Vor kurzem hatte ich hier über die Turbulenzen rund um Cochrane berichtet. Peter Gøtzsche, ein kompromissloser Vertreter der evidenzbasierten Medizin, einer der Gründer des Netzwerks und Leiter des Nordischen Cochrane Center in Kopenhagen, wurde vor dem Hintergrund einer Auseinandersetzung um ein Review zur HPV-Impfung aus dem Führungs-Board geworfen. Jetzt hat das Führungs-Board Druck auf das…

So gibt zumindest die „Achse des Guten“, die Seite der linksphobischen Gutbürger mit dem Klagelaut im Titel, den kanadischen Psychologieprofessor Jordan B. Peterson wieder. Ob Peterson das wirklich so gesagt hat, habe ich nicht nachgesehen. Vermutlich nicht, als Psychologieprofessor wird er schon wissen, dass das Quatsch ist. Die Achse präsentiert ihn mit einem Auszug aus…

Schwierige Verhältnisse Das Verhältnis zwischen Politik, Industrie und Wissenschaft ist komplex. Darüber werden dicke Bücher geschrieben und die Beziehungen, die dabei diskutiert werden, verändern sich auch noch mit der Zeit, d.h. was gestern analysiert wurde, muss morgen schon nicht mehr ganz zutreffend sein. Mit anderen Worten: Es geht hier um ein Verhältnis, das der ständigen…

In den letzten Tagen gab es in den sozialen Medien viele Beiträge von Christian J. Becker, im Ton sehr scharf und bewusst provozierend. Hier auf Gesundheits-Check hatte ich Herrn Becker deswegen gesperrt. Er macht jetzt einen Vorschlag: „Mein Angebot an Sie: ich benehme mich und Ihre Skeptiker benehmen sich. Wir gehen uns hier auf Ihrem…

In den letzten Tagen haben Meldungen, dass die Cochrane Collaboration eines ihres Gründungsmitglieder, Peter Gøtzsche (Leiter des Nordic Cochrane Centre, Kopenhagen), ausgeschlossen hat, die Medizin-Welt in Unruhe versetzt, Vier weitere Mitglieder des Führungsboards sind daraufhin zurückgetreten. Die Cochrane Collaboration ist so etwas wie der Musterbetrieb der Wissensproduktion in der evidenzbasierten Medizin. Auf Peter Gøtzsche habe…

Wissenschaft und Objektivität Wissenschaft ist ein Versuch, Wissen im Sinne von Aussagen, die gut begründet sind, also Kandidaten für wahre Aussagen, von Aussagen zu trennen, die gute Gründe gegen sich haben, also Kandidaten für vermeidbare Irrtümer sind. In den Naturwissenschaften und auch in der Medizin trifft man dabei häufig auf einen naiven Realismus. Aussagen gelten…

Letzte Woche hatte der „Münsteraner Kreis“ die wissenschaftlich unhaltbare „Forschung“ über Homöopathie beim Prader-Willi-Syndrom an der LMU München aufgegriffen, die hier auf Gesundheits-Check vor kurzem auch Thema war. Die Ärztezeitung hat darüber berichtet. In den Kommentaren dort hat sich auch der frühere Berliner Ärztekammer-Präsident Ellis Huber zu Wort gemeldet, ein Mann mit vielen Verdiensten, was…

Worum es nicht geht Die Frage, was das Bewusstsein ist und so besonders macht, treibt Philosophen seit Generationen um, neuerdings auch Hirnforscher. Ich kann sie natürlich auch nicht umfassend beantworten. Daher vorneweg: Es geht hier nicht um die Frage, ob wir Willensfreiheit haben oder inwiefern diese Willensfreiheit durch die Gene, die Gesellschaft, unsere Sozialisation oder…

Von der Tabakindustrie lernen Wie man unliebsame Wissenschaft ins Leere laufen lässt, ist nach wie vor am besten von der Tabakindustrie zu lernen. Sie hat vermutlich alle Register in diesem Geschäft gezogen und zur Meisterschaft entwickelt. Sie hat vorhandene Erkenntnisse verheimlicht. Sie hat eigene gute Forschung gemacht, um zu wissen, wie gefährlich Tabakrauch ist, bevor…

Die 167. Jahrestagung des Zentralvereins homöopathischer Ärzte findet in einem Jahr in Stralsund statt. Thema des Kongresses: „Homöopathie und das Meer – Vom Ursprung des Lebens“. Regelmäßig gibt es für solche Kongresse Schirmherrschaften und Grußworte der jeweiligen Gesundheitsminister. In Mecklenburg-Vorpommern hat man nach der letzten Landtagswahl das Gesundheitsressort dem Wirtschaftsministerium zugeschlagen. Das wird es dem…