AMNH

Tag archives for AMNH

In Darwins eigener Handschrift

Am Sonntag, dem 12. Februar 2012, jährt sich Charles Darwins Geburtstag zum 203. Mal. Das American Museum of Natural History hat, gemeinsam mit der Cambridge University Library und der Biodiversity Heritage Library (die dem Natural History Museum in London beigeordnet ist), den Jahrestag zum Anlass genommen, eine digitalisierte Datenbank mit Darwins Schriften online zu stellen.…

Wissenschaftslehrer-Ausbildung im Museum

Ich mach’s mir mal wieder einfach und verlinke hier auf einen Artikel in der aktuellen New York Times: Back to School, Not on a Campus but in a Beloved Museum. Worum geht’s? Das American Museum of Natural History (hab’ ich schon mal erwähnt, dass dies mein absolutes Lieblingsmuseum ist?) sponsort und organisiert die Ausbildung von…

Schlange stehen fürs Universum

Ich war heute mal wieder im American Museum of Natural History. Das tue ich ja öfter, und manchmal auch zu recht ungewöhlichen Tageszeiten. Heute war’s, weil sich mein Sohn mal wieder gewünscht hatte, die aktuelle Show im Hayden Planetarium (richtig, das ist Neil Tysons Hütte) zu sehen – wie schon etwa ein halbes Dutzend mal…

Bilder, die keine Worte brauchen

Was mich natürlich nicht daran hindern wird, dennoch ein paar Worte abzusondern: Das National Air and Space Museum in Washington (Teil der Smithsonian Institution) zeigt unter dem Titel Beyond: Visions of our Solar System zurzeit spektakuläre Bilder unseres Sonnensystems. Bilder, die dank ihrer Qualität, aber auch dank ihrer Motive, wirklich nicht viele Worte brauchen. Wer’s…

Witzig, dass ich in der Science-Beilage der New York Times heute gleich auf zwei Storys stoße, die eine “Weiterdrehe” einiger früherer Blogeinträge hier sein könnten. Da ist zum Einen ein Artikel über die Erkenntnis, dass im Prinzip alle Prognosemodelle für die Ausbreitung der Schweinegrippe weit unter den tatsächlichen Zahlen lagen und liegen. Auch die Prognose,…

Harry Potter im Wissenschaftsmuseum

Dass Wissenschaft ein weites Feld abdecken kann (und sich manchmal in akademische Randbereiche begibt, wo der Begriff des Wissenschaftlichen schon ein hohes Maß an Elastizität zeigen muss), gehört vermutlich sogar zu den Stärken der Disziplin. Aber ich würde mal schätzen, dass Zauberei a la Harry Potter selbst bei großzügigsten Interpretationen aller Erkenntnistheorien nicht mehr innerhalb…

Die Fülle der schlechten Witze, die mir alle einfielen, als ich über den Pressedienst der American Museum of Natural History in New York die Vorabmeldung mit der Überschrift “Ältestes fossiles Hirn in Kansas gefunden” erhielt, will ich jedermann lieber ersparen, denn im Kern kreisen sie alle eh’ nur um Politiker und auch einige Blog-Kommentatoren sowie…