Naturwissenschaften

Category archives for Naturwissenschaften

Albert Einstein, Klassenbester …

Dass Albert Einstein ein schlechter Schüler war, ist ein ebenso falsches wie hartnäckiges Gerücht. Dank der nun elektronisch im Internet verfügbar gemachten rund 5000 Dokumente aus Einsteins persönlichem Nachlass (die Papiere selbst waren im Rahmen des Einstein Paper Project des California Institute of Technology bereits in gedruckter Form publiziert worden) kann man aber beispielsweise nachlesen,…

Wir verlassen uns oft ganz selbstverständlich auf unser Gedächtnis – doch das ist alles andere als verlässlich. Den folgenden Artikel, der auf der Meinungsseite der New York Times heute erschien, fand ich vor allem deshalb interessant, weil er dieses Problem unter anderem am Beispiel von Neil DeGrasse Tyson illustriert: Why Our Memory Fails Us.

Freispruch für Erdbebenforscher

Es geht hier um die sechs italienischen Erdbebenexperten, die für ihre – nach Ansicht der Behörden grob fahrlässige – Nicht-Vorhersage des Erdbebens von l’Aquila zu jeweils sechs Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt worden waren. Ob es wirklich ein kompletter Freispruch ist, kann ich auf der Basis dieses nature-Artikels nicht ganz klar einschätzen; dort ist die…

Das Wochenendmagazin der New York Times bringt ein umfangreiches Porträt von James Randall Zwinge, besser bekannt als The Amazing Randy oder, in Skeptikerkreisen, als James Randi (obwohl man ihn hier, wie ich vermute, eigentlich gar nicht mehr vorstellen muss…) – lesenswert? (Auch wenn sich manche LeserInnen vielleicht an der Szene reiben werden, in der Bewunderung…

“Abfälliges” über das Essen…

“Du stehst nicht eher vom Tisch auf, bis du deinen Teller leer gegessen hast!” Ich nehme an, dass ich nicht das einzige Kind meiner Generation – und vieler, die vorauskamen und noch mehr, die nachfolgten – war, das mit diesem Zwang tagein, tagaus leben musste. Als ich Vater wurde, hatte ich mir geschworen, diesen Satz…

Neues aus dem Gender-Sportstudio

Als ich vor einigen Monaten unter dem ironischen Schlagwort Gender-Sportstudio mal die kühne These in meinem Blog aufstellte, dass die – angeblich! – unverrückbar besseren Leistungen von Männern im Leistungssport (im Breitensport spielt die Leistungsdifferenz nach Geschlechtern eine weitaus geringere Rolle, wenn sie denn überhaupt erkennbar ist) keineswegs so biologisch bedingt sind wie sie scheinen,…

Ein musikalisches Denkmal für Ebola-Forscher

Pardis Sabeti ist eine führende Forscherin auf dem Gebiet der computergestützten Genetik. Sie forscht nach den Wurzeln von Seuchen wie Lassafieber und Ebola; ihre Arbeit über die Herkunft der Erreger, die für die Ebola-Epidemie in Westafrika verantwortlich sind, wurde vor ein paar Tagen in Science veröffentlicht. Aber Pardis Sabeti ist, neben ihrer anerkannten wissenschaftlichen Arbeit,…

Um es gleich vorweg zu nehmen: Biotechnologie und Gentechnik werden, wie der Artikel The Next Green Revolution in der aktuellen Ausgabe von National Geographic erklärt, eine wichtige Rolle bei der Lösung des Problems spielen, wie man sieben Milliarden Menschen auf einem Planeten ernähren soll, dessen regional prekäre Nahrungsgrundlage in weiten Teilen durch den Klimawandel noch…

Gut Ding will Zeile haben

Florian Freistetter stellt in einer kleinen Serie seines Blogs Astrodicticum simplex einige besonders schlechte Beispiele für “wissenschaftliche” Medien-Schlagzeilen vor. Als hauptberuflicher Journalist fühle ich mich da natürlich angesprochen, denn leider hat so mancher Artikel, den ich in meinen fast 30 Berufsjahren verfasst hatte, auch schon unter einer verzerrenden Schlagzeile gelitten. Aber ich will hier auch…

Dass es so etwas wie wissenschaftlichen Betrug gibt, ist an sich schon schlimm genug: Gemeint sind damit nicht all jene Paper, die wegen irgendwelcher Formfehler (unzureichende Attribution könnte man da noch mit einschließen) zurück gezogen werden mussten – das scheint nur etwa die Hälfte aller widerrufenen Publikationen auszumachen (dazu gleich mehr) – sondern Arbeiten, in…