Last but not least: Leichen im Keller hat das RKI leider auch in einem anderen Zusammenhang: Mitarbeiter des Robert Koch-Instituts waren an den nationalsozialistischen Medizinverbrechen beteiligt. Das RKI hat diese dunkle Seite seiner Geschichte durch Historiker aufarbeiten lassen, wer dazu mehr wissen will, dem sei das Buch „Das Robert Koch-Institut im Nationalsozialismus“ von Annette Hinz-Wessels (Kulturverlag Kadmos Berlin, 2008) empfohlen.

1 / 2

Kommentare (2)

  1. #1 rolak
    14. Mai 2016

    daher ist das Foto nicht so schön

    Abhilfe bieten, aufsteigend sortiert nach VerfügbarkeitsWahrscheinlichkeit:
    – Scheimpflug: schräg fotografieren ohne schräge Linien
    – Gegenlichtblende im Glaskontakt bzw unter dunklem Tuch wie früher
    – Polfilter aka (diverse) Sonnenbrille(n)

    hat .. aufarbeiten lassen

    Lobenswert – bei solchen Punkten ist ein Selbstversuch sicherlich nicht die beste Wahl.

  2. #2 Spritkopf
    14. Mai 2016

    Oha, ein solcher Titel im Zusammenhang mit dem RKI?
    Da darf man gespannt sein, wann die ersten mit dem Lanka-Syndrom infizierten Parallelweltbewohner aufschlagen und nette Verzällscher über das Masernvirus bzw. dessen Nicht-Existenz zum Besten geben.