Hochschule

Tag archives for Hochschule

Wie lässt sich das intellektuelle Kapital von Hochschulen und Instituten evaluieren und gezielt weiterentwickeln? In Österreich nutzt man hierfür schon seit einigen Jahren die sogenannte Wissensbilanz – ein hochinteressantes Controlling-Instrument, das ich in diesem – leicht überlangen – Blogpost einmal genauer unter die Lupe nehmen möchte.

Heute schreibe ich ausnahmsweise mal etwas zum Thema Förderanträge – und hoffe schon vorab, dass es sich nicht wie ein Rant anhört. Insbesondere geht es mir um die Frage, ob das Schreiben solcher Anträge nicht stärker gewichtet werden sollte – und ob es eventuell Sinn machen könnte, abgelehnte Anträge zu veröffentlichen.

Interessante Plattform für Online-Vorlesungen

Dank der Berichterstattung über die Studentenproteste (aka #unibrennt) bin ich über eine technisch ziemlich weit ausgereifte Plattform für Online-Vorlesungen gestoßen.

Ich gebe es ungern zu, aber ich habe den “Frischen Wind” in den letzten Wochen ziemlich vernachlässigt. Grund dafür sind mehrere schreibintensive Projekte – zwei Paper, ein Förderantrag, sieben Fernstudiums-Lehrhefte und ein neuer Vorlesungs-Foliensatz.

Employability als neues Bildungsziel?

Was ist eigentlich das Ziel universitärer Bildung? Die Vermittlung von akademischen Arbeits- und Denkweisen, von Wissen und Fachkompetenzen? Oder die “Produktion” von Absolventen, deren Kompetenzprofil sich 1:1 mit den Anforderungen zukünftiger Arbeitgeber deckt?

Promotion nur mit Parteibuch?

Andersdenkende ausgeschlossen? Die Uni Siegen sucht per Stellenausschreibung nach einem Doktoranden mit der “richtigen” Weltanschauung.

Ein absolut unglaubliches Plagiat

Das habe ich auch noch nicht erlebt: Einer meiner Studenten hat einen Großteil seiner Semesterarbeit abgeschrieben – und zwar bei mir!

Letzte Vorlesung für dieses Semester

Nächste Woche beginnt an der Hochschule Harz die Prüfungsperiode für das Sommersemester 2008 – und vorgestern durfte ich meine letzte Vorlesung im aktuellen Semester halten: Branchen- und Managementinformationssysteme im Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Strafe für zu schnelles Studieren

Weil ein Medizinstudent mit seinen Prüfungsleistungen “zu schnell” fertig wurde, muss er nun eine Studienpause von anderthalb Jahren einlegen, bevor er sein Praxisjahr antreten kann – eine EU-Richtlinie behindert sein Weiterkommen.