Astronomie

Tag archives for Astronomie

Obwohl die Geschichte schon am Montag in den Sozialen Netzwerken sowie auf diversen Medienplattformen die Runde gemacht hat, da die Presseabteilung des Brandenburger Umweltministeriums der Verlautbarung der International Dark Sky Association (IDA) wohl etwas vorgreifen musste, wollte ich die für heute angekündigte, offizielle IDA-Pressemitteilung noch abwarten, bevor ich diesen Satz verblogge: Deutschland hat – endlich…

Cirrus- und Sichelnebel in voller Pracht

Am vergangenen Wochenende fand im nahegelegenen Sankt Andreasberg bereits zum vierten Mal das STATT (das Sankt Andreasberger Teleskop-Treffen) statt, das vom Verein Sternwarte Sankt Andreasberg e.V. ausgerichtet wird. In den drei Beobachtungsnächten entstand erneut eine Vielzahl von fantastischen Astroaufnahmen, von denen sich einige hier begutachten lassen. Zwei besonders gelungene Mosaikaufnahmen von Jörg Weiskopf vom Arbeitskreis Astronomie…

Zum heutigen bundesweiten Tag der Astronomie habe ich via change.org eine Petition mit Laufzeit bis zum nächsten Tag der Astronomie zum leidigen Thema “Lichtverschmutzung durch Skybeamer” an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gestartet. Ich würde mich freuen, wenn hierfür wenigstens einige hundert Unterschriften zusammenkämen (das angegebene Ziel von 10.000 ist in der…

Gerade einmal sieben “sternenparktaugliche” Gebiete – darunter erfreulicherweise auch der Harz – werden auf der Webseite der Fachgruppe Dark Sky der Vereinigung der Sternenfreunde (VdS) aufgelistet. Nur sieben Gegenden in ganz Deutschland, in denen nachts noch so natürlich dunkle Lichtverhältnisse herrschen, dass sie zumindest die messtechnischen Voraussetzungen für die Auszeichnung mit einer “Sternenpark”-Designation durch die…

Fracking – aus dem Weltraum betrachtet

Wie bereits Ende Dezember versprochen, werde ich hier in den nächsten Tagen nach kurzer Vaterschaftspause die gewohnte Blogtätigkeit wieder aufnehmen. Kurz hingewiesen sei vorab schon einmal auf die interessante Webseite nightlightmap.com, auf die ich kürzlich aufmerksam gemacht wurde. Hinter der URL (wer die Seite betreibt ist mir leider unbekannt – und ließ sich auch nicht…

Vor zwei Jahren hatte ich hier im “Frischen Wind” unter dem Titel “Mehr Licht = mehr Sicherheit?” über den – fehlenden – Zusammenhang zwischen nächtlicher Vollbeleuchtung und öffentlicher Sicherheit gebloggt. Als Anlass diente mir dabei eine aktuelle Debatte aus den USA, wo eine äußerst löbliche Initiative zur Reduzierung der Lichtverschmutzung des Ortschaftsrats im kleinen Städtchen…

Vier fantastische Einblicke ins Universum

Nachdem wir bei den ScienceBlogs nun über ein schönes neues Layout sowie eine neue Blogsoftware verfügen, möchte ich die neue ScienceBlogs-Ära auch für den Frischen Wind einläuten – und zwar mit vier absolut großartigen (und hoffentlich gänzlich unkontroversen) Himmelsaufnahmen vom diesjährigen Sankt Andreasberger Teleskop-Treffen im Oberharz. Beginnen wir gleich mit dem Highlight: Der von Lichtverschmutzung…

Apollo 11 – Die Live-Übertragung

Mit Neil Armstrong ist einer der stillsten und zugleich größten Helden unserer Zeit von uns gegangen. Die lesenswerten Kommentare meiner Mit-ScienceBlogger möchte ich an dieser Stelle nur noch durch die Original-TV-Übertragung der Mondlandung ergänzen.

Am Wochenende hatte ich die Chance, mir nicht nur einen tollen Vortrag zum Thema “barrierefreie Astronomie” anhören zu dürfen, sondern auch einen Blick auf sogenannte taktile Sternenkarten für Blinde und Sehbehinderte zu werfen. Ich kann nur sagen: Es ist absolut fantastisch, was diesem Bereich alles möglich ist.

Curiosity ist gelandet!

Erwachsene Menschen bei der NASA wie kleine Kinder jubeln und weinen zu sehen, gibt mir stets das Gefühl, dass es für die Menschheit doch noch eine Hoffnung gibt. Wer sich heute ebenfalls den NASA TV-Livestream zur Curiosity-Landung angesehen hat, weiß wovon ich spreche. Was für ein Gänsehaut-Moment, was für ein enormer Erfolg für die Raumfahrt.

Fotos vom Venustransit aus dem Oberharz

Heute hatte ich die tolle Chance, den Venustransit – das letzte Ereignis dieser Art bis zum Jahr 2117 – gemeinsam mit etlichen Hobby- und Profi-Astronomen im idyllischen Bergort Sankt Andreasberg im Oberharz zu beobachten. Ein paar visuelle Eindrücke dieses “public viewing” sowie ein paar besonders schöne Transitfotos wollte ich euch nicht vorenthalten.

Die Lichtverschmutzung sichtbar machen

Seit etlichen Jahren verwende ich nun schon ein Foto des US-Astronomen Jeremy Stanley, wenn ich den Effekt der Lichtverschmutzung auf die astronomische Beobachtungsqualität demonstrieren möchte. Dass man diesen Effekt mittels der (Freeware) Stellarium sehr viel schöner aufzeigen kann, habe ich Blitzmerker erst neulich auf einem Vortragsabend der Sternwarte Sankt Andreasberg mitbekommen (vielen Dank nochmal an…