Archives for März, 2008

„IM Schubert” klagt sich durch

In Sachsen hat ein ehemaliger Stasi-Mitarbeiter eine Schule gezwungen, eine von Schülern organisierte Gedenkausstellung über die Verfolgung von Christen in der DDR zu schließen. Die Begründung: Die Aufdeckung seiner Stasi-Tätigkeit verletze seine Persönlichkeitsrechte.

Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus sind bekanntlich auch “unkonventionelle” Ideen gefordert. Nun wurde jedoch in den USA eine neue Entwicklung vorgestellt, die geradezu bedrohlich wirkt: Ferngesteuerte “Schockarmbänder” für alle Passagiere.

Wie groß sollte meine Stichprobe sein?

Eine wichtige Fage, die mir von Studenten aber auch Kunden immer wieder gestellt wird, wenn es um statistische Erhebungen geht. Eine definitive Antwort darauf gibt es nicht (wobei natürlich eine Vollerhebung immer vorzuziehen ist), wohl aber Richtwerte, an denen man sich orientieren kann.

Webcast: Neues aus der Photovoltaik

Auf dem Solarzellen-Markt hat sich ja in den letzten zwei Jahren einiges getan: Steigende Effizienz, wachsende Verkaufszahlen, erste Bürgersolarkraftwerke und mehr und mehr Interesse seitens Politik und Wirtschaft – und in den nächsten Jahren dürfte die Marktdynamik noch zunehmen.

The Story of Stuff

Vor einigen Wochen hatte ich ja schon mal zum Thema “Externe Kosten” gebloggt. Nun bin ich zufällig über einen Online-Film gestolpert, in dem genau diese Problematik verständlich und zugleich äußerst eindringlich thematisiert wird.

Sind Wissenschaftsblogs gefährlich?

Keine Angst, das Lesen von Wissenschaftsblogs gefährdet die Gesundheit in keinster Weise. Aber ergeben sich durch das Blogging Gefahren für die wissenschaftliche Karriere des Bloggers?

4=3

Ich muss zugeben, dass ich meine Studenten manchmal gerne ärgere. Natürlich auf die nette Art und nur um sie zum Nachdenken zu bewegen. In der Statistik beispielsweise mit dem vielfach bekannten “Ziegenproblem”. Oder mit dem “mathematischen Beweis” für die unsinnige Gleichung 4 = 3.

Wissenschaftsblogs im Zeitungsformat

Wer das altbewährte Zeitungsformat dem Lesen von Blogs am Bildschirm vorzieht, für den gibt es ein interessantes neues Tool. FeedJournal erstellt einen zeitungsähnlichen Reader aus all Ihren Lieblings-Wissenschaftsblogs (und natürlich auch aus anderen…).

Die Idee, durch die Umverteilung von Besitz eine gerechtere Gesellschaft zu kreieren, ist nicht neu. Die Idee, dieses Ziel durch die Umverteilung von Bildung zu erreichen dagegen schon. Und sie kommt unter einem unschuldig klingenden Namen daher: Gesamtschule.