Nachdem ich gerade schon unseren Instituts-Blog in die Weihnachtspause versetzt habe, möchte ich es auch hier auf den ScienceBlogs nicht versäumen, allen Leserinnen und Lesern ein geruhsames Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr 2013 zu wünschen und mich herzlich für das nach wie vor große Interesse am “Frischen Wind” bedanken, das sich auch in diesem Jahr in – wenigstens für meine Verhältnisse – guten Klick- und Kommentarzahlen niedergeschlagen hat. Nachdem die Welt gestern – eher wenig überraschend – doch nicht untergegangen ist (erstatten diese ganzen 2012-Autoren und -Verlage jetzt eigentlich den geneppten Lesern das zum Fenster rausgeworfene Geld?), habe ich mir schon mal ein paar Gedanken gemacht, wie es im kommenden Jahr mit dem “Frischen Wind” weitergehen könnte.

Auf der ToDo-Liste für 2013  stehen neben schon längst überfälligen Rezensionen mehrerer toller Bücher von Wissenschaftsblog-Kollegen (Kritik der vernetzen Vernunft, Krawumm!, Gott, Gene und Gehirn) unter anderem die Fortführung des DIALux-Tutorials, ein Erfahrungsbericht zum Online-Studienportal Coursera sowie spannende Interviews mit dem Team hinter dem Projekt “Sternenpark Schwäbische Alb” sowie mit dem Management des österreichischen Skiressorts Planneralm, wo man vollständig auf den Einsatz von Kunstschnee verzichtet. Und sobald all das abgearbeitet ist, sehen wir dann mal, was das Jahr noch so an Themen bringt…

So richtig losgehen wird es mit diesen neuen Themen allerdings erst ab Mitte/Ende Januar, da meine Frau und ich uns vor fünf Tagen nach einem mitternächtlichen Ausflug in den Kreißsaal des Harzklinikums über den seit neun Monaten mit Spannung erwarteten Familiennachwuchs (Abigail Isabella, 17.12.2012, 3475g, 50 cm) freuen konnten. Um der neuen Erdenbürgerin den Start ins Leben so leicht wie möglich zu machen, werde ich in den nächsten vier Wochen diverse Überstunden und Urlaubstage abbauen und versuchen, mich in die noch ungewohnte Vaterrolle einzufinden. Fürs Bloggen ist da voraussichtlich frühestens erst wieder Mitte/Ende Januar Zeit – dann geht es aber mit neuem Elan an die oben aufgeführten – und sicher auch viele andere – Themen. Bis dahin wünsche ich allen Leserinnen und Lesern erholsame Weihnachtsfeiertage!

 

Kommentare

  1. #1 Carlo
    22. Dezember 2012

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Schwesterlein. ;-)
    Nein, ernsthaft, ich wünsche dir und der Familie ebenfalls ein frohes Fest und einen guten Rutsch und freu mich wieder von dir zu lesen.

  2. #2 michael
    22. Dezember 2012

    Glückwünsche und alles Gute im nächsten Jahr.

  3. #3 koi
    22. Dezember 2012

    Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs, ein frohes Fest und einen Guten Rutsch, ich freue mich schon darauf hier wieder (mehr) zu lesen, aber setze Deine Prioritäten so wie Du es für richtig hältst.

  4. #4 roel
    *****
    23. Dezember 2012

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs, schöne Feiertage und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

  5. [...] bereits Ende Dezember versprochen, werde ich hier in den nächsten Tagen nach kurzer Vaterschaftspause die gewohnte Blogtätigkeit [...]