Warum gähnen wir eigentlich? Das Lesen von GeoGraffitico-Postings kommt in der folgenden Erklärung zwar glücklicher Weise (aus meiner Sicht, jedenfalls) nicht vor, aber dafür Begriffe wie Empathie, Kühlung, oder auch Pandikulation:

flattr this!

Kommentare (6)

  1. #1 Hein
    24. Mai 2012

    Diese Forschung kann mehr als nur zu coolen Bildern führen, Ludwig Huber von der Uni Wien hat für ein sehr ähnliches Projekt den Ig-Nobelpreis bekommen (http://diepresse.com/home/science/697466/IgNobel-fuer-Gaehnforschung-in-Wien)

  2. #2 Olli
    24. Mai 2012

    Nur so aus Interesse – warum der alternative Link auf einen Wikipedia-Artikel?

  3. #3 Jürgen Schönstein
    24. Mai 2012

    @Olli
    Der Link geht ja nicht direkt zu Wikipedia, sollte aber in erster Linie sowieso nur zur Begriffsklärung dienen (das Wort “Pandiculation” kommt ja auch im Video vor).

  4. #4 Olli
    24. Mai 2012

    @Jürgen
    Ja, eben – das war die (vielleicht falsch ausgedrückte) Frage, warum eine Seite verlinkt wird, die einen Wikipediaartikel kopiert hat, statt der entsprechende Eintrag in Wikipedia selbst. Spricht nix dagegen, aber ich dachte, evtl. hat es einen besonderen Grund!

  5. #5 Jürgen Schönstein
    24. Mai 2012

    @Olli
    Ach so, ja: Weil es bei Wikipedia selbst keine Seite mit dem Titel “Pandikulation” gibt …

  6. #6 Olli
    24. Mai 2012

    Ahhh – das wiederum ist mir nicht aufgefallen – ich habe gleich http://de.wikipedia.org/wiki/Pandikulation aufgerufen und wurde dort (von mir unbemerkt) zum Gähnen weitergeleitet – und das entspricht dann dem verlinkten Artikel. (-;