Was für ein Theater. Da schreibt jemand, bei der taz zuständig u.a. für Feminismus und Antirassismus, also für menschenfreundliches Denken, sowie Medienästhetik, also für kluge und schöne Texte, dummes Zeug über Polizisten: „Falls die Polizei abgeschafft wird, der Kapitalismus aber nicht: Was passiert dann mit all den Menschen, die heute bei der Polizei sind?“ Kapitalistische…

Gigantische Summen nehmen die Regierungen derzeit in die Hand, um die Coronakrise zu bewältigen. Das Herumgeknausere aus der Zeit v. C., als ein paar Millionen für die Kitas oder die Pflege schon als Bankrottgefahr für das System galten – vorbei, einfach vorbei. Als ob die Politik einen Goldesel zur wunderbaren Geldvermehrung gefunden hätte. Aber was…

Die Heute-Show war mal böse witzig kritisch. Fast politisches Kabarett. Dieser Esprit hat sich schon länger verbraucht. Die letzten zwei Sendungen waren besonders merkwürdig. Letzte Woche wurde Günther Oettinger von Fabian Köster und Hazel Brugger promoted, heute Karl Lauterbach von Lutz van der Horst. Hahaha. Echt coole Typen. So privat. Prostituiert sich die Heute-Show jetzt…

Fünf forsche Männer, Sucharit Bhakdi, Stefan Hockertz, Stefan Homburg, Werner Müller und Harald Walach, die meisten dürften inzwischen im Zusammenhang mit Corona bekannt sein, haben gemeinsam an die Bundestagsfraktionen geschrieben. Sie stellen infrage, ob die Maßnahmen gegen Corona gerechtfertigt sind. Diese Frage ist legitim und muss gestellt werden. Jedes Medikament hat Nebenwirkungen und die Nebenwirkungen…

Im aktuellen Spiegel 17/2020 ist neben typischem Edelfederngeschwurbel zu Corona auch ein Interview mit dem Epidemiologen Gabriel Leung aus Honkong. Deutsche Epidemiolog/innen hätten zwar das Gleiche sagen können, besondere Weisheiten hat Herr Leung nicht zu verkünden, aber vielleicht dachte der Spiegel, deutsche Epidemiolog/innen würden provinziell wirken und provinziell ist schließlich schon das erwähnte Edelfederngeschwurbel. Interessant…

Nicht nur das Klopapier ist knapp, oder, weniger zynisch, die wirklich wichtigen Atemmasken und Schutzkleidungen in den Kliniken fehlen. Was man schon aus Italien mit Entsetzen vernommen hat, hört man jetzt auch aus dem Elsass. Wie Norditalien doch ein Wohlfühl-Paradies, wo man entspannt Museen anschaut, gut isst und guten Wein trinkt. Medien melden gerade, dass…

Im aktuellen SPIEGEL 12/2020, der fast ganz der Coronakrise gewidmet ist, gibt es einen Kommentar von Ullrich Fichtner, der richtig ärgerlich ist. Fichtner wirft den Regierungen in Europa vor, sie hätten “ihre Pflicht nicht erfüllt”. Seit Silvester, als “erste kleine Nachrichten zu uns gelangten”, sei es nur noch um Mathematik gegangen. “Wer, wenn nicht sie,…

Am 1. März fand der Tokio-Marathon 2020 statt. Die Teilnahme war wegen Corona auf ca. 200 Profi-Läufer eingeschränkt worden. Es waren leider auch nicht viele Zuschauer da. Kurios in Tokio: Es gibt oft kleine alte Häuschen zwischen den Hochhäusern, wie vergessene Relikte aus den Zeiten, als alles noch nicht so in den Himmel gewachsen war.…

Gestern kam auf ARTE ein Beitrag über Homöopathie. Natürlich kann man sich fragen, ob es bei dem Thema überhaupt noch etwas Neues gibt. Von mir aus könnte man einen guten alten Fernsehbeitrag in Dauerschleife zeigen. Aber dem ARTE-Beitrag würde man damit doch Unrecht tun. Wie der Homöopathie-Kritiker Norbert Aust mit dem Hochhalten zweier Tafeln mit…