Umwelt

Category archives for Umwelt

Untätigkeit angesichts der Probleme, die der Klimawandel verursacht (und noch weiter verursachen wird), wird uns teuer zu stehen kommen. Das ist das Fazit zweier Berichte, die in dieser Woche herausgebracht wurden: Ein aktueller Report der US-Umweltbehörde EPA schätzt, dass bis zum Jahr 2100 allein durch die bei Nichthandeln zu erwartenden extremen Wetterereignisse jährlich etwa 12.000…

Draußen: Ein Herr der Ringe

Ich weiß zwar, dass ich auch damit niemals den Preis für das Astrofoto der Woche gewinnen könnte – es ist nicht mal wirklich ein Astronomiefoto, sondern ein iPhone-Bildchen, das mit einem vergleichsweise simplen Teleskop gemacht wurde. Trotzdem gestehe ich, dass es mich jedesmal fasziniert, wenn ich schon mit so einer simplen Optik den Saturn in…

Massensterben in der Steppe Kasachstans

Es geht hier zwar “nur” um Tiere (falls jemand die Überschrift missverstanden haben sollte), aber die Geschichte, über die in nature und hier auch in der New York Times berichtet wird, ist dennoch extrem tragisch: Die Bestände der sowieso schon bedrohten Saiga-Antilope – die aussieht wie eine Kreuzung zwischen einer Gazelle und einem Elefanten –…

Heute (und morgen) ist es wieder so weit: Die Sonne wird in einer Position untergehen, die sie exakt ans Ende der in annähernd ost-westlicher Richtung verlaufenden Straßencanyons von Manhattan platziert. Neil deGrasse Tyson hat dieses Ereignis (das sich dieses Jahr am 29. und 30.5. und ebenso am 12. und 13.7. wiederholen wird) als Manhattanhenge, als…

Hier schneit’s … Spinnen!

Wer Angst vor Spinnen hat, sollte sich das nachfolgende Video lieber nicht genauer ansehen, und schon gar nicht nach Australien ziehen: Was da wie Schneeflocken runter fällt, sind keine Samen von Pusteblumen oder von Bäumen, wie wir vielleicht erwarten würden: Es sind Tausende von jungen Spinnen, die an einem dünnen Faden durch die Luft segeln.…

Draußen: Wo bin ich?

Ich kombiniere hier mal die Gelegenheitsrubrik Draußen mit Thilos Idee des geografischen Bilderrätsels: Wo bin ich (für ein paar sehr kurze Tage)? Alle Aufnahmen wurden an einem Ort gemacht, der allerdings ziemlich leicht ausfindig zu machen sein dürfte, weil es da ein paar ziemlich eindeutige Hinweise gibt:

So stell ich mir den Frühling vor, wenn ich morgens aus dem Fenster schaue … natürlich nicht: Na ja, Eisblumen sind auch schön anzusehen. Ist doch egal, dass ich eigentlich auf richtige Blumen gehofft hatte: Willkommen im “Frühling” in Neuengland…

Eiskalt, und doch zu warm

Es fällt mir schwer, dies angesichts der aktuellen Mittagstemperaturen von minus 1 Grad Celsius und einer Rekordmasse von Schnee (auch wenn die insgesamt zweidreiviertel Meter Schnee, die uns diese Saison im Großraum Boston beschert hat, allmählich zu schmelzen begannen) hier hinzuschreiben, aber die Zahlen sprechen für sich: Global gesehen erlebten wir den wärmsten Februar seit…

Wiederholen ist natürlich ein Schlüsselwort für diesen Clip aus der amerikanischen Daily Show – er stammt aus dem Herbst des vergangenen Jahres. Aber er ist erstens kaum zu überbieten, zweitens werd’ ich sowieso etwas nostalgisch, weil ich fürchte, dass nach dem Ausscheiden des Moderators Jon Stewart dieses längst aus der Nische der (eigentlich zur Unterhaltung…

Draußen: Ein winterliches Suchspiel

Auto – oder Schneehaufen? Das ist derzeit eines der amüsanteren “Winterspiele” in Cambridge, wo sich im Lauf der vergangenen Woche ein durchschnittlicher Meter Schnee gefallen ist; durch Verwehungen, vor allem aber durch das Schnee”räumen” (was in der Praxis nichts anderes bedeutet als dass Schnee von einer Seite zur anderen verschoben wird) haben sich stellenweise fast…