Vorwürfe esoterischer Betätigungen am „Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften” der Viadrina, Frankfurt/Oder, gehen seit einiger Zeit durch die Medien. Durch Debatten hier auf scienceblogs und auf esowatch ist jetzt noch einmal eine Masterarbeit an jenem Institut ins Visier der Kritik geraten. Titel: „Der Kozyrev-Spiegel in der Praxis”.

Unter den gesetzlichen Krankenkassen hat zwar seit geraumer Zeit der Wettbewerb Einzug gehalten – bis dahin, dass man jetzt vor der Frage steht, wo sie dem Wettbewerbsrecht und wo dem Sozialrecht unterstehen sollen, aber die gesetzlichen Krankenkassen gehören dennoch nach wie vor zur „mittelbaren Staatsverwaltung”.

Max Weber hatte einmal die „Entzauberung der Welt” als wesentliches Merkmal der Moderne beschrieben. Aber unter der wissenschaftlich rationalisierten Oberfläche unseres Alltags führen Esoterik und Aberglaube bekanntlich weiter ein munteres Leben und halten sogar Einzug in den geistigen Hort der Entzauberung der Welt, in die Hochschulen.