Am vergangenen Mittwoch (7.4.2008) öffnete sich im texanischen Dorf Daisetta eine gigantische Doline, die bis zum Freitag Morgen einen Durchmesser von fast 300 Metern bei einer Tiefe von rund 80 Metern erreichte. Bisher hat dieses Senkloch, das durch einen ausgehöhlten Salzstock unter dem Dorf verursacht wurde, nur Bäume, Fahrzeuge, Getreidesilos und Werkschuppen einer Ölförderfirma verschluckt; sollte sich das Loch noch weiter ausdehnen (etwa 100 Häuser liegen in der unmittelbaren Umgebung), planen die Behörden eine Evakuierung des 1000-Einwohner-Ortes.

flattr this!

Kommentare (1)

  1. #1 Helmut
    9. Mai 2008

    das ist ja schon fast wie bei einem Erdbeben
    mir wird da ganz anders brrr
    Gruß Helmut

    http://www.oldtimer-termine.net