Mit dem Problem, dass wir mit menschlichem Versagen wesentlich nachsichtiger umgehen als mit dem Versagen eines Computerprogramms, und welche Folgen dies beispielsweise für autonome Fahrzeuge haben wird, hatte ich mich hier schon einmal beschäftigt. Das Problem ist aber nicht nur, wem wir welche Fehler vergeben – wirklich kritisch wird es, wenn es um Dilemmas geht,…

Mit Fußball hatte ich nie viel am Hut (was eher an einem mangelnden Talent als am Sport selbst liegt, wie ich gerne zugebe). Und ob ich, selbst wenn ich könnte, gebannt vor dem Fernsehschirm säße, um mir die EM-Spiele anzuschauen, weiß ich ganz ehrlich nicht. Aber wenn ich dort säße, wäre mir sehr schnell klar,…

Das Frühjahrssemester am MIT ist nun vorbei, alle Noten vergeben (irgendwie gefällt mir die Doppeldeutigkeit des Wortes “vergeben” hier – Notengeben ist mit Sicherheit die lästigste aller Aufgaben, die mit meiner Dozentenrolle verbunden sind). Auch die Studentinnen und Studenten hatten eine Gelegenheit, ihre Lehrkräfte zu bewerten (mit einer Skala von 1 bis 7, mit der…

Wenn’s um gentechnisch modifizierte Nahrungsmittel geht, wird die Diskussion ja schnell emotional und polarisiert, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Ich habe in meinem Blog schon mehrfach Position – und gelegentlich dafür dann auch kommentarische Prügel – bezogen. Doch die Diskussion ist es mir wert. Und darum verlinke ich heute mal auf einen Meinungsbeitrag in…

Na, wie das wohl geht, dachte ich, als ich diese Betreffzeile in meiner Inbox las: “Sauberes Wasser ohne Chemie”. Geht es da etwa um Wasser ohne chemische Elemente, also ohne Wasserstoff und ohne Sauerstoff – und natürlich auch ohne die chemischen Prozesse, die dafür sorgen, dass sich zwei Wasserstoffatome und ein Sauerstoff zu einem dipolaren…

(Bitte den Hinweis am Schluss beachten) Die Hominininen-Species Homo neanderthalensis ist ja vor einigen Tagen ganz unverschuldet wieder in die Schlagzeilen geraten, als der österreichische “Politiker” (ich setz’ das mal in Anführungszeichen, da ich mir nicht ganz sicher bin, ob diese Bezeichnung hier zutrifft, denn laut Wikipedia haben Politiker “das Ziel, durch ihr Denken Probleme…

Brot im Korb

Biochemie.Ich bin mir nicht sicher, wie gut dieser Begriff den Appetit anregt (ich kenne Leute, die ab hier schon entsetzt wären), aber eigentlich ist alles, was uns ernährt – das schließt natürlich unseren eigenen Stoffwechsel mit ein – hundertprozentig angewandte Biochemie. Ob beim Kochen, Backen, Brauen oder sonstigen Zubereitungen – da werden Moleküle vermischt, Gärungsprozesse…

Marcus Anhäuser hat in seinem ScienceBlog Plazeboalarm ja schon das um- beziehungsweise Kopf-auf-Tischkante-hauende Klimawandel-Konzept der AfD vorgestellt. Hier noch einmal ein Kernsatz daraus: Kohlendioxid (CO2) ist kein Schadstoff, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil allen Lebens. Mensch, dass wir da nicht früher drauf gekommen sind! Mit diesem Argument – x ist nicht schädlich, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil…

Eigentlich war es ja nur ein lokales Ereignis: Ein vergleichsweise noch junges Bildungsinstitut zieht von einer Seite des Charles River, der Boston von seinem nördlichen Nachbarn Cambridge trennt, zur anderen. Dass dies vor genau hundert Jahren geschah und nun am Massachusetts Institute of Technology (wo ich, wie inzwischen sicher die meisten Leserinnen und Leser hier…

Um die erschreckende Verschwendung von Lebensmitteln geht es im US-Magazin National Geographic ja immer wieder mal. Das Problem an sich ist ja nicht neu, und in Frankreich führte es sogar zu einer gesetzlichen Regelung, die es den Händlern untersagt, unverkaufte Lebensmittel wegzuwerfen. Doch wenn man die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von National Geographic liest, wird…