Wissenschaft

Tag archives for Wissenschaft

Das Reproduzierbarkeits-Dilemma

Ans Ende diese Überschrift sollte ich eigentlich ein Fragezeichen setzen, denn ich bin mir nicht sicher, ob es dieses Dilemma überhaupt gibt. Aber so, wie Mina Bissell vom Lawrence-Berkeley-Laboratorium in der aktuellen Ausgabe von nature das Problem schildert, hat es zumindest den Anschein, als ob es die Wissenschaft in einen Zwiespalt bringen könnte. Reproducibility: The…

Die Welt braucht keine “Gelehrten”!

Ich muss gestehen, dass ich den Begriff des “Gelehrten” gar nicht mehr im aktiven deutschen Wortschatz verortet hätte – aber der Gastbeitrag des Passauer Kulturwissenschaftsprofessors Klaus P. Hansen auf Spiegel Online über den Niedergang der Gelehrten in der akademischen Realität hat mich gleich mal eines Besseren be- (oder vielleicht sollte ich sagen “ge-”)lehrt. Er schreibt…

Das ist, knapp zusammengefasst, eine Kernaussage des Meinungsbeitrags Science Is The Key To Growth von Professor Neal Lane aus der heutigen New York Times. Man kann es nicht oft genug sagen: Geld in Forschung und Bildung zu stecken ist kein optionaler Luxus, sondern eine fundamentale Notwendigkeit – und eine mit erstaunlichen Renditen: Die 3,8 Milliarden…

Ist “Open Science” eine Bringschuld?

Vor ein paar Tagen hatte sich Florian Freistetter in seinem Blog Astrodicticum simplex Gedanken darüber gemacht, ob Wissenschaftskommunikation und Medienpräsenz einer akademischen Karriere schaden. Über diese Frage hatten wir hier ja schon einmal im Februar diskutiert, nachdem sie im Magazin Science aufgeworfen worden war; der Medienwissenschaftler Norbert Bolz war jedenfalls für deutsche Wissenschaftler zum bedauerlichen…

Schlange stehen fürs Universum

Ich war heute mal wieder im American Museum of Natural History. Das tue ich ja öfter, und manchmal auch zu recht ungewöhlichen Tageszeiten. Heute war’s, weil sich mein Sohn mal wieder gewünscht hatte, die aktuelle Show im Hayden Planetarium (richtig, das ist Neil Tysons Hütte) zu sehen – wie schon etwa ein halbes Dutzend mal…

Über den Umgang mit den eigenen Fehlern

Vor einigen Tagen saß ich mal wieder in einem Symposium des Massachusetts Institute of Technology, in dem es unter anderem um die transformatorischen Effekte von Computern in der Biologie ging. Leider konnte ich nur kurz reinhören (drum schreibe ich auch nichts weiter darüber), aber ein Moment blieb mir doch im Gedächtnis: Im Laufe seiner Vortrages,…

Hollywoodstars: Ganz schön gescheit …

Prämabel: Ich räume ein, dass allein schon der Ausdruck von Überraschung darüber, dass attraktive Frauen – wie sie durch den Typus des Hollywoodstars verkörpert werden – sich wissenschaftliche Lorbeeren verdienen können, als ein Zeichen des veralteten, antifeministischen Vorurteils gewertet werden könnte, das weibliche Schönheit als antithetisch zur weiblichen Intelligenz sieht. Dass dies nicht stimmt, weiß…

Fang’ ich jetzt an, hier den Wissenschaftskritiker zu mimen? Keine Bange, und die Formulierung der Überschrift ist schon sehr bewusst gewählt – denn es ist tatsächlich nicht so, dass Wissenschaft “befriedigen” muss. Nicht jedes wissenschaftliche Resultat gibt uns ein Gefühl der inneren Wärme, wie ein Teller Erbsensuppe an einem heißen Wintertag – ich könnte mir…

Wissenschaft ohne Wissenschaftler

Das, so schreibt der Mathematikprofessor Steven Strogatz von der Cornell University in der heutigen Science-Beilage der New York Times (die sich mit wissenschaftlichen Prognosen und Einschätzungen für das Jahr 2011 beschäftigt), könne schon sehr bald die Zukunft sein: “We’re going to see scientific results that are correct, that are predictive, but are without explanation. We…

Und wenn Gott ein Wissenschaftler wäre …

Diese nicht ganz wörtlich gemeinte Frage schoss mir schon manchmal durch den Kopf, zuletzt bei meinen Anmerkungen zum neuen Stephen-Hawking-Buch “The Grand Design”, in dem eine göttliche Ursache des Universums als nicht nötig befunden wird. Sind “Gott” und “Wissenschaft” auch nur irgendwie vereinbar? Ich bin kein Historiker und kein Philosoph, schätze aber, dass sich die…