Trump stilisiert sich als Kritiker des Establishments. Gut, das verkörpert er persönlich sicher nicht, wenn man seine vergoldeten Protzunterkünfte in Mar-A-Lago oder im Trump Tower ansieht. Auch seine Biografie prädestiniert ihn nicht gerade für diese Rolle, ebenso, wie er mit der Besetzung seines Milliardärskabinetts nicht unbedingt gezeigt hat, dass er mit der Kritik am Establishment…

Donald Trump, 70 Jahre alt, rüstiger Bauunternehmer im Vorruhestand, ist seit einiger Zeit Gegenstand von Medienberichten über seltsame Entscheidungen, die er trifft und bei denen man manchmal annehmen könnte, dass er deren Konsequenzen nicht mehr überblickt. Bei Menschen seines Alters, insbesondere wenn auch die äußere Erscheinung Zeichen von Verwahrlosung erkennen lässt, kann eine dementielle Erkrankung…

Der Mensch ist ein Herdentier, noch dazu ein bequemes, das seine grundlegenden Weltanschauungen nicht gerne ändert, weil diese oft konstitutiv für die personale Identität sind. Nebenan hat Jürgen gerade interessante Ergebnisse einer kleinen Untersuchung der Washington Post vorgestellt. 41 % der Trumpanhänger halten das Luftbild von der Amtseinführung Obamas für das von Trumps Amtseinführung, weil…

Bei Jürgen nebenan gibt es gerade eine Diskussion über die Rolle der sozialen Medien im Ringen um saubere Information. Das ist ja gerade ein großes Thema. Dazu passend kündigt das Journalistenkollektiv CORRECTIV jetzt an, eine Vereinbarung mit Fakebook getroffen zu haben, um „auf dieser zentralen Social Media Plattform Nachrichten auf Fake-News zu überprüfen.“ Mir kommt…

Die Medien berichten gerade über ein Interview, das Trump der Bild-Zeitung und der Londoner Times gegeben hat. Auch diesmal kann man etwas lernen. Er sei für den Freihandel, wird Trump zitiert, aber der müsse „fair“ sein. Abgesehen davon, dass er vermutlich nur meint, Freihandel sei o.k., wenn er den USA oder ihm nutzt, ist „Fairness“…

Am Freitag war ich in den Münchner Kammerspielen. Carolin Emcke, die 2016 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde, hat dort aus ihrem Buch „Gegen den Hass“ gelesen. Zwei Punkte davon seien hier kurz angerissen. Der erste: Carolin Emcke hat sich viel Gedanken darüber gemacht, wo der neuerdings so offen vorgetragene Hass in den…

Gerade gehen Meldungen durch die Medien, Trump hätte den Bürgerrechtler John Lewis beleidigt, obwohl der sich mit seinem Leben für die Demokratie eingesetzt habe, während Trump „in den Sechzigerjahren vor allem damit beschäftigt war, sich mit fragwürdigen Attesten vor einem Militäreinsatz in Vietnam zu drücken“. Ich finde, das gehört zu den guten Dingen, die Trump…

Nein, nicht wie man frauen-, ausländer- und behindertenfeindlich herumpöbelt, sich als Milliardär als Stimme der kleinen Leute ausgibt oder durch die Frisur davon ablenkt, was man Haarsträubendes sagt. Trump hat vielmehr gerade ein wirtschaftspolitisches Lehrstück par excellence vorgeführt: Seit Jahren redet man uns das Märchen vom scheuen Reh Kapital ein, dass sich die Politik nicht…

Weihnachten. Weihnachten in einer unfriedlichen Welt. Christen feiern heute, dass in der Person Jesus Gott Mensch geworden ist. Mir würde es schon reichen, wenn das Untier homo sapiens Mensch wird. Diese frohe Botschaft lässt auf sich warten.

Eigentlich nicht. Seit ich mir im Juni auf der Seite der AfD Bayern die gesundheitspolitischen Einträge dort angesehen habe, sind gerade mal zwei dazu gekommen. Ein Eintrag vom 7.6.2016 wendet sich gegen Anträge der GRÜNEN und LINKEN im Bundestag zur Neuregelung des Krankenversicherungsschutzes für Asylbewerber, ein Eintrag vom 5.8.2016 greift das Thema noch einmal auf…