Die Jamaika-Reisegruppe hat sich jetzt doch darauf geeinigt, aus der Kohle auszusteigen: In einem noch festzulegenden Jahr soll das Bargeld abgeschafft werden. Das fördert zugleich die Digitalisierung. Leider gehen Arbeitsplätze in der Geldwäsche verloren, Virtuelles kann nicht schmutzig werden. Beim Familiennachzug soll es Lockerungen geben. Schwaben, die in Berlin leben, dürfen zweimal im Jahr ihre…

Beobachten Sie auch die Sondierungsgespräche der potentiellen Jamaika-Reisenden mit wachsender Irritation? Worüber streiten die eigentlich so verbissen? Über Themen, die unser Land voranbringen oder nur über politische Symbole des jeweiligen Lagers? Gesundheitspolitisch war schon der Wahlkampf ein Totalausfall. Von wegen „Gesundheit ist unser höchstes Gut“. Und jetzt? Geht es bei den Sondierungsgesprächen etwa um die…

Jeder kennt den Spruch, dass Vorbeugen besser als Heilen sei. Auch in der Gesundheitspolitik nimmt die Prävention – zumindest auf der verbalen Ebene – derzeit einen hohen Stellenwert ein. Seit 2015 hat Deutschland sogar ein „Präventionsgesetz“, als ob es vorher etwa mit dem Arbeitsschutzgesetz, dem Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch, dem Infektionsschutzgesetz oder der Straßenverkehrsordnung keine…

Die Physiker haben es vergleichsweise gut. Wenn bei ihnen etwas unklar ist, lassen sich oft auf der Basis gut begründeter Theorien Beobachtungssätze formulieren, die man experimentell testen kann. Das schützt nicht immer vor Irrläufern und Irrtümern, aber gemessen daran, auf welch schwankendem Boden sich die medizinische Forschung bzw. die Gesundheitswissenschaften insgesamt fortbewegen müssen, hat die…

Vor zwei Jahren hatten wir hier unter der Überschrift „Nudging: Zuckerbrot statt Peitsche“ über das Buch „Nudge – wie man kluge Entscheidungen anstößt“ von Richard Thaler und Cass Sunstein diskutiert. Kaum jemand wird wohl etwas dagegen haben, wenn uns gute Entscheidungen leichter gemacht werden. Dumm ist nur, dass das, was aus der einen Perspektive eine…

Mit dem Auslaufen der vorläufigen Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat hat die Debatte erwartungsgemäß an Schärfe zugenommen. Zuletzt ist der schon länger schwelende Streit um die Bewertungsprozeduren des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) eskaliert, hier auf Gesundheits-Check haben wir das ein Stück weit verfolgt und versucht, das Ganze zu verstehen. Die Sachlage in diesem Punkt…

In den kommenden Koalitionsvereinbarungen wird die „Obergrenze“ zum allesbestimmenden Zauberwort. Seehofer will nicht unterschreiben, wenn die „Obergrenze“ nicht in den Koalitionsvertrag kommt, Merkel will sie nicht drin haben, die Grünen und die FDP auch nicht. Wenn die CSU aus dem Wort keinen Gesslerhut macht, wird man sich vermutlich auf das Selbstverständliche einigen und festhalten, dass…

Fangen wir mit dem Positiven an, statt erst über das Wahlergebnis zu jammern und am Ende doch die Frage zu beantworten, wo denn das Positive bleibt. Die große Koalition mit ihrer lähmenden Wirkung auf den politischen Geist der Republik ist abgewählt. Das ist gut. Ob’s besser wird, wird man sehen. Nicht so schön ist, dass…

Die Diskussion um das Herbizid Glyphosat (wie giftig ist es?) wurde in der letzten Zeit so vehement geführt wie die um die Homöopathie (an sich nicht giftig) oder die AfD (ziemlich giftig). Ich kann bei dem Thema nicht fachkompetent mitreden und habe den Eindruck, dass die Vehemenz der Glyphosatdebatte auch daher kommt, dass zum einen…

Erinnern Sie sich noch an die seltsame Frage von Sandra Maischberger beim „Duell“ von Merkel und Schulz: „Waren Sie am Sonntag in der Kirche?“ Merkel antwortete zunächst, sie sei heute nicht in der Kirche gewesen, der Tagesspiegel meint, dabei habe sie gewirkt wie eine ertappte Sünderin. Schulz sagte, er sei in der Friedhofskapelle in Sacrow…