Die AfD hetzt auch im Bundestag so munter, wie man es vorher von ihr aus den Wirtshäusern gewohnt war. Manchen in der Medienlandschaft gefällt das. Sie freuen sich angesichts der scharfen Bundestagsdebatten um die AfD-Anträge zu Yücels taz-Kolumnen oder zum Burka-Verbot allen Ernstes über eine „wiederbelebte Debattenkultur“. Man muss schon viel sprachliches Fehlgefühl haben, um…

Eine alte Geschichte Die gesetzliche Unfallversicherung gibt es seit 1884. Bismarck hat sie in einer Zeit eingeführt, in der ähnlich wie heute der Wohlstand des Landes insgesamt stieg, aber nicht alle gleichermaßen daran teilhatten. Die Sozialdemokratie gewann an Zulauf, die Idee der Sozialversicherung – ein Jahr zuvor kam die gesetzliche Krankenversicherung – war auch als…

Schnitzeljagd: wirklich Weiterlesen

Nicht immer verfehlt man beim politischen Daherreden alle herumstehenden Fettnäpfchen. Das musste gerade der CSU-Europaabgeordnete Weber mit seiner unglücklichen Formulierung von der “finalen Lösung der Flüchtlingsfrage“ erfahren, die manchen sprachlich an die „Endlösung“ der Nazis erinnert hat. Dass Weber das weder so gemeint hat noch entsprechende Assoziationen wecken wollte, darf als gewiss gelten. Aber Politiker…

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind. Weihnachten, wieder einmal. Die historische Genese des Weihnachtsensembles, vom Stall bis zu den drei Königen, sei einmal dahingestellt. Theologisch geht es bei Weihnachten um die Ankunft des Heils im Menschen, um die Erlösung des Menschen durch die Inkarnation (!) des Göttlichen im Menschen. Darüber lohnt es sich auch jenseits…

Vor einer Woche fand an der FU Berlin ein bundesweiter „Wissenschaftstag Geschlechterforschung“ statt. Sie erinnern sich, das ist das Thema, bei dem man in Blogdiskussionen nie weiterkommt, ideal also, um es jetzt über die Feiertage, wo alle Zeit haben, wieder einmal für eine neue Runde aufzugreifen. Wer will, kann gerne seine Kommentare aus den letzten…

Alice Weidel, bisher irrlichternde neoliberale Ökonomin mit linksgrünversifftem Lebenswandel (© Jörg Meuthen) in der angebräunten Männerpartei AfD, ist ins politische Kabarett gewechselt. Die Kirchen würden, weil sie sich gelegentlich politisch äußern, „die gleiche unrühmliche Rolle wie auch im 3. Reich“ spielen. Hintergrund ist eine schon etwas zurückliegende Äußerung des evangelischen Bischofs Markus Dröge, der Probleme…

Nebenan bei den Skeptikern wird gerade auf einen Artikel von Hinnerk Feldwisch-Drentrup im Berliner Tagesspiegel hingewiesen. Der Wissenschaftsjournalist Feldwisch-Drentrup berichtet darin von der Diskussion um die Heilpraktiker auf der Tagung „Wissenswerte“ 2017. Einer der Diskussionspartner dort war Christian Wilms, Präsident des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, der sich, so Feldwisch-Drentrup, offen zu Techniken wie psychologischer Astrologie, Reinkarnationstherapie…

Das Münsteraner Memorandum und die Frage, wie weiter mit den Heilpraktikern, sind in diesem Jahr auch Thema beim Kongress „Wissenswerte“. Auf dem Kongress Wissenswerte diskutieren seit einigen Jahren Wissenschaftsjournalisten, was sie umtreibt. Eigentlich ein Bremer Kongress, diesmal aber zu Gast in Darmstadt und ohne Schirmherrschaft durch die Bremer Wissenschaftssenatorin. Am 5.12.2017 gibt es kurz vor…

Eine kleine Spielerei zur Bundestagswahl: der Science-o-mat, eine Idee aus dem Umfeld des Berliner March for Science. Es sind auch ein paar Fragen zu Gesundheitsthemen dabei, z.B. zur Impfpflicht.