Archives for März, 2011

“Das kribbelt im Spaten!”

Spätestens seit den Landtagswahlen vom vergangenen Wochenende ist klar: Die Zeichen stehen auf Atomausstieg. Damit steht aber gleichzeitig fest, dass neue Überlandleitungen und neue Pumpspeicherkraftwerke gebaut werden müssen – was nicht gerade jeden freut. Ein satirischer Beitrag und ein ernster Kommentar zum sogenannten NIMBY-Problem.

Wer kann diese Objekte identifizieren?

In den Archiven von Museen gibt es immer wieder Gegenstände oder Geräte, die von den Kuratoren nicht richtig zugeordnet werden können. Das Wernigeröder Harzmuseum hat zum heutigen IX. Museumsfrühling ausnahmsweise einmal seine “Asservatenkammer” geöffnet, und präsentiert eine Reihe unbekannter Exponate. Das Beste: ScienceBlogs-Leser dürfen mitraten – und zu gewinnen gibt es einen echten Saurierzahn!

Heute riskiere ich mal einen Blick auf die akademische Zusammensetzung des Deutschen Bundestages – völlig jenseits der Causa Guttenberg. Wie viele Abgeordnete verfügen über einen akademischen Abschluss, wie viele haben promoviert? Stimmt es, dass Juristen und Lehrer im Parlament überrepräsentiert sind? Wie viele Naturwissenschaftler sitzen im Bundestag – und wie gut werden nicht-akademische Berufsgruppen repräsentiert?

Wie könnte es in Fukushima weitergehen?

Eigentlich hatte ich für diese Woche ja zwei andere Artikel geplant, aber die Katastrophe in Japan und natürlich auch die Berichterstattung aus Fukushima lassen mich nicht los. Daher heute mal ein Blick auf die mögliche Zukunft des havarierten Kraftwerks.

Seit Tagen wird in der Blogosphäre ja bereits über Ausmaß und Folgen der Havarie im japanischen Kernkraftwerk Fukushima berichtet. Leider fehlt es vielen – auch mir – am fachlichen Hintergrund, um die teils widersprüchlichen Medienberichte richtig deuten zu können. Heute hat sich nun mit Prof. Dr. Wolfgang Sandner der Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft zur…

Obwohl ich die Nachrichtenlage seit zwei Tagen fast ununterbrochen verfolge, will ich an dieser Stelle mangels fachlichem Hintergrund gar nicht erst damit anfangen, über Schwere und Folgen des Fukushima-Störfalls zu spekulieren und das Blogging viel lieber denjenigen überlassen, die über die entsprechende Sachkenntnis verfügen. Trotzdem ein kurzer Kommentar zu zwei Argumenten, die mir seit zwei…

Ein Schnappschuss für Computer-Nostalgen

Nachdem sich Ende letzten Jahres ein nicht geringer Anteil der ScienceBlogs-Leserschaft bei Florian als Brotkasten-Fans geoutet hat (war übrigens auch mein erster Rechner und steht heute noch bei uns im Keller), wollte ich euch diesen Schnappschuss aus dem Keller des Wernigeröder Museums für Luftfahrt und Technik nicht vorenthalten…