Bildung

Tag archives for Bildung

Ende einer Dienstreise

Da viele meiner regelmäßigen Blogleser wissen, dass ich in Sachsen-Anhalt lebe und arbeite, habe ich das Gefühl, die fristlose Entlassung unserer Landesministerin für Wissenschaft und Wirtschaft – zumal auf einer Wissenschaftsblog-Plattform – nicht gänzlich unkommentiert lassen zu können. Ich lege jedoch größten Wert darauf, dass ich das, was ich hier schreibe, lediglich als politisch interessierter…

Anfang Februar hatte ich ja darum gebeten, die zwei von mir beim Zukunftsdialog der Bundesregierung eingereichten Vorschläge “Freier Zugang zu öffentlich finanzierter Forschung (Open Access)” sowie “Verbesserung der prekären Arbeitssituation vieler Nachwuchswissenschaftler” durch Stimmen und Kommentare zu unterstützen. Diesen Sonntag endet nun der Online-Bürgerdialog – höchste Zeit für ein vorläufiges Fazit.

Heute ist es also gestartet, das “politische Experiment” der Bundesregierung mit dem schönen Titel “Zukunftsdialog”. Über die Onlineplattform dialog-ueber-deutschland.de können alle Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 15. April Vorschläge für die politische Zukunftsgestaltung einreichen und debattieren. Eine gute Gelegenheit, um die Themen “Open Access in der Wissenschaft” und “prekäre Arbeitsverhältnisse für Wissenschaftler” mal wieder…

Wer regelmäßig im “Frischen Wind” mitliest, weiß, dass ich mich schon seit einigen Jahren kommunalpolitisch in der CDU engagiere, auch wenn ich politische Themen nur sehr selten verblogge (aus naheliegenden Gründen, schließlich sind wir hier die ScienceBlogs und nicht die CDUBlogs). Da ich aber weiß, dass hier auch etliche CDU-Mitglieder mitlesen, erlaube ich mir heute…

Einsteins 4 in Mathe – ein Bildungsmythos

Heute starte ich – abweichend von der Tradition – mal nicht mit einem Spaziergang sondern einem (harmlosen) Rant ins neue Blogjahr. Dabei geht es mir um den hartnäckigen Mythos, Albert Einstein habe in der Schule in Mathematik versagt – ein Mythos, der kurioserweise auf einem (schul)kulturbedingten, deutsch-schweizerischen Missverständnis beruht.

Der Ausbau Köthens zur “Stadt der Homöopathie” schreitet zügig voran: Das Köthener Ludwigsgymnasium strebt eine Zusammenarbeit mit der neueröffneten Europäischen Bibliothek für Homöopathie an. Die ersten “Schnupperstunden” fanden bereits statt.

“Elternprämie” für den Schulbesuch?

Was muss in einer Gesellschaft eigentlich falsch laufen, wenn ersthaft darüber diskutiert wird, ob man Eltern dafür bezahlen sollte, dass sie ihre Kinder in die Schule schicken?

Hartz IV als Unterrichtsfach

Klassenziel Arbeitslosigkeit: Mit einigem Entsetzen musste ich gestern zur Kenntnis nehmen, dass es in Deutschland mittlerweile Schulen gibt, die Mathe- und Deutschstunden zugunsten von “Hartz IV”-Unterricht zusammengestrichen haben.

4=3

Ich muss zugeben, dass ich meine Studenten manchmal gerne ärgere. Natürlich auf die nette Art und nur um sie zum Nachdenken zu bewegen. In der Statistik beispielsweise mit dem vielfach bekannten “Ziegenproblem”. Oder mit dem “mathematischen Beweis” für die unsinnige Gleichung 4 = 3.

Die Idee, durch die Umverteilung von Besitz eine gerechtere Gesellschaft zu kreieren, ist nicht neu. Die Idee, dieses Ziel durch die Umverteilung von Bildung zu erreichen dagegen schon. Und sie kommt unter einem unschuldig klingenden Namen daher: Gesamtschule.

Gute und schlechte Beispiele

Wie lassen sich Naturwissenschaft und Umweltschutz auf spielerische Art und Weise an die nächste Generation vermitteln? Die Grundschule Jägerstraße in Hude macht es vor – unterstützt vom Regionalen Umweltzentrum (RUZ) Hollen lernen die jungen Schülerinnen und Schüler dort auf kindgerechte Art die Funktionsweise einer Solaranlage kennen. In Düsseldorf geht man dagegen andere Wege und “entschlackt”…