Wenn das Wort “Big” als Adjektiv in der politischen Diskussion auftaucht, meint es selten etwas Gutes: Big Brother, Big Oil, Big Government, Big Business – all dies beschreibt Konzepte, die uns etwas kleiner meist lieber wären. Als also das MIT heute ankündigte, dass dank großzügiger (und keineswegs uneingennütziger) Förderung durch den Chiphersteller Intel ein neues…

Aus Zeitmangel hier nur kurz angesrissen: Wenn Blinde nur mit den Händen “sehen” können – entsteht dann in ihrem Gehirn das gleiche Bild, das bei Sehenden die Augen liefern? Oder, mit anderen Worten: Wenn jemand blind zur Welt kam und seine Umwelt nur mit den Händen egrefen kann – wird er/sie diese Objekte wieder erkennen,…

Darüber, dass Frauen trotz aller Lippenbekenntnisse im wissenschaftlichen und technischen Hochschulbetrieb längst nicht die Gleichstellung erreicht haben, die sie nach allen Prinzipien unserer modernen Gesellschaft(en) haben sollten, war hier auf den ScienceBlogs schon mehrfach zu lesen (zum Beispiel hier und hier). Dass sich ausgerechnet das Massachusetts Institute nun auch noch enmal in einem Report mit…

Was, wirklich schon ein halbes Jahrhundert? Zugegeben, ich hatte zum ersten Mal von diesem Effekt sowie der Chaostheorie generell vor rund 20 Jahren, bei der Lektüre des Michael-Crichton-Bestsellers Jurassic Park (zu Deutsch: DinoPark), gelesen. Und so sehr mich die Figur des skeptisch-sarkastischen Mathematikers Dr. Ian Malcolm fasziniert hat – irgendwie kamen mir all die Worte,…

Von der Idee, dass nicht alles, was Haushalte wegwerfen, gleich wertloser Müll ist, haben gewiss schon viele gehört (auch wenn sich’s in Städten wie New York, das ein ziemlich lausiges Recyclingprogramm hat, noch nicht rumgesprochen hat – hier dienen Mülltrennungs-Vorschriften eigentlich nur dazu, Strafzettel und Bußgelder zu generieren). In Brasilien hat sich eine für Drittwelt-…

Nicht, dass dies wirklich eine schwere Frage wäre (ich vermute, dass noch nicht mal Mittelstufenschüler daran lange knabbern müssten). Aber beim Surfen durchs Web bin ich auf dieser Videoclip-Webseite des MIT gelandet – und die hat mich daran erinnert, warum ich die naturwissenschaftlichen Fächer in der Schule so gemocht habe: Weil sie Spaß machen können.…

150 Jahre in eineinhalb Stunden – so etwa könnte mein Tagebucheintrag für den Vormittag des 7. Januar ausgesehen haben. 150 Jahre ist es her (genauer gesagt: wird es am 10. April 2011 her sein), dass die Charta des Massachusetts Insitute of Technology unterzeichnet wurde (siehe Abbildung) , und diese eineinhalb Jahrhunderte werden in einer Sonderausstellung…

“Sicher, es werden Anwendungen kommen aber ob Graphen das große Material wird ist nicht sicher”, hatte mein ScienceBlogger-Kollege Jörg Rings hier in seinem Eintrag zum Nobelpreis für das zweidimensionale Kohlenstoffmaterial (genauer gesagt: Der Preis ging an Andre Geim und an Konstantin Novoselov) geschrieben. Und praktischer Weise kann ich mir hier deshalb auch die detaillierte Erklärung…

Bisher glaubte man, dass Katzen ebenso wie Hunde trinken – indem sie ihre Zunge zu einem “Löffel” formen und damit dann die Flüssigkeit anheben. Aber beim genaueren Hinschauen mit Hochgeschwindgkeitsvideo haben Forscher am MIT, Virginia Tech und der Princeton University nun festgestellt, dass Katzen – egal, ob der heimische Stubentiger oder wilde Großkatzen – keineswegs…

Ich treibe mich ja neuerdings öfter im Umfeld des Massachusetts Institute of Technology herum (die Gründe dafür hatte ich ja hier schon etwas näher beschrieben), und durch Zufall stieß ich dort auf eine Vortragsankündigung: How Fast is Robust Gossip? Geschwindigkeitsmessung für Klatsch, dazu noch einen, der sich als robust erweist? Das klang schräg genug, um…