Hätte ich eigentlich auf Marcus’ Posting zum iPad als Kommentar setzen wollen, aber Videos krieg’ ich zumindest da nicht rein. Darum hier als separater, aber natürlich nicht eigenständiger Eintrag. Ist erstens eh’ von YouTube via Harper’s geklaut, und zweitens vermutlich für Nicht-Deutschsprechende weitaus amüsanter, weil’s denen nicht so schwer fällt, sich allein auf die Untertitel zu konzentrieren.
An dieser Stelle hatte ich ursprünglich den YouTube-Clip eingeblendet. Doch nach den ersten Kommentar-Reaktionen – und einigem Nachdenken – halte ich es für besser, nur den Link zu Harper’s einzustellen. Der Clip ist zwar als eine Parodie auf Apple gedacht, könnte aber als Verniedlichung des Naz-Regimes missverstanden werden.

flattr this!

Kommentare (19)

  1. #1 Schmogel
    29. Januar 2010

    JohnSmithIsAmazing (vor 8 Minuten):
    I agree with Hitler.

    Darf man das so sagen? 😀

  2. #2 schlappohr
    29. Januar 2010

    Tja… auf diese Weise wird eine der größten Tragödien der Menschheitsgeschichte zu einer Banalität. Da bleibt nur zu hoffen, dass dieses Video aus unserem Gedächtnis verschwindet, bevor die Erinnerung an die Wahrheit verblasst.

  3. #3 Feller
    29. Januar 2010

    @schlappohr: Naja, so ein Video kommt alle paar Wochen zu einem durch. Der echte Holocaust läuft täglich auf N24 und Phönix. Die wirkliche Gefahr ist wohl, dass es durch unendliche Wiederholung die Leute anödet oder sogar ärgert.

  4. #4 Thilo Kuessner
    29. Januar 2010

    Das selbe Video (natürlich mit anderen Untertiteln) habe ich auch schon mal als Parodie auf eine Homöopathie-Konferenz gesehen und auch (mit noch mal anderen Untertiteln) in irgendeinem aktuellen politischen Zusammenhang, den ich vergessen habe.

    Fellers Befürchtung teile ich trotzdem nicht. Kaum jemand schaut täglich Phönix, würde ich sagen.

  5. #5 Christoph
    30. Januar 2010

    Naja täglich nicht, aber Phönix gehört schon zu meinen Lieblingssendern ^^ Was NS-Zeit angeht find ich aber N24 bei weitem reißerischer!

  6. #6 Lesender
    30. Januar 2010

    Ich freue mich sehr, wenn das Apple ipad in Deutschland zu kaufen ist. Ich lese für mein Leben gern und seit einem Jahr habe ich die eBooks entdeckt und sogar einen Bolg über dieses Thema gebaut. Es kommen spannende Zeiten auf uns zu. Ich freue mich.

  7. #7 Tim Cole
    30. Januar 2010

    Gesucht: ein neuer Name für den Apple iPad! Großes Czyslansky-Preissausschreiben mit schönen Preisen! http://www.czyslansky.net/?p=2624

  8. #8 Marcus Anhäuser
    30. Januar 2010

    und ich glaub auch Tobias hat das Video hier mal laufen im Zusammenhang mit dem 3. Reviewer. macht schon eine vom Film unabhängige Karriere

  9. #9 Hugo
    1. Februar 2010

    Ich finde das Teil ehrlich gesagt ziemlich überflüssig, zumindest so wie es jetzt auf den Markt kommt. Mal abgesehen davon ,das der iPad ein riesiger Medienhype um etwas ist ,wa im Grunde niemand braucht, ist für mich auch die benutzbarkeit (kein Flash installation mgl.) mehr als fragwürdig. Also: Was kann das Ding was ein gutes smartphone nicht auch kann??

  10. #10 Janus
    3. Februar 2010
  11. #11 Robin
    5. Februar 2010

    Hehe ja hört sich gut an ;-9 Also ich bin garkein Freund des iPad…wenn dann das JooJoo. Siehe hier: Apple iPad Killer JooJoo
    ich finde es doch sehr entäuschend was Apple da auf den MArkt gebracht hat…also meine Erwartungen waren doch recht hoch und diese wurden nicht mal ansatzweise erfüllt…naja aber trotzdem werden sich zich Leute das iPad kaufen.

    Liebe Grüße und ein klasse Blog

  12. #12 STudyTraY Experte
    16. Februar 2010

    Als 5 jähriger Slate Tablet PC Experte kann ich nur sagen ohne Mauszeigefunktion wie im iPAD dank der verführerischen Finger-Spielerei, namens Multitouch, ist das Surfen im Internet bedenklich unkontrollierter, woran besonders die Werbe-Welt profitieren wird. Eigentlich unverantwortlich von Apple dies als komfortablen Web-PC zu bezeichnen. Der jahrzehnte alte WACOM Aktiv Stift bietet neben einer quasi realen Maus, also mit Mausschwebezeiger und echten Maustasten die hohe Sicherheit vor unbeabsichtigten Aktionen, sowie die informative Kontrolle. Damit ist die Bedienung ebenfalls freudig cool affengeil oder einfach befreiend genial intuitiv gegenüber die anspruchsvolle reale Maus bzw. die nervige Touchpad-Steuerung. Mein Motto: Lasst die Finger vom Multitouch und vom blendenden iPAD sowie so:)

  13. #13 Stefan W.
    24. Februar 2010

    @schlappohr, #2: mit der verblassenden Erinnerung an die Wahrheit meinst Du aber nicht die Erinnerung an den Film “der Untergang”? Das war nicht die Wahrheit, das war eine Fiktion, eine Konstruktion. Da war niemand mit Kamera im Führerbunker.

    Das wäre aber bedenklich, wenn man einen Spielfilm schon für die Wahrheit hält, die durch eine Parodie beschädigt wird. Da kann man nur empfehlen noch oft die Parodie zu schauen!

  14. #14 iPad Tipps
    7. Juli 2010

    ganz witzig, aber du hast das video falsch verlinkt, ein http zu viel im Link. Langsam sollte man sich auch mal von der nazi Zeit lösen, ic finds witzig,
    Grüße
    Tobias

  15. #15 Denker
    8. Juli 2010

    Der Wischbrettchen Hype treibt wirklich seltsame Blüten.

  16. #16 iPhone App Fan
    3. November 2010

    Da haben sich wohl viele Leute im Apple iPad getäuscht.

    Ich persönlich besitze auch kein iPad, habe aber bis jetzt nur positives Feedback bekommen. Also alle mit denen ich darüber geredet haben waren durchweg positiv begeistert…naja ich bleibe bei meinem iPhone 😉

    LG

  17. #17 tarotkarten gratis
    6. Mai 2011

    Dass das iPad erfolgreicher ist, als das iPhone, wer hätte das gedacht. Apple tut ganze Arbeit. Guter Laden.

  18. #18 Topping
    31. Mai 2011

    Mh… Ich finde das alles Spielerei. Irgendwann bewegen sich menschen nicht mehr und ein König spricht über riesige Bildschirme zu Ihnen. Technik muss einen doch nicht überall begleiten, finde ich. Und von der Technik her ist Apple einfach überteuert.

  19. #19 spokes.person
    1. Juni 2011

    c’mon — the poor schmuck ran into Susanne Bier!
    Susanne Bier!!
    what would that’ve done to the likes of us?! …