Gestern hat Trump vom Flugzeug aus das ohnehin substanzlose Abschlusskommuniqué des G 6+1-Gipfels platzen lassen. Nachdem der große Bewerter kurz vorher die Beziehungen zu den sechs anderen noch mit Bestnote auszeichnete, kam es dann dick – natürlich per tweet: „Very dishonest & weak“, sei Trudeau, sehr unehrenhaft und schwach. Und: „I have instructed our U.S.…

Kennen Sie die SciFi-Serie „Battlestar Galactica“? Darin geht es um einen Krieg zwischen den Menschen und Robotern, die eine eigene Zivilisation entwickelt haben, den „Zylonen“. Die Zylonen wurden einst von Menschen gebaut und sind ihnen irgendwann, wie die Geister, die der Zauberlehrling rief, über den Kopf gewachsen. Ein Motiv, das in vielen SciFi-Filmen vorkommt. Wir…

Gestern war ich bei einer Buchvorstellung über die Ärzte in Bayern zur Zeit des Nationalsozialismus (Annette Eberle: Die Ärzteschaft in Bayern und die Praxis der Medizin im Nationalsozialismus, Metropol-Verlag 2017). Die Buchvorstellung fand in Form einer Podiumsdiskussion im NS-Dokumentationszentrum in München statt. Eine der – zu Recht – bei solchen Anlässen immer gestellten Fragen war…

Gestern war in der Süddeutschen Zeitung eine ganzseitige Anzeige des Unternehmens Sixt mit einer Umdichtung von Friedrich Schillers Ode an die Freude: „Liebe Sixt-Aktionäre, bitte bringen Sie dieses Singblatt zur heutigen Hauptversammlung in München mit. Ode an die Freude über die Dividende Freude schöne Dividende, Tochter aus Bilanzium, wir betreten freudetrunken die Jahreshauptversammlung. Deine Zauber…

Die Medien berichten gerade über ein Interview, das Trump der Bild-Zeitung und der Londoner Times gegeben hat. Auch diesmal kann man etwas lernen. Er sei für den Freihandel, wird Trump zitiert, aber der müsse „fair“ sein. Abgesehen davon, dass er vermutlich nur meint, Freihandel sei o.k., wenn er den USA oder ihm nutzt, ist „Fairness“…

Nein, nicht wie man frauen-, ausländer- und behindertenfeindlich herumpöbelt, sich als Milliardär als Stimme der kleinen Leute ausgibt oder durch die Frisur davon ablenkt, was man Haarsträubendes sagt. Trump hat vielmehr gerade ein wirtschaftspolitisches Lehrstück par excellence vorgeführt: Seit Jahren redet man uns das Märchen vom scheuen Reh Kapital ein, dass sich die Politik nicht…

Im aktuellen SPIEGEL 47/2016 ist ein Leitartikel von Markus Feldenkirchen über die Lehren aus der Wahl Trumps für die Linken. Seine Grundaussage, dass sich die Linken zu wenig um die soziale Spaltung der Gesellschaft gekümmert haben, kann man guten Gewissens unterschreiben, aber da dieser triviale Satz zu wenig für einen Leitartikel gewesen wäre, hat er…

In weiten Bereichen der Wirtschaftswissenschaften gilt der homo oeconomicus, der individuelle Nutzenmaximierer, als grundlegende Modellannahme. Zwar wird häufig betont, dass das nur eine Modellannahme sei und keine empirische Beschreibung menschlichen Verhaltens, aber das klingt meist so, als ob Menschen eben manchmal „irrational“ handeln und daher vom Modell des homo oeconomicus abweichen. Dass menschliche Rationalität nicht…

Memento mori Schnapp Austern, Dukaten Musst dennoch sterben! Dann tafeln die Maden Und lachen die Erben. (Joseph v. Eichendorff) Der Anfang von Eichendorffs Memento mori ist unstrittig, aber ob die Erben etwas zu lachen haben, hängt heutzutage auch von der Steuerpolitik ab. Derzeit ringt die Bundesregierung wieder einmal um eine Erbschaftssteuerreform. Das Bundesverfassungsgericht hatte die…

Dass „natürlich“ nicht einfach gleichzusetzen ist mit „gesund“, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Kinderlähmung, Pilzvergiftung oder Sonnenbrand: alles natürlich und doch nicht wirklich gesund. Gestern kam in der ARD– wieder einmal – eine Sendung über Asbest. Auch Asbest gehört in gewisser Hinsicht in die Kategorie der natürlich ungesunden Dinge, zumindest das Ausgangsmaterial. Es ist eine…