Medizin

Category archives for Medizin

So, nun ist also der Arte-Bericht erschienen, der als die große Enthüllung der korrupten Ernährungswissenschaften und der mit ihr konspirierenden Medien angekündigt wurde. Wer den Bericht nicht gesehen hat, sollte sich ihn ruhig entweder auf der arte-Seite (siehe den eben geposteten Link) oder auch hier bei YouTube ansehen (wie ich es tun musste, da ich…

Es gibt im Englischen eine ganze Reihe von idiomatischen Redewendungen, die etwas beschreiben, das zu einfach ist, um damit wirklich Eindruck machen zu können: “Easy as pie”, sagt man da beispielsweise, oder “like shooting fish in a barrel”. Oder “like stealing candy from a baby” – und letzteres scheint mir am passendsten für das, worum…

Ich finde das Geräusch, wenn jemand mit seinen Knöcheln knackt, ja bis zum Unerträglichen unangenehm. Aber wenn man wüsste, wie es entsteht – und dass dabei nicht wirklich was kaputt geht, auch wenn es so klingt – wäre es vielleicht erträglicher… Die bisherige These war ja offenbar – hier berufe ich mich auf einen aktuellen…

Als ich vor einem Jahr über den “Gender Pay Gap” – also die Lücke zwischen der Bezahlung für Männer und Frauen in vergleichbaren Berufen – geschrieben habe, kam schnell das Argument auf, dass sich die Arbeitsleistung von Männern und Frauen nun mal nicht so direkt vergleichen ließe. Und wenn es um berufliche Chancengleichheit (vielleicht sogar…

Lesetipp: “My Own Life”

Oliver Sacks, populärer Neurologe, Buchautor und – in der Verkörperung durch Robin Williams – auch Filmheld, hat vor wenigen Tagen erfahren, dass er unheilbar krank ist. In einem Meinungsbeitrag für die heutige New York Times (be)schreibt er, wie er mit diesem schockierenden Wissen umgeht, oder besser: umgehen will. Ein anrührender, aber auch anregender Beitrag, den…

Wenn Impfen zum Politikum wird

… dann bleibt, wie so oft (leider), der Verstand außen vor. Anders lässt sich die aktuelle Diskussion um die Masernimpfung in den USA nicht beschreiben: Obwohl der Nutzen unbestreitbar ist (Masern sind, auch wenn wir sie als Kinderkrankheit verharmlosen, eine tödliche Angelegenheit, die im Jahr 2013 145.700 Todesopfer gefordert hat), und obwohl die angeblichen Autismus-Risiken…

Da ich mich hier stets für eine dringlichere Entwicklung eines Impfstoffs gegen Ebola (und zwar einem, der primär dazu dient, die lokale Bevölkerung zu schützen, die ja in der Tat eine tödliche Epidemie durchlebt hat) stark gemacht habe, will ich mich auch nicht davor drücken, darauf hinzuweisen, dass einer dieser klinischen Versuche nun eingestellt werden…

Ebola rafft unsere nächsten Verwandten hin

Ebola verursacht nicht nur menschliche Tragödien. Die Meldung ist zwar nicht ganz neu, aber ich fürchte mal, dass zum Schutz dieser Bevölkerung nicht sehr viel getan wird: Das Ebola-Virus rafft unsere nächsten Verwandten hin. Diese Warnung – die in sich selbst nicht ganz neu ist – hatte das Jane Goodall Institute of Canada bereits im…

Kein Glück mit dem Krebs

Nein, auf die Idee, die Worte “Krebs” und “Glück” in einem Satz (in diesem Fall: der Überschrift zu diesem Beitrag) zu verwenden, wäre ich von alleine nicht gekommen. Den Anlass dafür hat ein Paper geliefert, das vor zwei Wochen im US-Wissenschaftsmagazin Science erschienen war und von einem redaktionellen Beitrag begleitet wurde. Das Wort “Glück” –…

Ich hatte ja gehofft, das Thema “männliche Beschneidung” für längere Zeit nicht mehr aufs Tapet bringen zu müssen – aber wie ich aktuellen Berichten in den USA entnehmen kann, plant die US-Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention), eine Empfehlung zur Entfernung der Vorhaut als Vorbeugung gegen Aids auszusprechen. Die Nachrichtenlage dazu ist im…