Nicht nur das Klopapier ist knapp, oder, weniger zynisch, die wirklich wichtigen Atemmasken und Schutzkleidungen in den Kliniken fehlen. Was man schon aus Italien mit Entsetzen vernommen hat, hört man jetzt auch aus dem Elsass. Wie Norditalien doch ein Wohlfühl-Paradies, wo man entspannt Museen anschaut, gut isst und guten Wein trinkt. Medien melden gerade, dass…

Offene Fragen, Kritik und Desinformation Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg, Arzt und Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland, hat sich in Sachen Corona mehrfach beschwichtigend geäußert und zu Recht viel Kritik für seine Äußerungen einstecken müssen, auch nebenan auf den Scienceblogs bei „Meertext“. Zu behaupten, die Virologen hätten die Tests nur aus finanziellen Gründen entwickelt oder der…

Heute ist Tag des Gesundheitsamtes. Das Robert Koch-Institut hatte letztes Jahr zum ersten Mal den 19. März zum Tag des Gesundheitsamtes ausgerufen. Am 19. März 1745 wurde Johann Peter Frank geboren, der „Stammvater“ der Sozialmedizin in Deutschland. Mit dem Tag des Gesundheitsamtes will das RKI auf die Bedeutung des öffentlichen Gesundheitsdienstes aufmerksam machen. Dem diesjährigen…

Corona-Philosophie In der Süddeutschen Zeitung hat heute die philosophische Verdauung der Coronakrise begonnen. René Schlott warnt in einem Zwischenruf, die offene Gesellschaft würde „erwürgt, um sie zu retten“. Das Dilemma zwischen Freiheit und Sicherheit, das auch die Debatte um den richtigen Umgang mit dem Terrorismus prägt, hatten wir hier auf Gesundheits-Check ebenfalls kurz angerissen. Zwar…

Vor ein paar Tagen habe ich auf das Buch von Laura Spinney über die Spanische Grippe 1918 hingewiesen und auf den Untertitel des Buches: „Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte“. Wir erleben gerade, wie das Coronavirus und die Reaktionen darauf die Gesellschaft verändern. Zumindest vorübergehend. Dabei geht es auch um das Verhältnis von Freiheit…

Trump folgt auch bei der Bekämpfung des Coronavirus einer nichtkooperativen Strategie. Die WELT meldet gerade, dass er versucht, sich exklusiv für die USA die Arbeit einer Tübinger Firma an einem Impfstoff zu sichern: „Der US-Präsident bietet der Firma angeblich einen hohen Betrag, um sich deren Arbeit exklusiv zu sichern. Trump tue alles, um einen Impfstoff…

Im aktuellen SPIEGEL 12/2020, der fast ganz der Coronakrise gewidmet ist, gibt es einen Kommentar von Ullrich Fichtner, der richtig ärgerlich ist. Fichtner wirft den Regierungen in Europa vor, sie hätten “ihre Pflicht nicht erfüllt”. Seit Silvester, als “erste kleine Nachrichten zu uns gelangten”, sei es nur noch um Mathematik gegangen. “Wer, wenn nicht sie,…

… heißt ein Buch der britischen Wissenschaftsjournalistin Laura Spinney über die Spanische Grippe 1918. Der Untertitel: „Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte“. Das kann man im Moment auch über Sars-CoV-2 sagen. Vor zwei Wochen, als ich nach Japan flog, begann die Dynamik der Epidemie in Deutschland langsam sichtbar zu werden, inzwischen dominiert sie wie…

Eine der derzeit vieldiskutierten Fragen ist, ob Deutschland auf eine größere Epidemie vorbereitet ist. Die Politik wird nicht müde zu betonen, das Gesundheitswesen in Deutschland sei gut gerüstet. Das ist einerseits ein Stück notwendiger Hysterie-Prophylaxe, andererseits drohen damit tatsächlich bestehende Lücken der Vorbereitung auf eine Pandemie verdeckt zu werden. Im Moment erkennen wir ja durchaus…

Meine Reise nach Japan steht erwartungsgemäß unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Zur Einstimmung wurde ich schon auf dem Hinflug vom Bordpersonal angesprochen, ich sei doch Herr Dr. Kuhn, was ich etwas verunsichert bestätigt habe. Dabei ging es aber nur darum, prophylaktisch unter den Passagieren mit einem Dr.-Titel die Ärzte herauszufinden. Reine Routine. Damit konnte ich…