Medizin

Tag archives for Medizin

Auf den ScienceBlogs wird ja häufiger – wenn auch eher selten hier im „Frischen Wind“ – über vermeintlich „alternative“ medizinische Lehren diskutiert, darunter auch über die Homöopathie, die primär auf den ab 1796 veröffentlichten Ideen von Samuel Hahnemann basiert. Hahnemann war unter anderem davon ausgegangen, dass Erkrankungen nach dem „Ähnlichkeitsprinzip“ durch den Einsatz von Mitteln…

Mit rauchfrei! betreibt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine wie ich finde sehr gute Informationsseite für Jugendliche, die mit dem Rauchen aufhören wollen. Eine Merkwürdigkeit ist mir beim Durchsurfen allerdings aufgefallen…

Heute um 9:00 Uhr beginnt eine Debatte im Deutschen Bundestag, die sowohl von den Gegnern als auch den Befürwortern der sogenannten Präimplantationsdiagnostik (PID) mit großer Spannung erwartet wurde. Insgesamt liegen drei Gesetzesentwürfe zur Abstimmung vor – wie könnte das Ringen um die PID heute also ausgehen?

Nein, eigentlich wollte ich nicht mehr über Homöopathie schreiben. Ist einfach nicht mein Themenfeld. Aber diesen kleinen Lacher zum Wochenende wollte ich euch dann doch nicht vorenthalten: Die agrarpolitische Sprecherin der FDP hält den Einsatz von Homöopathie in der Schweinemast für “nicht begründbar” – obgleich sich der gesundheitspolitische Experte der gleichen Partei explizit für deren…

Für unser im November gestartetes Telemedizin-Projekt TECLA war ich während der letzten Tage beim 4. Deutschen AAL-Kongress in Berlin (AAL = Ambient Assisted Living) – was auch der Grund für die momentane „Funkstille” im Blog ist. Das interessanteste Exponat: Dieser „Alterssimulationsanzug” der Wolfsburg AG.

Zwischen 1932 und 1972 führte der US Public Health Service in Macon County im US-Bundesstaat Alabama eine beobachtende Syphilis-Studie mit 399 verarmten schwarzen Landarbeitern durch, denen Ärzte auch dann noch beim Sterben zusahen, als schon längst wirksame Medikamente gegen die heimtückische Krankheit verfügbar waren. Bis heute prägt das sogenannte “Tuskegee-Experiment” die medizinische Forschung.

Kuriose Notiz am Rande: In der aktuellen Ausgabe des Virology Journals findet sich ein wunderlich anmutendes Paper über die in den Evangelien beschriebene Heilung der Schwiegermutter des Petrus, das einen kurzen Blogpost auf jeden Fall verdient hat…

Der “Ausschuss für Wissenschaft und Technologie” des britischen Unterhauses sprach sich am Montag überraschend dafür aus, homöopathische Behandlungen aus dem öffentlichen Leistungskatalog zu streichen. Begründung: Es wirke lediglich ein Placebo-Effekt.

Ein Bekannter von mir zeigte mir heute ein Schreiben seiner Krankenversicherung, in dem für die elektronische Gesundheitskarte geworben wird. Dabei wird insbesondere auf die Möglichkeiten der besseren Kontrolle über die eigenen Daten verwiesen.

Ist etwas dran an dem Hype um das Neurodermitis-Wundermittel Regividerm? Meine Frau hat die Salbe vier Tage lang getestet und ihre (eher ernüchternden) Erfahrungen für den „Frischen Wind” zusammengefasst.

Ärzteblatt: Ohne Worte

Eine Anzeige aus dem Ärzteblatt, die ich hier einfach mal kommentarlos wiedergebe.

Die Debatte um die Homöopathie-Berichterstattung in der Ärzte Zeitung hat meinem Blog in den letzten Wochen eine wahre Besucherschwemme eingebracht. Doch auch anderswo in der Blogosphäre wird über kritischen Medizinjournalismus diskutiert.