Umweltschutz

Tag archives for Umweltschutz

Das Schweigen des Frühlings

Der Startschuss der grünen Bewegung wird – so etwas ist natürlich immer subjektiv, aber plausibel – mit dem Erscheinen des Buches Der stumme Frühling von Rachel Carson identifiziert. Genau genommen gab es ja zwei Startschüsse: Die Vorab-Veröffentlichung des Buches, das die drastischen Auswirkungen von Pestiziden auf unsere Umwelt thematisiert, im Magazin New Yorker (darüber habe…

Die UN-Verschwörung ist an allem Schuld!

Tut mir leid, dass ich schon wieder das Reizwort Verschwörung benutze – und die Überschrift ist mit einer Portion Sarkasmus im Tonfall auszusprechen. Ich habe zwei Jahrzehnte lang als UN-Korrespondent über die Weltorganisation aus ihrem Hauptsitz am New Yorker East River berichtet, und wenn es ein einzelnes, alles umspannendes Attribut gäbe, das ich den Vereinten…

Klimaschutz: Machbares und Wünschenswertes

Nehmen wir mal an, wir säßen in einem Auto, das auf einen Abgrund zurast. Ein Passagier schreit: Tritt auf die Bremse! Ein anderer will, dass wir das Steuer nach Rechts herumreißen, ein Dritter meint: Links! Da keine Einigkeit über die zu ergreifende Maßnahme zu erzielen ist, fahren wir erst mal weiter – und in den…

Jeans: Umweltschutz am A…

Mannomann, da trage ich seit Jahrzehnten unbeirrt, tagein tagaus, jene blauen (und manchmal auch schwarzen) Baumwollhosen, die dank des fränkischen Auswanderer Löb Strauß unter dem verballhornten Ortsnamen Jeans die Welt erobert haben – und hatte doch keine Ahnung, dass ich damit ein wandelnder Wasserverschwender bin: Ein Paar Jeans verbraucht, von der Erzeugung der Baumwolle bis…

Klimawandel: Der “Haha”-Effekt

Von einem, der auszog, das Fürchten zu lehren: Professor Richard A. Muller (siehe Abbildung), Physiker an der University of California at Berkeley, zählt zu den wissenschaftlich “härtesten” Zweiflern am Klimawandel. Dank großzügiger Finanzierung u.a. durch die (auch hinter der Tea Party stehende) Charles G. Koch Foundation sollte sein Berkeley Earth Surface Temperature Project beweisen, dass…

“Prima Klima!” Im Ernst?

Eigentlich endet mein Arbeitsverhältnis mit FOCUS formal erst am 30. November, aber im Impressum stehe ich schon nicht mehr. Und bei solchen Titelstorys (rechts der Ausriss aus dem aktuellen Inhaltsverzeichnis ) bin ich darüber eigentlich auch ein bisschen froh …

Lesetipp: Die andere Ölpest

Diese Story im aktuellen Economist hat nichts mit dem Desaster im Golf von Mexiko zu tun, und auch sonst nichts mit fossilen Brennstoffen im Sinn: Es geht um Palmöl. Dass dieses zwar eine erneuerbare, aber deswegen noch lange keine umwelt- und schon gar nicht menschenfreundliche Ressource ist, hatte man schon hier bei Frischer Wind lesen…

In der aktuellen Ausgabe von Wired ist zwar nicht all zu viel im Detail darüber zu lesen, wie sich der US-Energieminister (und Nobelpreisträger) Steven Chu die politisch-praktische Seite seines Vorschlags vorstellt, aber zumindest in der Theorie ist es ganz interessant: Statt multilateraler Konferenzen und Abkommen, deren Durchsetzbarkeit spätestens seit der Klimakonferenz in Kopenhagen selbst den…

“Action on climate is justified”

“… not because the science is certain, but precisely because it is not.” Dieser Satz aus dem Inhaltsverzeichnis des Wirtschaftsmagazins The Economist hat mich schon gefesselt. Das Magazin hat seine aktuelle US-Coverstory dem Thema “Klimawandel” gewidmet (Spin, science, an climate change”). Und obwohl der “Economist” sich ja primär der Solidarität mit der Wirtschaft (die bisher…

Das schreibt die britische University of Warwick in einer aktuellen Pressemitteilung zu einem Paper, das Dr. Peter Sozou in den Proceedings of the Royal Society B veröffentlicht hat. Der Optimismus in dieser – auf der Basis eines “mathematischen Modells einer Population von Individuen in Gesellschaften mit begrenzter Wanderung” ermittelten – Studie ist eigentlich zu schön,…