Lichtsmog

Tag archives for Lichtsmog

Im Rahmen des heute auslaufenden Wettbewerbs “Meine Energiewende” sucht der Verband deutscher Sparkassen derzeit nach neuen Motiven für eine Anzeigenkampagne zum Thema Energieeffizienz – und lässt hierfür die Favoriten, aus denen eine Jury am Ende den Sieger küren wird, per Online-Abstimmung ermitteln. Bermerkenswert gut im Rennen (derzeit auf Platz 2 hinter den Veganern) liegt dabei…

Borrowed Light – ein Lichtverschmutzungs-Anime

Dieser wundervolle Kurzfilm über die verlorenen Wunder des nächtlichen Sternenhimmels der texanischen Künstlerin Olivia Huynh wurde von der International Dark Sky Association (IDA) – mehr als verdient – mit dem Dark Sky Defender Award 2013 ausgezeichnet und ist erst seit einigen Stunden über den YouTube-Kanal der IDA frei verfügbar. Fantastisch gemacht! Director/Animator: Olivia HUYNH Animation…

Vor zwei Monaten hatte ich hier im „Frischen Wind“ schon einmal auf das Projekt „Skyglow Berlin“ hingewiesen, dass auf der Wissenschafts-Crodfunding-Plattform Sciencestarter.de um Sponsoren für den Aufbau eines Lichtverschmutzungs-Messnetzwerkes an Schulen in Berlin und Brandenburg sucht. Das Team um Lichtverschmutzungs-Forscher und Scienceslammer Christopher Kyba vom Forschungsverbund „Verlust der Nacht“ möchte mit den eingeworbenen Mitteln für…

Ein Jahr lang will der britische Lichtkünstler Anthony McCall mit der Lichtinstallation „Crossing the Elbe“ die Hamburger Bürgerinnen und Bürger mit drei Lichtsäulen erfreuen, die täglich jeweils für 21 Minuten verschiedene Hamburger Stadtteile symbolisch miteinander verbinden sollen. Diese öffentlich geförderte Kunstinstallation ist – zumindest meinem Wissen nach – die erste auf Dauer ausgelegte „Lichtkunst“-Aktion in…

Zum heutigen bundesweiten Tag der Astronomie habe ich via change.org eine Petition mit Laufzeit bis zum nächsten Tag der Astronomie zum leidigen Thema “Lichtverschmutzung durch Skybeamer” an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gestartet. Ich würde mich freuen, wenn hierfür wenigstens einige hundert Unterschriften zusammenkämen (das angegebene Ziel von 10.000 ist in der…

Gerade einmal sieben “sternenparktaugliche” Gebiete – darunter erfreulicherweise auch der Harz – werden auf der Webseite der Fachgruppe Dark Sky der Vereinigung der Sternenfreunde (VdS) aufgelistet. Nur sieben Gegenden in ganz Deutschland, in denen nachts noch so natürlich dunkle Lichtverhältnisse herrschen, dass sie zumindest die messtechnischen Voraussetzungen für die Auszeichnung mit einer “Sternenpark”-Designation durch die…

Fracking – aus dem Weltraum betrachtet

Wie bereits Ende Dezember versprochen, werde ich hier in den nächsten Tagen nach kurzer Vaterschaftspause die gewohnte Blogtätigkeit wieder aufnehmen. Kurz hingewiesen sei vorab schon einmal auf die interessante Webseite nightlightmap.com, auf die ich kürzlich aufmerksam gemacht wurde. Hinter der URL (wer die Seite betreibt ist mir leider unbekannt – und ließ sich auch nicht…

Vor zwei Jahren hatte ich hier im “Frischen Wind” unter dem Titel “Mehr Licht = mehr Sicherheit?” über den – fehlenden – Zusammenhang zwischen nächtlicher Vollbeleuchtung und öffentlicher Sicherheit gebloggt. Als Anlass diente mir dabei eine aktuelle Debatte aus den USA, wo eine äußerst löbliche Initiative zur Reduzierung der Lichtverschmutzung des Ortschaftsrats im kleinen Städtchen…

Die Nutzung der LED als Leuchtmittel könnte in einigen Jahren als Exempel dafür in die Technikfolgenforschung eingehen, wie eine aus ökologischer Sicht im Grunde vorteilhafte Technologie zu einer belegbaren Senkung der Umweltqualität beigetragen hat. Seit Jahren vertrete ich hier in diesem Blog ja schon den Standpunkt, dass die verstärkte Nutzung von LEDs in der nächtlichen…

Die Lichtverschmutzung sichtbar machen

Seit etlichen Jahren verwende ich nun schon ein Foto des US-Astronomen Jeremy Stanley, wenn ich den Effekt der Lichtverschmutzung auf die astronomische Beobachtungsqualität demonstrieren möchte. Dass man diesen Effekt mittels der (Freeware) Stellarium sehr viel schöner aufzeigen kann, habe ich Blitzmerker erst neulich auf einem Vortragsabend der Sternwarte Sankt Andreasberg mitbekommen (vielen Dank nochmal an…

Am Wochenende war ja wieder mal der alljährliche Tag der Astronomie. Blog-Kollege Florian hatte ja schon über die schöne Licht-aus-Aktion in Jena berichtet; mich hat es – wie bereits im vergangenen Jahr – wieder zur Sternwarte Sankt Andreasberg verschlagen, wo angesichts der Skischanzen-Planungen am Wurmberg in diesem Jahr natürlich vor allem das Thema Lichtverschmutzung auf…