Massachusetts Institute of Technology

Tag archives for Massachusetts Institute of Technology

Selbstironie – Understatement oder Angeberei?

Das Problem haben Akademiker ja öfter: Sie müssen einen – mehr oder weniger knappen – Lebenslauf abfassen, der dann in Konferenzprogrammen oder Buchumschlägen oder auf Webseiten allen Interessierten schildern, soll, wie wichtig und einflussreich man doch sei. Doch wie findet man die Balance zwischen dem vornehmen Understatement (= die eigene Leuchtkraft unter dem sprichwörtlichen Scheffel…

Nichts wäre mir lieber, als mir meine akademische Umwelt am Massachusetts Institue of Technology als eine “unschuldige” (im romantischen Sinn), vor allem aber als eine sichere Umwelt auszumalen, in denen junge Menschen sich vor keiner Gewalt fürchten müssen. Dass die Gewalt manchmal doch eindringt, haben wir hier ja leider schon auf erschütternde Weise erfahren müssen.…

Strom, aus der (feuchten) Luft gegriffen

Obwohl mich persönlich diese Idee eher an die Feuchtfarmen der Star-Wars-Welt erinnert, werden andere beim Versprechen einiger MIT-Ingenieurinnen und -Ingenieure, Strom ohne irgendwelche beweglichen Teile aus der Luft zu erzeugen, vermutlich eher an so etwas wie die hier erwähnte “Raumenergie” denken und esoterisch bestätigend jubeln. Nun, die Sache ist erstens nicht esoterisch, und hat zweitens…

Seit einiger Zeit laufe ich beinahe täglich an den Labors von Professor Donald Sadoway vorbei, einem Materialwissenschaftler am Massachusetts Insitute of Technology, der 2012 vom Magazin Time zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt gezählt wurde. Aktuell hatte ich nun die Gelegenheit, Sadoway für eine Magazin-Geschichte (die ich erst noch schreiben muss – dass ich…

So eine Stauerei!

Wer viel auf den Straßen unterwegs ist (und da meine zwei Wohnorte, New York und Cambridge, mehr als 340 Kilometer voneinander entfernt liegen, gehöre ich seit einiger Zeit leider auch dazu), hat ihn bestimmt schon mehrfach erlebt: den Stau aus dem Nichts. Plötzlich gerät der Verkehr ins Stocken und manchmal sogar zum Stillstand – um…

Planetensuche im Overdrive

Die Suche nach Exoplaneten ist zwar a) Florian Freistetters Fachgebiet, und b) von ihm in allen Details schon beschrieben worden. Trotzdem mische ich mich mal kurz mit einer aktuellen Nachricht ein: Die Nasa hat das Projekt Transiting Exoplanet Survey Satellite (kurz: TESS), das unter der Federführung des Kavli Insitute for Astrophysics am Massachusetts Institute of…

Dass ausgerechnet mein Arbeitgeber MIT eine führende Rolle darin übernehmen will, das Bewerten und Benoten von studentischen Arbeiten dem Computer zu übertragen, macht mich – das geben ich ganz unumwunden zu – extrem parteiisch (und nicht als Befürworter, falls das jemanden überraschen sollte). Die New York Times hat dazu heute sogar eine Story auf ihrer…

Ein teures Studium, das bezahlbar ist

Vor einigen Tagen hatte sich mein Blogger-Kollege Georg Hoffmann bei Primaklima sehr deutlich zum Thema Studiengebühren geäußert. Aus meiner amerikanischen Perspektive sieht das Thema natürlich ganz anders aus: Hier sind saftige Studiengebühren der Normalfall – pro Studienjahr muss ein Student beispielsweise an einem der staatlichen Colleges in Massachusetts runde 20.000 Dollar hinblättern (wobei hierin allerdings…

Sprachforschung: Haben wir alle ‘nen Vogel?

Eigentlich sollte ich mich auf etwas anderes konzentrieren (ich habe bis übermorgen 50 Studenten-Hausarbeiten zu beurteilen und zu benoten, daneben zwei Klassen für morgen vorzubereiten), aber dieses Beispiel für die Bedeutungsverschiebung wissenschaftlicher Erkenntnisse wollte ich dann doch nicht unerwähnt lassen. In ihrem neuen Paper The emergence of hierarchical structure in human language haben Linguisten des…

Wir alle sind Zeitzeugen eines gigantischen Auffahrunfalls: Der indische Subkontinent rammt sich in die Flanke Asiens, und die Gipfel des Himalaya sind nichts anderes als die geologischen Knautschzonen: Die bisherige Annahme war, dass dieser Aufprall vor etwa 50 Millionen Jahren begann (er dauert übrigens bis heute noch an). Doch neuere Messungen des Geologen Oliver Jagoutz…