Dass sich Schelfeis von den Eisschilden der Kontinente löst, ist an sich nichts Neues – das passiert ganz natürlich. Doch es ist eine Sache, ob sich dabei Eisberge bilden, oder ob Eisfelder so groß wie ganze Landstriche abbrechen. Letzteres passiert gerade mit dem Larsen-Eisfeld in der Antarktis, das in den vergangenen zwei Jahrzehnten schon massiv…

Auch wenn Donald Trump die Sache für einen Schwindel hält und sich mit eingefleischten Klimawandel-Leugnern umgibt, um die Realität nicht wahrnehmen zu müssen: Der Trend zur globalen Erwärmung hält an; das Jahr 2016 erlebte die höchsten globalen Durchschnittstemperaturen seit Beginn der Aufzeichnungen vor 136 Jahren. Auch das Jahr 2015 war schon ein Rekordjahr, ebenso wie…

An Gelegenheiten für fäkale und sanitäre Metaphern und Vergleiche fehlt’s aktuell ja wirklich nicht (und wer nicht versteht, was ich damit meine: Hier ist ein Foto von dem Stein, unter dem ihr wohl die vergangenen Wochen und Monate verbracht habt). Da kommt der heutige Gedenktag sehr zupass: Der 19. November ist, wie ich fast schon…

Die Pro- und Contra-Diskussion um die Gentechnik in der Landwirtschaft wird in Deutschland ja erstens extrem emotional geführt, und rankt sich zweitens vor allem um die Frage, ob mit Hilfe der Gentechnik produzierte Lebensmittel gesundheitsschädlich oder – da sie zum Beispiel den verringerten Einsatz von Giftstoffen in der Landwirtschaft ermöglichen sollen – gesundheitsförderlich sind. (Wer…

IMG_4574

Dieser Videoclip ist weder neu, noch gibt es irgend einen aktuellen Anlass, warum ich ihn hier poste. Außer dass ich zufällig wieder darüber gestolpert bin und mich daran erinnert habe, dass ich über meinen letzten Besuch in einem Wolfsgehege (ist schon eine Weile her; siehe Foto) noch gar nichts geschrieben habe. Und zur Begriffserklärung: es…

Die Tage dieses Sommers sind zwar schon gezählt, aber noch hält er sich hier an der Küste von Neuengland – in den kommenden Tagen werden die Höchsttemperaturen noch knapp an die 30-Grad-Celsius-Grenze rankommen. Kein Wunder, dass sich dieses Federvieh, das zu Thanksgiving im November als Traditionsbraten auf den meisten amerikanischen Familientischen landet, derzeit noch ziemlich…

Sonnenuntergang bei Cape Kiwanda, Oregon. Foto: Erin via Flickr; CC-BY-2.0

Cape Kiwanda ist ein Naturschutzpark im US-Staat Oregon, wo man sehr schön die teils bizarren, teils pittoresken Gesteinsformationen betrachten kann, die so charakeristisch für die Küste von Oregon sind (die sogar ihren eigenen Wikipedia-Eintrag hat). Eines der besonders beliebten Motive ist war der sogenannte “Duckbill” – ein pilzförmiges Sandsteingebilde (das man in den USA Hoodoo…

Marcus Anhäuser hat in seinem ScienceBlog Plazeboalarm ja schon das um- beziehungsweise Kopf-auf-Tischkante-hauende Klimawandel-Konzept der AfD vorgestellt. Hier noch einmal ein Kernsatz daraus: Kohlendioxid (CO2) ist kein Schadstoff, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil allen Lebens. Mensch, dass wir da nicht früher drauf gekommen sind! Mit diesem Argument – x ist nicht schädlich, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil…

Enten1

Schnee war gestern. Heute war es zwar noch kalt, aber alles außer den Temperaturen war frühlingshaft – eine Einladung zum Spaziergang. So ein frischer Wind bläst einem ja, wie man hoffen möchte, die finsteren Gedanken weg. Aber so viel Wind kann ich mir gar nicht um die Ohren blasen lassen, um nicht ein gewisses Entsetzen…

Um die erschreckende Verschwendung von Lebensmitteln geht es im US-Magazin National Geographic ja immer wieder mal. Das Problem an sich ist ja nicht neu, und in Frankreich führte es sogar zu einer gesetzlichen Regelung, die es den Händlern untersagt, unverkaufte Lebensmittel wegzuwerfen. Doch wenn man die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von National Geographic liest, wird…