Transportation Safety Committee NTSC, dass der Cockpit Voice Recorder geborgen ist. Er wurde zur Auswertung…

Nach dem Medienecho des missglückten Anflugs der Asiana vor einigen Wochen in San Francisco gab es dort erneut einen Problemfall, diesmal bei einer B777-300 der Taiwanesischen Fluggesellschaft EVA-Air. Ein Flugzeug der EVA Air (Flug BR 28 von Taipei (Taiwan) nach San Francisco) flog am 23. Juli auf die Landebahn 28L in San Francisco an. Das…

Der Pilot Flying habe ausgesagt, dass das grelle Licht, das er in 500 Fuß Höhe gesehen hat, von vorne, aber nicht direkt von der Landebahn kam. Der Pilot habe nach seiner Aussage bewusst weggeschaut und danach auch sofort die Instrumente wieder lesen können. Die beiden anderen Piloten berichteten nicht von diesem Licht und auch auf…

Den Takeoff in Seoul führten der Kapitän unter Supervision und der Trainings Kapitän durch. Im Reiseflug hatten beide 5 Stunden Pause und nahmen ihre Positionen im Cockpit etwa 90 Minuten vor der Landung wieder ein. Das berichtete die NTSB am 10. Juli in ihrer 4. Pressekonferenz. Während der letzten zweieinhalb Minuten des Fluges waren zahlreiche…