Beobachten Sie auch die Sondierungsgespräche der potentiellen Jamaika-Reisenden mit wachsender Irritation? Worüber streiten die eigentlich so verbissen? Über Themen, die unser Land voranbringen oder nur über politische Symbole des jeweiligen Lagers? Gesundheitspolitisch war schon der Wahlkampf ein Totalausfall. Von wegen „Gesundheit ist unser höchstes Gut“. Und jetzt? Geht es bei den Sondierungsgesprächen etwa um die…

Jeder kennt den Spruch, dass Vorbeugen besser als Heilen sei. Auch in der Gesundheitspolitik nimmt die Prävention – zumindest auf der verbalen Ebene – derzeit einen hohen Stellenwert ein. Seit 2015 hat Deutschland sogar ein „Präventionsgesetz“, als ob es vorher etwa mit dem Arbeitsschutzgesetz, dem Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch, dem Infektionsschutzgesetz oder der Straßenverkehrsordnung keine…

Die Physiker haben es vergleichsweise gut. Wenn bei ihnen etwas unklar ist, lassen sich oft auf der Basis gut begründeter Theorien Beobachtungssätze formulieren, die man experimentell testen kann. Das schützt nicht immer vor Irrläufern und Irrtümern, aber gemessen daran, auf welch schwankendem Boden sich die medizinische Forschung bzw. die Gesundheitswissenschaften insgesamt fortbewegen müssen, hat die…

Vor kurzem ist der Arzneiverordnungs-Report 2017 erschienen. Der Report enthält Analysen auf Basis der Rezepte, die in Deutschland zu lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden. Die aktuelle Ausgabe ist die 33. – die Buchreihe gibt es also seit mehr als 30 Jahren. Die gesetzlichen Krankenkassen gaben im Jahr 2016 dem Report zufolge 38,4 Mrd. Euro…

… lautet der Titel eines Beitrags im aktuellen SPIEGEL 43/2017 darüber, was Monsanto über die gesundheitlichen Risiken von Glyphosat wusste, oder nicht wissen wollte, oder nicht wollte, dass wir es wissen. Vielleicht muss der Streit um einen Stoff, der als „Pflanzenschutzmittel“ gilt, obwohl er Pflanzen zuverlässig vernichtet, zumindest die, die nicht gentechnisch dagegen geschützt sind…

Der Streit um Glyphosat dreht immer wildere Runden. Für Wissenschaftstheoretiker und –ethiker liefert er ein außergewöhnliches Fallbeispiel über die Probleme, wissenschaftliche Evidenz in Interessenkonflikten zur Geltung zu bringen – noch komplexer und schillernder als beim Thema Passivrauchen. Glyphosat ist ein Pestizid. Pestizide, das nur nebenbei, umfassen neben „Unkrautvernichtungsmitteln“ wie Glyphosat auch Biozide, also Mittel z.B.…

Mit dem Auslaufen der vorläufigen Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat hat die Debatte erwartungsgemäß an Schärfe zugenommen. Zuletzt ist der schon länger schwelende Streit um die Bewertungsprozeduren des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) eskaliert, hier auf Gesundheits-Check haben wir das ein Stück weit verfolgt und versucht, das Ganze zu verstehen. Die Sachlage in diesem Punkt…

In der Diskussion hier um politische Hirnerweichungen im Zusammenhang mit der Alternativmedizin hatte ein Kommentator auf einen Artikel des Kabarettisten Vince Ebert bei Spektrum.de verwiesen. Vince Ebert schrieb dort: „Das Wissenschaftsmagazin “Science” hat errechnet, dass in US-amerikanischen Schulen pro Jahr höchstens einer von zehn Millionen Schülern durch eine erhöhte Asbestbelastung ums Leben kommt. Während der…

Eine Gretchenfrage bei der Beurteilung, wie gesund die Bevölkerung einer Region ist, ist die, ob sie gesünder oder kränker als die Bevölkerung einer Vergleichsregion ist. Geht es z.B. um die Bevölkerung eines Bundeslandes, interessiert oft der Vergleich mit dem Bundesdurchschnitt. In vielen Fällen ist das kein Problem. Man hat vergleichbare Daten für das Land und…

Der Tod kostet das Leben, das steht fest. Aber was kostet das Altern? Der demografische Wandel, so liest man oft, ist dadurch gekennzeichnet, dass wir immer älter werden, in der Folge im Durchschnitt auch mehr Krankheiten bekommen, was wiederum zu höheren Kosten im Gesundheitswesen führt. Und manchmal liest man dann, dadurch drohe eine Kostenexplosion im…