Joseph Kuhn ist Gesundheitswissenschaftler und beschäftigt sich beruflich mit bevölkerungsbezogenen Gesundheitsstatistiken. Was man aus Daten heraus- oder hineinlesen kann, erstaunt ihn immer wieder, eigene Irrtümer eingeschlossen. Er schreibt hier über das Thema Gesundheit und darüber, was ihm sonst noch so querkommt.

Investigative Journalisten haben recherchiert, dass Jens Spahn nach 1970 geboren wurde. Nach Bekanntwerden dieser Information hat man im Bundesgesundheitsministerium angefangen, Spahns Impfpass zu suchen. Über den Erfolg dieser Bemühungen ist nichts bekannt.

Im Zusammenhang mit den diversen Angeboten für Energiereisen zu den „Pyramiden“ in Bosnien, die mir in der letzten Zeit über den Weg gelaufen sind, habe ich mich daran erinnert, dass es so etwas Ähnliches auch in meinem Heimatdorf Randersacker gibt. Wie ich vor einiger Zeit schon einmal berichtet hatte, glauben Menschen mit tieferem Wissen, auf…

Dass manche Leute ganzheitlich daneben sind, ist inzwischen hinreichend bekannt. Wer an die Homöopathie glaubt, findet nicht selten auch Rudolf Steiners höhere Welten interessant und manchmal auch die Astrologie, rechtsverdrehten Kreisen zufolge plant Merkel eine Umvolkung, die Juden streben noch immer die Weltherrschaft an und der Klimawandel ist frei erfunden, und vermutlich erschöpft sich der…

„Insgesamt handelt es sich bei dem derzeitigen System der Parteienfinanzierung um ein weitgehend verdecktes System“ „Die verdeckte Parteienfinanzierung ist gänzlich aus dem Ruder gelaufen“ „Unabdingbar ist (…) eine restriktive und Korruption vermeidende Neuordnung der Spendenregelungen“ Zitate aus dem AfD-Parteiprogramm „Bundesweit ermitteln mehrere Staatsanwaltschaften gegen die AfD, weil einige ihrer Großspender offenbar ihre Identität verschleiern wollen.“…

Medien Die ZEIT weiß es genau: „Mit einer Impfpflicht würde die Politik ein wichtiges Signal senden: Sie würde deutlich zeigen, dass sie wissenschaftlichen Erkenntnissen vertraut“, schreibt sie auf Facebook. Aber welche „wissenschaftlichen Erkenntnisse“ meint die ZEIT, welche sprechen denn für eine Masernimpfpflicht? Mal angenommen, es geht um die Masernimpfpflicht und nicht etwa um eine gegen…

Alle Jahre wieder, kommt die Impfpflichtdebatte. Diesmal im Chor vorgetragen von Lauterbach und Spahn, die zurzeit wie Hase und Igel darum ringen, im Wettstreit um undurchdachte Vorschläge die Nase vorn zu haben. Zuletzt hatte sich Spahn mit seinen unausgegorenen Ideen zur Psychotherapie einen Vorsprung erkämpft, den Lauterbach nur durch eine absolut unsinnige Behauptung zur Bürgerversicherung…

Die Dieseldebatte hatte bei allem Unfug, der da hochgekocht wurde, auch manchen Kollateralnutzen. Also einen Nutzen, der mit der Debatte zusammenhängt, aber nicht wirklich intendiert wurde. Zum Beispiel, dass vielen Leuten wieder einmal der Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität in Erinnerung gerufen wurde, also die Sache mit den Störchen und den Geburten, oder dem Gleichklang…

Widerspenstige Kinder waren den Erwachsenen schon immer ein Dorn im Auge. Vor allem, wenn die Kinder auch noch das Verhalten der Erwachsenen kritisieren, wie gerade bei den Klimademos. Schließlich war es schon immer so, dass die Erwachsenen den Kindern sagen, was richtig und falsch ist. Nicht umgekehrt. Wo kommen wir da hin. Als nächstes demonstrieren…

„Der Kolonialismus ist Zeichen dafür, dass die europäische weiße Rasse anderen Völkern und Ethnien zivilisatorisch weit überlegen war.“ Wolfgang Gedeon, AfD, am 20.3.2019 im Landtag Baden-Württemberg „Der Nationalsozialismus ist ein Zeichen dafür, dass diese Überlegenheit vor allem die Kunst des Mordens betraf.“ Das haben weder Weidel noch Gauland gesagt.

Thanks god it’s Friday. Heute gehen sie wieder auf die Straße, die aufmüpfigen Schüler/innen, statt in Sozialkunde zu lernen, wie Demokratie funktioniert. Oder warum die Weltklimakonferenz zwar immer nette Bilder liefert, aber nichts bringt. In den aktuellen “Blättern für deutsche und internationale Politik” 3/2019 hat Albrecht von Lucke einen schönen Artikel über den „Kampf um…