Das Schlagwort “postfaktisch” ist hier in den ScienceBlogs ja schon mehrfach aufgetaucht – und praktisch immer kommen dabei auch die inhaltlich zwar zwischen dünnlich und dümmlich oszillierenden, aber stets Schlagzeilen generierenden Tweets des designierten US-Präsidenten Donald Trump (will.das.nicht.tippen.müssen.Ächz!) zur Sprache. Sie scheinen ja irgendwie, auf geradezu groteske Weise, amüsant zu sein – und man denkt,…

Dass sich unter einem Präsidenten Donald J. Trump vermutlich nicht viel ändern würde, hatte ich hier geschrieben. Diese “Prognose” beruhte auf zwei Dingen: Erstens darauf, dass die Macht des US-Präsidenten, zumindest in der Innenpolitik (bei der Außenpolitik liegt die Sache etwas anders) trotz aller Worte vom “mächtigsten Mann der Welt” – und ja, leider wird…

Seitdem sich abzeichnet, dass er aus den amerikanischen Präsidentschaftswahlen am 8. November voraussichtlich nicht als Sieger hervorgehen wird, hat sich der – muss ich ihn eigentlich noch vorstellen? – republikanische Spitzenkandidat Donald Trump bei jeder unpassenden Gelegenheit bemüht, Zweifel an der Legitimität des anstehenden Wahlverfahrens zu säen. Hat er Recht? Werden die Präsidentschaftswahlen zu seinem…

Intelligenz scheint ja im aktuellen Wahlkampf eine eher rare Eigenschaft zu sein: Bei 50 Prozent der SpitzenkandidatInnen ist kaum ein nennenswerter Ausschlag auf dem Intelligenzmesser zu beobachten, Wie erfrischend ist es da, den noch amtierenden US-Präsidenten Barack Obama zu hören, wie er mit Joichi Ito, dem Direktor des Media Lab am Massachusetts Institute of Technology,…

Wie genau man von Europa aus mitverfolgt, was sich im US-Präsidentschaftswahlkampf abspielt, kann ich zwar nicht (mehr) sehr gut beurteilen, aber ich fürchte, dass die Stoßwellen, die hier beinahe täglich durch die öffentliche Meinung rauschen, auch über den Atlantik hinweg spürbar sind. “Fürchte” deswegen, weil ich die Erfahrung eher als schmerzhaft empfinde und mir kaum…

Rauchwolke des brennenden World Trade Center, von der Internationalen Raumstation aus gesehen (Foto: Nasa/public domain)

Fünfzehn Jahre sind eine lange Zeit: Lange genug, dass aus meinem kleinen Sohn ein junger Mann wurde; lange genug, um ein neues Leben anzufangen; lange genug, um alte Wunden zu heilen. Und lange genug, um darauf hoffen zu können, dass der 11. September endlich wieder ein normaler Tag sein darf. Doch leider, wie ich nun…

Sonnenuntergang bei Cape Kiwanda, Oregon. Foto: Erin via Flickr; CC-BY-2.0

Cape Kiwanda ist ein Naturschutzpark im US-Staat Oregon, wo man sehr schön die teils bizarren, teils pittoresken Gesteinsformationen betrachten kann, die so charakeristisch für die Küste von Oregon sind (die sogar ihren eigenen Wikipedia-Eintrag hat). Eines der besonders beliebten Motive ist war der sogenannte “Duckbill” – ein pilzförmiges Sandsteingebilde (das man in den USA Hoodoo…

Keystone studios: "Bathing Beauties" - Hollywood-Darstellerinnen in zeitgenössischer Bademode (Publicity-Foto für Keystone Triangle Pictures, 1916). Quelle: Wikimedia Commons [Public Domain]

In Europa, speziell an den Stränden der Côte d’Azur, aber auch in deutschen Schwimmbädern, erregt mal wieder eine Bademode die Gemüter – 70 Jahre nach dem ersten Auftauchen des Bikini. Doch es geht nicht, wie in all den Jahrzehnten seither, um das Problem, dass Badende zu viel unbedeckte Haut zeigen, sondern zu wenig. Hier muss…

IMG_2741

Die charakterlichen Parallelen zwischen Donald Trump, dem republikanischen Kandidaten für das Amt des US-Präsidenten, und Tom Riddle, besser bekannt als Lord Voldemort und Erzbösewicht der Harry-Potter-Romane, sind ja nun schon öfter herausgehoben worden, nicht zuletzt von der Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling. Muss man nicht weiter ausmalen – Vergleiche zwischen Fantasy-Figuren (die nahezu zwangsläufig zweidimensional sein…

In der Vergangenheit habe ich ja immer wieder mal Kommentare erhalten, die im Kern verlangten, dass Politik in einem wissenschaftsorientierten Blog nichts zu tun habe. Mal davon abgesehen, dass Politik selbst Gegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung sein kann und muss, ist sie natürlich unauflösbar mit der Wissenschaftspraxis verknüpft. Politik setzt Rahmen und Richtlinien dafür, sowohl direkt…