Archives for Oktober, 2009

Homöopathisches Zähneputzen mit elmex

Gaba entdeckt neue Zielgruppen: Wer den Erfolg einer homöopathischen Behandlung nicht durch falsches Zähneputzen gefährden möchte, kann ab sofort völlig beruhigt zur neuen, “homöopathieverträglichen” elmex-Spezial-Zahnpasta greifen.

Im Zuge der auch auf den ScienceBlogs geführten Diskussionen um Relevanzkriterien und Artikellöschungen in der Wikipedia lohnt sich ein Blick in einen aktuellen Artikel, der im Wikipedia-Kurier erschienen ist: “Blogosphäre bitte draußen bleiben!”

Stellenausschreibung für den neuen Master-Studiengang Homöopathie an der Uni Magdeburg: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht man einen Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin mit Sozialwissenschafts-Background sowie Erfahrungen mit Homöopathie.

Homöopathie an der Uni: Magdeburg vs. Marburg

Die Diskussion über den Homöopathie-Master in Magdeburg schlägt noch immer Wellen – dabei ist Magdeburg nicht die erste Universität, an der über einen Homöopathie-Abschluss diskutiert wurde. Schon 1992 wurde an der Phillips-Universität Marburg über die Integration der Homöopathie ins Medizinstudium abgestimmt – mit einem interessanten Ergebnis.

Der folgende Videoclip aus einer Podiumsdiskussion mit Justizministerin Brigitte Zypries verdeutlicht in gerade mal 42 Sekunden das Problem des “Generation Gap” in der Politik.

Am Freitag wurde in Köthen die “Europäische Bibliothek für Homöopathie” eingeweiht, in die das Land insgesamt 2,6 Millionen Euro investiert hat. Die soll zukünftig vor allem von den Studenten des neuen Homöopathie-Studiengangs an der Uni Magdeburg genutzt werden.

Maya-Erben genervt von 2012-Hype

Ein Stück aus dem Tollhaus: Während hierzulande Hinz und Kunz über den Maya-Kalender fabuliert, haben deren wahre Erben in Guatemala laut AP “die Schnauze voll davon”, immer wieder Fragen zum vermeintlichen Weltuntergang im Jahr 2012 gestellt zu bekommen.

Da ich das Kernthema meines Blogs – die regenerative Energie – in den letzten Wochen sträflich vernachlässigt habe, widme ich mich heute mal wieder einer Frage aus dem Windenergie-Bereich – der Berechnung der höhenabhängigen Windgeschwindigkeit.

Die LCROSS-Mission, die heute ihren (hoffentlich von Erfolg gekrönten) Abschluss findet, hat – wie fast jedes größere NASA-Vorhaben – zahlreiche Verschwörungstheorien beflügelt. Vom Nuklearschlag gegen Aliens bis hin zur Gezeitenmanipulation ist alles dabei.

…bewiesen vor einigen Tagen die beiden Schauspieler Hugh Jackman und Daniel Craig an einer Bühne in Hamburg. Von der Bühne herab maßregelten sie einen Handy-Störer so gekonnt, dass vermutlich keiner der Zuschauer je wieder ein Theater betreten wird, ohne vorher sämtliche Handys, iPods, Pieper und anderen Nervtöter ausgeschaltet zu haben.

Ich bin ein arroganter Vollidiot!

…und das habe ich jetzt sogar schriftlich. Diplom-Psychologe Ralf Maucher war so freundlich, mich – in absentia – zu analysieren und seine Ergebnisse im Internet zu veröffentlichen.