Archives for November, 2008

„Lehrer-Fortbildung” im Kloster Drübeck

In der vergangenen Woche war ich im Evangelischen Kloster Drübeck Zeuge einer „Fortbildung” von Religionslehrern. Die Haare stehen mir heute noch immer zu Berge…

Video: Tierquälerei auf der Truthahn-Farm

Barack Obama hat seine erste Nach-Wahl-Ansprache zum Thema “Klimawandel” und “regenerative Energie” gegeben, und dabei viele positive Veränderungen garantiert.

“Not Evil, Just Wrong” heißt der sich in Produktion befindliche Kinofilm, dessen Macher versprechen, die “Lüge der Globalen Erwärmung” aufdecken zu wollen. Sie garntieren: “Unser Film wird für Al Gore das sein, was ‘Fahrenheit 9/11′ für G.W. Bush gewesen ist”.

Wikipedia.de ist tot…

…allerdings nicht mehr lange. Hoffe ich zumindest. Vorübergehend jedoch gibt es Wikipedia.de nicht mehr. Für die vorübergehende Sperrung verantwortlich ist Lutz Heilmann, seines Zeichens MdB der Partei “Die Linke” und ehemaliger Mitarbeiter der Staatssicherheit.

Video: Chaos an der Humboldt-Universität

Der Schüler-Aktionsbund “Schulaction” hat an der Berliner Humboldt-Universität für die Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems und die Lektüre von Karl Marx geworben – und bei der Gelegenheit mal so richtig die Sau rausgelassen.

Zwei Jahre HarzOptics GmbH

Unser kleines An-Institut feiert dieser Tage das zweijährige Betriebsjubiläum – und beinahe hätten wir diesen Termin vor lauter Arbeit übersehen.

Solarenergie = Zucht von Bananen am Nordpol

Der engergiepolitische Unsinns-Vergleich der Woche (wenn nicht sogar des Monats) stammt aus der Bad Sobernheimer SPD, deren Mitglieder beim dieswöchigen Stammtisch durchblicken ließen, was sie vom Einstieg der Gemeinde ins Solargeschäft halten.

“Grundsätzlich gilt: Das Chi soll frei und ungehindert durch die Räume fließen können. Ein beengender Eingangsbereich z.B. blockiert den Energiefluss, das Chi kann gar nicht erst in den Raum gelangen. Persönliche Stagnationen können die Folge für denjenigen sein, der in einem solchen abgeschnittenen Raum leben und arbeiten muss.”

Die Obama-Präsidentschaft

Amerika hat gewählt – und ausnahmsweise ist die Welt zufrieden. Bei aller gebotenen Euphorie und Hoffnung für die Zukunft sind meines Erachtens auch Worte der Vorsicht angebracht.

Ich schwimme in Arbeit!

In den letzten Wochen gab es im „Frischen Wind” weniger Artikel als gewöhnlich. „Schuld” daran ist die Vielzahl aktueller Forschungsprojekte, über die ich kurz berichten möchte.

Ein hochinteressantes Interview mit Barack Obama ist am Tag vor den US-Wahlen im Internet aufgetaucht. Darin spricht Obama über Ideen für ein “cap & trade”-System, die Kohleindustrie und “sauberen Atomstrom”.